Frage von luchskind, 33

Wut und Aggressionen loswerden?

Guten Abend liebe Community,

Durch viele Probleme habe ich (w20) oft so enorme Wut, dass ich platzen könnte. Auch beim Autofahren könnte ich mich nur über andere Fahrer vor mir auf der Straße aufregen.

Durch meine Depressionen habe ich sehr viel mitgemacht und auch mit mir machen lassen. Und wenn ich so zurück denke, hätte ich oft anders reagiert. Jedoch macht mich das ganze so verdammt wütend, dass ich oft nicht weiß wohin damit und lasse es leider oft an meinem Vater, Freund oder Bruder raus.

Wie kann ich lernen, mit meiner Wut umzugehen oder mich nicht so hinein zu stressen. Oft sind es banale Sachen die mich an die Decke schießen.

Mein Ziel ist es gelassener und ruhiger zu bleiben, aber wie schaffe ich das?  

Danke schon mal!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WanderIgelchen, 11

Ich bin kein Profi, aber ich versuche mal, dir einigermaßen zu helfen :)

1. Lerne, Dinge zu akzeptieren, die einfach nicht zu ändern sind

Als Beispiel mal eine Person neben dir auf der Autobahn, die dich aufregt. Was genau bringt es dir, auszurasten bzw eben sauer zu werden? Verschwindet dadurch die Person? Merkt die Person das und nimmt mehr Rücksicht? Nein, wohl kaum und daran solltest du in einer solchen Situation denken. Sowas ist nervig, aber da hilft weder Beschimpfung, noch Aggression. Manche Dinge muss man eben so hinnehmen, wie sie sind

2. Achte auf die Atmung

Klingt komisch, hilft aber. Meine Psychologin meinte damals, als ich erzählte, wie schnell ich sauer werde, dass ich auf jeden Fall auf die Atmung achten sollte. Ich passte dann wirklich mal auf und bemerkte, wie unregelmäßig und/oder schnell ich atmete. Als ich dann darauf achtete, wurde ich automatisch ruhiger

3. Lasse deine Wut langsam raus

Damit meine ich, dass du nicht anfängst, laut rumzumotzen. Wenn du z.B. mit deinem Freund TV schaust und dich irgend etwas nervt,  sage so etwas wie "Warum ist das denn jetzt so? Das regt mich wirklich auf..." einfach ganz ruhig bleiben, auch wenn das schwer ist. Dein Freund kann dich dann unterstützen und helfen, dass deine Wut verschwindet. Schreien oder allgemein genervter werden löst ja keine Probleme. 

Antwort
von Einstein2016, 12

Es gibt ja solche plumpen, evtl. sogar wirksamen Methoden wie jeden Tag mal gegen einen Sandsack zu boxen und seine Aggressionen so abzubauen (letztlich stellt dieses aber nur eine Flucht vor solchem Problem-Verhalten dar !)

Es gibt eine bessere, grundlegend nachhaltige Methode:

1.) Sich bewusst werden, dass Wut und Aggressionen nicht vom wahren SELBST/SEIN herkommen, sondern vom vordergründig agierenden EGO.

Dieses vordergründige EGO erschafft sich durch diese Wut/Aggressionen einen emotionalen "Schmerzkörper" von dem es sich regelrecht "ernährt". Dieser "Schmerzkörper" kann also nur durch die vom EGO ausgehende emotionale Wut bzw. Aggressionen überhaupt "illusionär" existieren !     

2.) Mein Vorschlag: Gehe regelmäßig öfters mal alleine in die ruhige Natur und versuche dich zunehmend von Deinem ganzen emotionalen Gedankengut zu lösen und mal entspannt - mehr oder wenig - an wirklich nichts zu denken !

Deine SEELE - also Dein wahres inneres SEIN - kann Dir so helfend wirken.

3.) Du solltest dann nach einiger Zeit bzw. einiger Übung damit Deine Umwelt mehr objektiv aus Hintergrund der Geschehnisse betrachten dürfen/können.   D.h. Du solltest alle Geschehnisse um Dich herum einfach mehr SEIN lassen OHNE ständig subjektiv zu bewerten und OHNE dabei ständig vordergründig zu Agieren (in Form von eben dieser emotionaler Wut/Aggressionen).

Natürlich ist das z.B. in einem normalen Arbeitsalltag nicht so einfach ! Aber auch dort gibt es hier und da viele Momente, die es einfach nicht wert sind, wieder nur das vordergründige EGO und dessen emotionalen Bedürfnisse zu befriedigen.

4.) In dem Moment, wo Du Dich quasi selbst wirklich nur hintergründig objektiv beobachtest und es (möglichst) nur SEIN lässt - ab dann wird Dein emotional reagierendes EGO zunehmend keine wirkliche Macht mehr über Dich haben. 

Du wirst anhand Deines einfachen GEGENWÄRTIGEN hintergründigen nur objektiv beobachtenden SEINS in der Lage sein, Dein vordergründiges Ego zu kontrollieren nicht mehr nach außen so emotional negativ wirken zu lassen.

Probiere es doch mal aus - es funktioniert !


Antwort
von NewKemroy, 12

Dass die Wut plötzlich hochkommt, dagegen kann man so auf die Schnelle nix machen. Aber wenn Du sie frühzeitig erkennst und die Wut achtsam betrachtest und vielleicht noch mit einem lächerlichen Namen benennst, kannst Du sie einigermaßen klein halten. Probier ihr einfach "zuzugucken". Du kannst dir auch sagen. "Ah, sieh' mal an, der Wüterich schon wieder!"

Wenn Du etwas mehr Zeit und Energie investieren möchtest empfehle ich dir Achtsamkeitsmeditation.

Antwort
von RSA2016, 14

Also ganz wichtig: auf jeden fall deine Wut nichtan anderen auslassen!!! Die können nix dafür. Wenn du dich zu sehr aufregst, dann bräuchtest du vllt irgendeine beschäftigung, die dich ablenkt und du von dem stress runterkommst. Such ein Gespräch mit ner guten Freundin oder nem guten freund. Versuch deine Situationen zu analysieren,  warum und wann du dich stressen lässt. Oftmals sind es wirklich Kleinigkeiten, wie du schon sagtest...aber genau diese höufen sich  deshalb muss es raus, am besten wenn man mit jemandem redet. Aber: nicht rausbrüllen, sondern ganz ruhig erzählen wie der tag war,odrr was passiert is. Ansonsten kannst du auch mir schreiben,  wenn du magst. Ich bin da gern bereit dir weiter zu helfen! ^^

Grüße

Antwort
von LittleMistery, 7

Mit deinem Therapeuten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community