Frage von CelinesVlog, 62

Wurde zum abi gezwungen aber möchte lieber eine ausbildung machen?

Meine Eltern gingen davon aus das ich das Abitur mache. Sie wollten es so, aber sie haben mich nicht einmal gefragt was ich möchte. Ich möchte nämlich lieber eine ausbildung zur köchin machen. Dafür brauche ich ja kein abi. Also kann ich doch mein Abitur abbrechen. Wie sage ich das meinen eltern ?

Antwort
von jandav, 62

Ob ich dir nahelege die Schule abzubrechen oder nicht, ist enie Frage für sich. Ich denke nur, dass ich es auf jeden Fall mitnehmen würde. Aber gut 

Du bist in keinster Weise dazu verpflichtet das Abi zu machen. Sie können dich dazu nicht zwingen. Wenn du willst, kann ich dir das auch nochmal im entsprechenden Schulgesetz raussuchen.

Antwort
von beangato, 43

Genau so, wie Du es hier geschrieben hast.

Es ist Dein zukünftiges Leben - Deine Eltern müssen das akzeptieren.

Antwort
von magnetism24340, 40

Kommt mir bekannt vor. Mein Vater hat mich gezwungen Industriekaufmann zu werden. Seine Begründung: alle bei uns in der Familie sind Kaufleute. Basta. Ich habe als diesen (blöden) Industriekaufmann gemacht, danach aber das was ich wollte: Informatik studiert. 

Kommentar von PunkExpert12 ,

Du hast aber keine Chancen verschenkt und keinen höheren Abschluss geschmissen den du hättest machen können; DU hast studiert !

Antwort
von egla666, 49

Wenn du 18 bist haben deine eltern nix mehr zu sagen

Kommentar von magiceagle ,

nein bis 25!!!

Kommentar von beangato ,

Nö - mit 18 ist man erwachsen.

Kommentar von jandav ,

Das ist davon auch unabhängig. Das Abi muss man nicht machen. Dazu können einen auch die Eltern, zumindest soweit ich weiß, nicht zwingen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten