Frage von Yoshiro21, 163

Wurden iPhones so entworfen das sie nach paar Jahren langsamer arbeiten?

Also wurde das bewiesen, mal von einem Mitarbeiter erzählt oder hat jemand schon etwas länger ein iPhone und kann das bestätigen? Hab einen Freund der fast alles aus dem Internet glaubt und iPhone schlecht macht, weil ich eins hab und gibt mit seinem neuem Sony an was mich extrem nervt

Antwort
von 89Tony98, 46

Ich wage zu sagen, dass jedes Handy mit der Zeit eine langsamere Leistung zeigt. Warum? Weil wir das Handy durchaus oft verwenden (Apps runterladen, sich das Handy mit Fotos, Videos, Nachrichten usw füllt)

Ich bin selbst ein zufriedener iPhone-Nutzer, nur finde ich den begrenzten Speicher am iPhone als ziemlich einschränkend (man wird fast veranlasst, nach einer gewissen Zeit sich ein neues Modell zu kaufen)

Kommentar von Yoshiro21 ,

Stimmt, außerdem käuft man sich meistens sowieso nach (Durchschnitt) 5 Jahren ein neues Handy :) Danke für deine Antwort!

Kommentar von 89Tony98 ,

Gerne! (:

Weiters erinnert mich Apple's "Taktik" etwas an die Produktionsmethode Sloanismus, wo man Autos mit Schwachstellen gebaut hatte, um nach einigen Jahren den Kunden zum Neukauf anzuregen.(weil eine Reparatur sich nicht ausgezahlt hätte) (:

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 37

Man muss es so sehen: SIcher, ein iPhone 4s läuft mit einer aktuellen iOS 9 Version deutlich langsamer als das zum Release mit der damaligen iOS-Version der Fall war.

Der Grund liegt aber nicht darin, dass iPhones so gebaut wurden, dass sie mit der Zeit grundsätzlich langsamer werden, sondern schlichtweg damit, dass ein aktuelles 6s ein 4s in Sachen Leistung mehr als nur übertrifft. Zwischen beiden SMartphones liegen 4 Jahre Entwicklung. Und es ist praktisch nicht möglich, ein OS zu e ntwickeln, das heutige Ansprüche der User erfüllt und gleichzeitig auf einem hoffnungslos veralteten Gerät perfekt läuft.

Die Frage sollte eher lauten: WIe viele Android-Geräte von 2011 laufen heutzutage mit Android 6.0? Die Zahl tendiert gegen Null, da die meisten Hersteller von Android-Geräten den Support ohnehin viel früher eingestellt haben.

Kommentar von illerchillerYT ,

und da sind noch die custom Roms ;-)

Expertenantwort
von atom74, Community-Experte für Apple, 38

Nein, das 'langsamer Laufen' der älteren iPhones wurde nicht speziell entwickelt. Dies ist so, weil die neuen Betriebssystem-Versionen wegen mehr Funktionen mehr HW-Ressourcen wie Prozessorleistung, Speicher, etc. benötigen. Auch hohe Displayauflösungen brauchen mehr Grafikleistung.Überleg Dir mal, wie sich die Smartphones in den letzten 5 Jahren entwickelt haben (superauflösende Bildschirme, FullHD/4k-Videoaufnahme, Fotoauflösung auf Kompaktkamera-Niveau, Fingerprint-Sensor, etc.). Auch neue Spiele, die aufwändige Grafiken darstellen, benötigen neuere HW. Die gebotene Prozessor- und Grafikleistung steigert von Jahr zu Jahr immer noch stark und diese Leistung wird dann auch zu Ungunsten der älteren iPhones von OS und Apps ausgenutzt. Früher war genau das gleiche bei den PCs zu beobachten, inzwischen wächst die benötigte Leistung jedoch dort nicht mehr so stark an.
Apple macht die iPhones also nicht durch eine spezielle Funktion langsamer, die iPhones werden durch gesteigerten Ressourcenbedarf der neueren Betriebssysteme und Apps langsamer.

Expertenantwort
von ludpin, Community-Experte für Apple, 15

Das ist Quatsch, wenn dann triff das auf die Billighandies der Androidhersteller zu.

Jeder Computer wird mit den Jahren lahmer da das System zumüllt. Ausser mal spielt ein neues System auf.

Antwort
von acoincidence, 45

Mein iPhone 4 s ist 6 Jahre alt und ich habe es immer noch als zweit Handy. Klar ist es langsamer als ein iPhone 6s aber

1. es gibt immer noch Software Updates dafür !

2. lächerlich von deinem Kollegen so abzudrehen. 

Mein iPhone 4s hat auch einen kleinerer Bildschirm als mein 5s. 

Vielleicht war das von Apple auch Ansicht die Menschen mit kleinen Displays zu ärgern oder was ? 

Pass gut auf deine Apple ID und Passwort auf. Mach die iCloud WLAN Backup Funktion an 

Und in ein paar Jahren hast du immer noch alle deinen Daten wie heute mit allen Einstellung und allen Playlisten und dein Sony Kollege hat ein Datensalat wo kein Einstein mehr durchblickt. 

Gerade iPhone und das Betriebssystem ist auf Jahre gesehen mit dem einfachen Wechsel deiner Daten auf ein neues Gerät viel konstanter als diese android kisten. 

Mein Sony z1c und z3c jeweils nah einen displayschaden nicht mehr reagiert. Datensicherung war nicht mehr möglich weil die touch Funktion ausgefallen ist. 

Mein iPhone macht per WLAN alle 24 std. Ein volles Backup. 

Antwort
von HenrikHD, 18

Naja. In gewisser weise, beim 4er hat apple die cpu. Zb. Auf 800mhz gedrosselt...

Antwort
von Bohobo, 37

Ich glaube, das wissen wenige, was wirklich dahinter steckt. Ich kann es mir aber gut vorstellen! Das iPhone 4 war mal ein Top Handy, ne Zeit lang der "Renner". Naja ein paar Softwareversionen später (iOS 8) ist es ja nur noch am stocken bei Animationen, nicht mehr so schnell, usw.

Da Apple (aber nicht nur Apple!) die Produkte so designt, dass sie nicht ewig halten, könnte ich mir das mit der Softwareverlangsamerung durchaus vorstellen, v.a. wenn man betrachtet, wie schlecht das iPhone 4 auf iOS 8 noch funktioniert.

Ich gebe keine Garantie drauf, aber du kannst immer mit sowas rechnen.

Liebe Grüße

PS: Glaub mir, Apple ist dafür aber nicht der einzige Kanditat! Solltest du dir je ein neues Handy (Android) zulegen, kann ich dir "Nexus" sehr empfehlen! Meins ist vor etwa 2 Jahren erschienen und läuft noch perfekt! (Nexus 5). Da Nexus das "Original-Android" verwendet und Google kaum Marktwirtschaftliche Interessen mit dem Nexus verfolgt, pflegen die ihre Produkte sehr. Es gibt sehr lange immer die aktuellste Android-Version usw. Die neusten Modelle sind 5X und 6P.

Antwort
von IhrSuchtHilfe, 37

Darüber gab es sogar Berichte. IPhone 4er laufen nur noch sehr langsam. Bei jedem unangezeigten Update werden Daten auf das Iphone geladen, die es langsamer machen. Beim IPhone 5 ist das wahrscheinlich genauso! ^^

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Diese "Daten" nennen sich Funktionen, und sie kommen in einer Masse, dass es für aktuelle leistungsstarke Geräte kein Problem ist, ganz im Gegensatz zu jahrealten Smartphones. Windows 10 läuft auf einem PC von 2000 auch nicht so sauber wie auf aktuelleren Geräten ;)

Antwort
von Ersun, 35

Nein das ist falsch.

Beispiel:
Das iPhone 4 erschien mit IOS 4.2.5
Also wurde es für IOS 4.2.5 (und höher) entwickelt. Der RAM, Prozessor, Batterie u.s.w.

Das iPhone 6 erschien mit IOS 8.0
Also wurde es für IOS 8.0 (und höher) entwickelt.

Bei jeder update komme neuere Funktionen. Wobei das iPhone 4's Hardware das nicht standhalten kann (zu schwach dafür ist) deshalb laufen die langsamer.

Sry für mein schlechtes Deutsch :/ hoffe du hast es verstanden.
LG

Antwort
von rosek, 33

haha , das ist satire :P

Antwort
von TheLennart2002, 39

Das ist Quatsch, das IOS wird nur Aufwändig wodurch leichte laaags entstehen können

Kommentar von Handyversteher ,

Leichte? Da hattest du wohl vor kurzem kein iPhone 4 in der Hand.

Kommentar von TheLennart2002 ,

Klar, hättest du allerdings dadrauf IOS 7 würde es nicht laggen

Antwort
von Handyversteher, 13

Hey,

Kurz gesagt stimmt es. Es gibt auch Tests die zeigen wie ein iPhone mit iOS 6 und ein iPhone mit iOS 7 gegeneinander antreten und das iPhone mit iOS 6 deutlich gewinnt. MfG

Antwort
von AppleSupportCO, 15

Nein wurden sie nicht

Du kannst dich mal auf der Apple Seite informieren und den neusten stand der Technik mit der alten vergleichen

Antwort
von cMbta, 33

Ignorier ihn. Und nein das ist keine direkte Absicht von Apple.

(Trotzdem ist Android besser :P)

Kommentar von Yoshiro21 ,

Geschmacksache :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community