Frage von sshp78, 214

Wurzelentzündung, wann sollte Antibiotikum anschlagen?

Seit gestern nacht habe ich übelste Zahnschmerzen. War dann gestern abend beim Zahnarzt, ist eine Wurzelentzündung. Er hat mir dann Antibiotika und Schmerztabletten verschrieben. Aber heute noch keine Besserung, eher das Gegenteil. Die Schmerztabletten wirken überhaupt nicht. Deshalb war ich heute früh nochmal bei einem anderen Zahnarzt, dieser hat mir ein anderes Schmerzmittel verschrieben. Aber auch das hilft nicht! Nun sitz ich hier und habe immer noch höllische Schmerzen. Vom Antibiotikum habe ich heute die vierte genommen (3 Stück am Tag soll ich nehmen). Sollte das nicht bald mal anschlagen??

Antwort
von WosIsLos, 192

Ergänzend könntest du dir in der Notdienst-Apotheke 

"Schüssler Biomineral Ferrum phosphoricum #03 D12" 

holen und alle 5 Minuten 1 Tablette im Mund zergehen lassen. 

(Hilft aber auch nicht in jedem Fall, schadet aber auch nicht).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten