Frage von Maxoskar, 77

Wurde von hund gebissen.machte keine Anzeige.Hundebesitzer hat nach sechs monaten noch immer nicht hose ersetzt.was kann ich tun?

Antwort
von xneb20, 26

In diesem Fall würde ich mich zuerst einmal direkt zu ihm begeben. Sprich mit ihm Auge zu Auge und fordere ihn erneut auf, die Hose zu bezahlen.
Danach solltest du ihm ein Einschreiben schicken, in dem du ihm eine Frist setzt. Also zum Beispiel so:

Sehr geehrter Herr (Name)

da ihr Hund am (Datum vom Hundebiss) meine (Beschreibung Hose-Jeans-blaue Kordhose) zerrissen hat, fordere ich Sie hiermit auf, mir den Kaufpreis von (Kaufpreis) Euro bis zum (Datum-circa in einem Monat vielleicht) zurückzuerstatten.
Wenn Sie dies machen, sehe ich von zivilrechtlichen Schritten ab.

Mit freundlichen Grüssen
(dein Name)

Wichtig: der Text oben war juristisch vielleicht nicht korrekt! Google also lieber, was du da schreiben sollst.

Danach würde ich mir einen Rechtsanwalt nehmen.

Ich wünsche dir alles Gute, LG Xneb20

Antwort
von Mirachandra, 30

Gar nichts, denn du stehst in der Beweispflicht, wenn du ihn jetzt noch anzeigen möchtest. Es sei denn du hast einen Zeugen.

Schicke ihm eine Rechnung/ Mahnung. Anwalt hinzuziehen. Aber das musst du abwiegen, ob sich der Aufwand wegen einer Hose lohnt.

Antwort
von schleudermaxe, 31

... und warum sollte eine Hose zu ersetzen sein? Du hast doch nur Anspruch auf Ersatz des Schadens, also den Zeitwert, oder übersehe ich etwas?

Und diesen gerichtsfest zu belegen ist Deine Angelegenheit und somit einfach ran an die Frikadellen. Viel Glück.

Antwort
von reginarumbach, 32

der hundebesitzer ist ein **sch. schreib die hose in den wind und lerne draus. nächstes mal anzeige! du musst in so einer situation unbedingt an dich selber denken und nicht die anderen schützen, indem du zulässt, dass sie keine konsequenzen spüren, wenn sie deine grenzen überschreiten. in diesem fall massiv überschritten haben. ein hundebiss ist keine kleinigkeit, das kann übel ausgehen.

Antwort
von ScarFeyzo, 19

Schon allein wegen dem Schmerzensgeld hätte ich anzeige erstattet :D 

Antwort
von KaeteK, 30

Du kannst den Hundebesitzer immer noch anzeigen. Hast du denn wenigstens Beweise?

Kommentar von Maxoskar ,

Danke Hundebesitzer ist Mutter von Vermieter.wollte n ja nur hose ersetzt da am Knie kaputt.werden immer vertröste

Kommentar von KaeteK ,

Vom Streitwert her würde ich dir das auch nicht raten - Und da es noch die Mutter deines Vermieters ist und du vermutlich nicht vorhast vorläufig auszuziehen, würde ich mir das nochmal überlegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten