Wurde von einem ehemaligen Kumpel bloß gestellt, was würdet ihr machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Handelt es sich hier um denselben Fall, für den du die Frage gestellt hast:

"Ab wann ist es erlaubt, das Leben eines Menschen zu zerstören?"

Ich würde dir anraten, mit deiner Wut anders umzugehen anstatt einen Menschen, auf den du wütend bist, absichtlich zu schädigen. Denn wozu sollte es schon führen, wenn dieser Mensch, der dich bloßgestellt hat, nun wiederum einen Grund bekäme, sich über dich ganz schrecklich zu ärgern und aufzuregen?

Er würde möglicherweise im Sinne einer Eskalationsspirale wiederum versuchen, dich noch mehr zu schädigen bzw. sich wieder zu rächen. Oder er würde dies dem Staat überlassen und dich bei der Polizei anzeigen.

Fändest du tatsächlich einen legalen Weg der Rache, so fände der andere wiederum auch einen solchen, und du würdest erneut z.B. gemobbt oder bloßgestellt werden.

Ein schöner Spruch:

Vergebung ist die beste Rache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den Drang zum Rächen verspürst, unterdrücke ihn! Jeder kennt das Gefühl, es einem anderen mal so richtig heimzahlen zu wollen. Doch Rache wird in der Gesellschaft geächtet.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat er den gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
08.06.2016, 01:16

Ich will die Situation jetzt nicht so genau schildern, aber er hat mich angelogen, so dass ich mich vor den 2 Ex-Mobbern lächerlich gemacht habe, weil ich dachte, dass ein Mädchen in mich verliebt wäre. Ganz allgemein zusammengefasst.

0