Frage von Teodd, 140

Wurde Zivilisation in andere Planet entdeckt?

Wenn ja, dann wo und wie haben herausgefunden? Können diese Zivilisation unsere Erde mit Teleskop entdecken?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hamburger02, 44

Die Entdeckung von Exoplaneten steht noch ganz am Anfang und damit auch die Messtechnik.

Nachdem auch mit Hilfe von Weltraumteleskopen jede Woche 1 - 2 neue Exoplaneten entdeckt werden, machen sich die Forscher nun daran,  Messgeräte zu entwickeln, mit denen man extraterrestrisches Leben oder gar Zivilisationen entdecken könnte.

Die Exoplaneten entdeckt man zur Zeit durch Lichtschwankungen des Heimatsternes, wenn der Planet direkt vor seiner Sonne vorbeifliegt oder wenn er seinen Heimatstern um den gemeinsamen Schwerpunkt "wackeln" lässt.

Die neuen Messgeräte gehen davon aus, dass wenn ein Planet vor seinem Stern vorbeifliegt, das Sonnenlicht die Atmosphäre des Planeten zum Teil durchdringt, bevor es zur Erde gelangt. Die Atmosphäre des Planeten würde dabei das Licht verändern, je nachdem, aus welchen Gasen die Atmosphäre besteht.

Aus diesem Licht versucht man dann die Information herauszufiltern, welche Gase es in der Atmosphäre des Exoplaneten gibt. Sauerstoff würde auf Leben deuten, denn ohne Leben, das ständig Sauerstoff nachproduiziert, kann es keinen in der Atmosphäre geben.

Zivilisationen versucht man dadurch aufzuspüren, indem man in einer Atmosphäre sogenannte technische Gase findet, die  nicht natürlich vorkommen sondern nur von einer technisch fortgeschrittenen Zivilisation erzeugt werden können. Das wären z.B. Kältemittel aus Kühlschränken, die man in unserer Atmosphäre finden könnte.

Diese Untersuchungen stehen aber ganz am Anfang und bislang hat man noch nichts gefunden.


Antwort
von Franz1957, 35

Für einige Jahrzehnte glaubte ein großer Teil der Menschheit, daß es eine Zivilisation auf dem Mars gäbe. Der Astronom Giovanni Schiaparelli hatte 1877 von Strukturen auf der Marsoberfläche berichtet, die er als Meere und Kontinente und "canali" bezeichnete. Mit den "canali" meinte er natürliche Senken oder Meeresarme (wie den Ärmelkanal). Das Wort wurde falsch ins Englische übersetzt. Statt "channels" hieß es in den Medien, auf dem Mars seien "canals" gesehen worden, was künstliche Wasserstraßen bedeutet. Die vermeintliche Entdeckung der "Marskanäle", also gigantischer Wasserbauwerke, löste eine Welle von Spekulationen über die Marsbewohner und einen Boom phantastischer Literatur über außerirdische Intelligenzwesen aus. Oft wurden sie als kleine grüne Gestalten beschrieben und abgebildet. Als man schließlich imstande war, unbemannte Raumsonden zum Mars zu schicken, die ihn aus der Nähe fotografieren konnten, wurde jedoch klar, daß es dort solche Riesenbauwerke nicht gibt.

Schau in der Wikipedia unter: "Marskanäle" und "Marsianer", und in der englischen Wikipedia unter: "Channel (geography)" und "Little green men".

Antwort
von LaurentSonny, 66

Es wurden Welten mit Lebensbedingunsklima gefunden. Eine außerirdische Zivilisation wurde jedoch noch nicht entdeckt bzw. veröffentlicht

Kommentar von Dequests ,

Welche denn? Kepler-242b?

Kommentar von ettchen ,

Nein, es wurden keine Planeten mit "Lebensbedingungsklima" gefunden. Du irrst dich.

Was man bisher entdeckt hat, sind Planeten innerhalb der sog. "habitablen Zone", mehr nicht.

Kommentar von Dequests ,

Danke, also könnte es auf einem dieser 3 planeten Leben geben?

Kommentar von LaurentSonny ,

Wenn alle Bedingungen wie bestimmte Elemente in bestimmten Aggregatszuständen und das "Lebensvirus" also u.a Aminosäuren auf dem Planeten gibt, dann ja.

Kommentar von ettchen ,

Ich glaube, du hast das nicht begriffen. Habitable Zone bedeutet, dass es rein theoretisch sein könnte, dass auf Planeten innerhalb der habitablen Zone flüssiges Wasser existieren könnte. Könnte!

Antwort
von ettchen, 50

Nein, es wurden keine Planeten mit Zivilisationen entdeckt. Bisher wurde außerhalb der Erde überhaupt noch kein Leben gefunden.

Antwort
von kami1a, 44

Hallo! Dann müssten sie schon ein sehr gutes Teleskop haben.  Die Entfernungen sind unglaublich und die Erde ist nur ein Staubkorn. Suche Dir einen Stern am Himmel aus. Von dort aus würdest Du die Erde mit einem guten Fernrohr nicht mehr sehen können.

 Übrigens sollten wir uns eine Begegnung mit Außerirdischen nicht wünschen. Wenn aber schwache Zivilisationen in Kontakt mit starken Zivilisationen treten, ist das in der Geschichte immer schlecht ausgegangen Und wären sie nicht stärker so könnten sie uns nicht erreichen.

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Antwort
von Eselspur, 24

nur in Science-ficion-Geschichten

Antwort
von voayager, 11

bis jetzt jedenfalls noch nicht

Antwort
von BigBen38, 56

Du hast schon gewisse Vorstellungen von Entfernungen ??

Wenn überhaupt, dann mittels Radiowellen - und die brauchen ziemlich lange bis sie diese Entfernungen überbrückt haben.

Eine Kommunikation wäre somit nicht möglich.

Wenn die nicht in der Lage wären mit vielfacher Lichtgeschwindigkeit zu reisen...

Könnten die ebenso nur spekulieren.

Es gab mal ein Radiosignal aus dem All, bei dem sich Wissenschaftler sicher waren, das es kein hintergrundrauschen sondern ein künstlich erzeugtes Signal gewesen ist.

Die Sendeleistung dafür müsste so hoch sein, das (auf irdische Verhältnisse bezogen) die Erzeugung unsagbar teuer gewesen sein muss.

Zudem war es wohl ca. 30-40 Jahre unterwegs.

Aufgefangen wurde es glaube ich anfangs der 90er.

Rechnet man 30 Jahre zurück, gab es bei uns noch nicht viel Radiotechnologie...

Rechnet man zudem weitere 30 Jahre rückwärts (weil es eine Antwort gewesen wäre) gab es bei uns nichts was stark genug war die Erde zu verlassen.

Aber heute sieht es anders aus ...bei unseren Weltraummissionen ...irgendwann könnten die Signale irgendwo aufgefangen werden.

Mal schauen ib die dann mehr Hirn haben als die Menschen ...öh..ok weniger wäre auch kaum machbar ^^

Kommentar von BigBen38 ,

Hab nachgesehen ...es war 1977

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wow!-Signal

Link geht nicht der mag das ! Nicht - also copy und paste ^^


Kommentar von Teodd ,

Ich kann die Entfernung vorstellen. Ja es ist sehr weit. Unsere Sonnensystem ist 7 Mldr Km lang...

Hab auch etwas von "WoW" Signal gelesen, nur ich denke, das ist etwas Zufall mit Wellenkombination aus dem Phänomen von Weltall zu tun. Gibt es noch weitere interessante Signale aus Weltall? :)

Antwort
von Abnehmen15Kilo, 9

Lese dir das Buch "Die Pyramiden und das Pentagon" von Nick Redfern durch. Dann weisst du alles 😄 und noch viell mehr

Antwort
von EvoRevolution, 39

in unserem Sternensystem haben wir nur benachbarte Planeten die zukünftig für den Rohstoffabbau benütz werden und was die "Radiowellen"betrifft , stimmt das gegenüber der öffentlichkeit...doch was viele nicht wissen ist , das die sternen selber langanhaltende transportenergien haben die im moment auf hochdruck geforscht werden um den transport wie fyberpower auf Universum style zu ermöglichen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community