Frage von Minny49 18.09.2011

Wurzelberechnung?

  • Antwort von Mikkey 18.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    In dem Beispiel darf

    • 3x+6 nicht null sein
    • der Ausdruck unter der Wurzel nicht negativ sein, also 3x+6 >= 0

    Damit hast Du eine Bedingung für die Gültigkeit des Gesamtausdrucks: 3x+6 > 0

    Daraus ergibt sich dann die Definitionsmenge, klar?

  • Antwort von iokii 18.09.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Unter der Wurzel darf nichts negatives stehen, zudem darf man nicht durch 0 Teilen.

  • Antwort von Lakrot 18.09.2011

    Unter der Wurzel darf etwas negatives stehen... wurzel von -1 wäre dann i O.O.. Wiso darf nichts negatives stehen?

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!