Frage von rebsari, 62

Wurzelnden Kappen und Riss im Zahn?

Antwort
von Deichgoettin, 62

Kannst Du die Frage nicht vollständig einstellen? Falls diese Rö-Aufnahme korrekt ist, muß der Zahn entfernt werden. Alles andere ist Flickschusterei, die nicht zu verantworten ist. Was sagt Dein ZA dazu?

Kommentar von rebsari ,

Er sagt man müsse alles entfernen eingeschlossen der Wurzelenden und dann könnte man eine Brücke draufsetzen ..

Kommentar von rebsari ,

Was ich merkwürdig finde , mir wurde der Nerv vor einem Jahr entfernt und jetzt sagt der Arzt der Kanal hinter der Krone ist jetzt frei  ,deswegen muss alles entfernt werden . Hätten die Ärzte mir das nicht direkt komplett rausnehmen müssen . Und wie kommt so ein Riss zu Stande ganz hinten ... Am Anfang war er nicht da . Ich habe auch unheimlichen Druck auf dem Zahn..

Kommentar von Deichgoettin ,

Du hast schon recht. Eigentlich hätte man an dem Zahn keine Wurzelfüllung mehr machen sollen. Allerdings hat sich der breite Spalt des Bruches erst nach der Wurzelfüllung entwickelt, sonst hätte diese gar nicht so genau gemacht werden können. Wahrscheinlich hatte damals der ZA übersehen, daß der Zahn frakturiert war. Hmm, hätte nicht passieren sollen! Daß Du jetzt Beschwerden/Schmerzen hast, liegt an der massiven Entzündung des Zahnes. Muß es denn unbedingt eine Brücke sein? Ein Implantat wäre auf alle Fälle kosmetisch ästhetischer und die danebenliegenden Zähne müßten nicht beschliffen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community