Wurde mit Cannabis erwischt was droht mir?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten


Zitat:

.......in dem Brief wo ich vorgeladen wurde ca 4,3kilo Cannabis enthalten waren laut Untersuchungen mit einem THC-Gehalt von 22,5%   ......

4,3kilo???

Zitat:

......war super Untersuchungshaft wegen so einer Kleinigkeit kann es kaum fassen .....

Kaum zu fassen - dass Du das als Kleinigkeit bezeichnest! 



Das deutsche Betäubungsmittelrecht kennt drei verschiedene Mengenbegriffe:

„Geringe Menge“:
Eine geringe Menge bezeichnet die (Brutto)Menge einer Droge,
bis zu welcher nach § 29 Abs. 5, 31a BtMG von einer strafrechtlichen
Verfolgung abgesehen werden kann (also: keine grundsätzliche
Straflosigkeit bei einer geringen Menge!). Was eine geringe Menge ist,
wird von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt und liegt bei
Cannabis zwischen 6 g (z. B. Bremen, Brandenburg, Bayern,
Niedersachsen) und 10 g (Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz). Hierbei
handelt es sich nur um Richtwerte für das Absehen von Strafe, von denen
Staatsanwälte und Richter im Einzelfall (z. B. bei wiederholtem
Drogenbesitz) abweichen können. Weitere Voraussetzung für ein Absehen
von der Strafverfolgung ist, dass das Cannabis nur zum Eigenverbrauch
bestimmt war.„Normale Menge“:
Bei Überschreiten der geringen Menge liegt dann eine normale Menge vor, sie liegt aber noch unterhalb
der „nicht geringen Menge“.„Nicht geringe Menge“: Diese wird
anhand des Nettowirkstoffgehalts der Bruttomenge des jeweiligen
Betäubungsmittels festgestellt. Da die Gefährlichkeit des Umgangs mit
Betäubungsmitteln nicht von der absoluten Menge, sondern von dem Gehalt
der psychotrop wirksamen Substanz abhängt, stellt die Rechtsprechung zur
Feststellung der „nicht geringen Menge“ auf den Wirkstoffgehalt ab. Die
„nicht geringe Menge“ bei Cannabis beginnt bei 7,5 g reinem Wirkstoff
(THC). Sie besitzen also eine „nicht geringe Menge“ Cannabis, wenn Ihr
Cannabisvorrat insgesamt mehr als 7,5 g THC enthält.
  

Ab welcher Menge ist der Besitz von Cannabis strafbar ...

www.refrago.de/Ab\_welcher\_Menge\_ist\_der\_Besitz\_von\_Cannabis_stra...




Strafrecht | 22.07.2015

Betäubungsmittelstrafrecht

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) mit Cannabis, Marihuana, Haschisch: Welche Strafen drohen?  



und bring das mal in Verbindung mit deiner Frage vom  1. März


Verstoß sprengstoffgesetz?



Ich denke da gibt es eine Strafe , die Dir lange Zeit einen Aufenthaltsort bietet, wo um 22.00 hr das Licht ausgeht.
Dein Weg scheint im Alter von 20 Jahren vorgezeichnet zu sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wilees
28.04.2016, 14:16

Na ja - auch die Rechschreibung und Grammtik zeugen von Bildung. Solche Menschen braucht das Land.

0

4,3kilo Cannabis   Das nennst Du eine  Kleinigkeit ?

Von Eigenbedarf kann man hier wohl kaum noch sprechen , In Baden Würtemberg beträgt die Grenze für Eigenbedarf 3 Konsum Einheiten 


Für den Umgang mit einer nicht geringen Menge ist gemäß § 29a

 

 BtMG eine Strafdrohung von nicht unter einem Jahr Freiheitsstrafe vorgesehen. Diese erhöht sich im Falle der Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge auf 2 Jahre. Wer als Mitglied einer Bande oder mit Waffen mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge Handel treibt oder sie einführt, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter 5 Jahren bestraft (§ 30a BtMG)


https://de.wikipedia.org/wiki/Menge\_(Bet%C3%A4ubungsmittelrecht)
Du brauchst einen guten Anwalt , spezialisiert auf BtMG

Schau hier :


http://www.anwalt.de/rechtsanwalt/btmg.php
 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4.3 Kilo is eine absurde Menge, hast du das Gras mit dem Bollerwagen durch die Gegend gekarrt oder was?

"Für den Besitz einer nicht geringen Menge Drogen ist eine Haftstrafe von mindestens einem Jahr vorgesehen (§ 29a Abs. 1 Satz 2 BtMG), wobei sich das Strafmaß dabei nicht nach der Menge des Betäubungsmittelbesitzes, sondern nach weiteren Umständen richtet (gewerblicher oder nicht-gewerblicher Handel, Organisation in Banden, Waffenbesitz). Durch die Rechtsprechung wird festgelegt, wann eine nicht geringe Menge erreicht ist. Dies ist bei jeder Droge unterschiedlich (Beispiele: Cannabis: 7,5 g THC; Kokain: 5,0 gCocainhydrochlorid; Heroin: 1,5 g Heroinhydrochlorid).[4] Das Betäubungsmittelgesetz lässt jedoch eine Option offen, um bei minderschweren Fällen, eine Strafe zwischen 90 Tagen und zwei Jahren zu verhängen. Da die Mindeststrafe für einen Drogenbesitz in großen Mengen durch diese Hintertüre lediglich 90 Tage beträgt, besteht auch bei Drogenbesitz in großen Mengen eine Möglichkeit, im Einzelfall ein Verfahren gegen Auflagen einzustellen, wodurch der Beschuldigte nicht als vorbestraft gilt (§ 29a / § 30 BtMG)."

Da du eine wirklich große Menge bei dir hattest besteht definitiv die Absicht des Verkaufs (gewerblichen Handels) was dein Strafmaß entsprechend erschwert. Das Strafmaß von mind. 1 Jahr besteht außer es bestehen minderne Umstände (Geistige Behinderung, Minderjährigkeit z.B.)

Wie alt bist du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eugen25
28.04.2016, 14:01

20

0

Also ich eher denke das ist eine Trollfrage, da du hier schreibst das du 20 bist und jeder normale mensch weiß das man mit 1 kg Cannabis in schwierig keit stecken tut.

Dazu habe ich mir deine anderen Fragen angesehen und deine erste frage bezieht sich auf irgend welche spreng sätze und du sagtest du hättest eine Weiße weste. Wenn du schon bei den Spreng sätzen eine Haus durchsuchung hattest. Hast du doch keine Weiße Weste.

Aufjedenfall was willst du mit dem Troll erreichen?

Cool wirst du aufjedenfall daraus ned.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Losch95
28.04.2016, 14:58

Dazu noch hast du heute schon 2 andere Fragen gestellt in der gleichen Zeit wie diese hier, also denke ich dir ist einfach Langweilig deswegen stellst du solche Fragen.

0

Mit so viel Gras erwischt zu werden ist ja schonmal sehr schlecht. Ich denke mal du verkaufst auch, oder? Das ist dann natürlich noch dramatischer - ich denke auch das dir keiner etwas anderes abkaufen wird. Denn: ich bitte dich... 4,3 Kilo?

wurde es sowieso nicht zu Hause aufbewahren

Besser wäre wohl es gar nicht zu besitzen - egal ob zu Hause noch sonst wo.

Was dir letztendlich blüht wird der Richter entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eugen25
28.04.2016, 13:51

Ja ich brauche am Tag ca 10gram reicht für über 1jahr , das war ja nicht alles ich wurde von dem Ort wo es gemacht wird Wer ist ja egal zu mir fahren in die Nähe und daraus einem sehr dummen Zufall wurde ich erwischt verkaufen eigentlich nur an Freunde und verschenken eigentlich zu freunde

0

das in dem Brief wo ich vorgeladen wurde ca 4,3kilo Cannabis enthalten waren

Klasse, in dem Brief waren über 4 Kilo. Was war das für ein Brief? Was bist du für ein Vögelchen, dass derartige Fragen stellt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meinst du jetzt Kilo oder gramm. bei Kilo wirst du wahrscheinlich ins Gefängnis wandern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eugen25
28.04.2016, 13:59

Kilo

0

Weniger rauchen und verkaufen, dafür etwas mehr Deutschunterricht würde dir gut tun. Vielleicht lassen Sie dich gehen wenn du einen Aufsatz fehlerfrei schreibst :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwischen 5-20 Jahre Knast ;) tja pech gehabt, das ist Karma....... Viel Spaß und nicht die Seife fallen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thxiinkompetent
28.04.2016, 18:55

So und es geht weiter....

1. Die Zahl ist jawohl völlig aus der Luft gegriffen.

2. Du hast ganz offensichtlich das Prinzip des Karmas nicht verstanden, lies mal ein Buch.

3. Dein unbegründeter Hass gegenüber Drogenkonsumenten weist sehr stark auf eine massive Schwäche in der Funktion des präfrontalen Cortexes, eine pädagogisch bedingte Entwicklungsstörung, ein völlig unterentwickeltes Selbstbewusstsein oder eine psychische Störung hin, vielleicht solltest du mal einen Spezialisten aufsuchen, ich mein es doch nur gut mit dir.

Zum Glück heißt die Seite nicht guteantwort.net, denn da würdest du ja mal überhaupt nicht reinpassen.

1
Kommentar von Eugen25
01.05.2016, 19:03

Ah ,ja hab gesagt wurde ,gezungen bin da in was rein gerutscht Bla bla noch 3bis4leute veraten ,wo ich eh hasse ,bekomme wahrscheinlich 2jahre Bewährung plus 700arbeitstunden und Entzug dass,wars bester Anwalt halt ;)

0

vielleicht stellt die Polizei dir ein ultimatum entweder Knast oder Therapie. Dann würde ich die Chance nutzen und eine Therapie machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derselbedalish
28.04.2016, 13:51

Haha hahahahaha

Langzeittherapie wegen cannabis? Ich bitte dich..

0

4,3kg???

Mein lieber scholli... Dafür gibt's mit Sicherheit eine Haftstrafe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eugen25
28.04.2016, 14:00

Ah ganz vergessen meine Pistole haben die auch mitgenommen kimber 12mm kapiere ich echt nicht die war nur zu Selbstverteidigungszwecken ich wollte dir niemand Schaden zufügen

0

Du findest, dass 4.3 Kilo eine Kleinigkeit sind?

Ich denke mal, dass du ordentlich eins auf die Mütze bekommen wirst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eugen25
28.04.2016, 13:48

Ja keine Ahnung ist doch kein heroin

0

Troll mit zu großer Phantasie, der Aufmerksamkeit braucht, weil er sie anderswo nicht bekommt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung