Frage von bingo00, 275

Wurde jemand von euch hier schon mal vergewaltigt und wie habt ihr es dann geschafft in einer neuen Beziehung körperliche Nähe aufzubauen?

Antwort
von lillian97, 73

Hey,

Bei mir wars sp dass ich einfach zeit gebraucht hab mit meinem freund. Also ich musste sozusagen erstmal"ausprobiere" ob er mwin nein akzeptiert wenn ich nicht angefasst werden will und so und nach und nach kam dann immer mehr vertrauen. Du solltest auch aufjedenfall mit demjenigen sprechen, damit ers verstehen kann und darauf eingehen kann. Sprich über deine ängste und was du fühlst. Wenn dir der körperkontakt zu viel ist sag es ihm und schritt für schritt könnt ihr weiter gehen. Versuch dich zu entspannen und die umgebung möglichst angenehm zu machen wenn ihr euch näher kommen wollt. Ja und mir hat es auch geholfen mich zu überwinden damit ich gemerkt habe, selbst wenn Erinnerungen hoch kommen kann es mit wem anderen und ohne gewalt doch etwas schönes sein. Lass es einfach langsam angehen und versuch ihm nichts zu verheimlichen was die vergewaltigung und deine ängste an geht.

Ich hoffe dir holft das weiter. Aber ich muss auch dazu sagen dass jeder ein bisschen für sich herausfinden muss was das beste ist. Wenn du drüber reden willst kannst mich auch gern mal anschreiben. :)

Kommentar von bingo00 ,

Ich bin nur der Junge dem das von dem Mädchen erzählt worden ist. Und es bahnt sich langsam zwischen ihr und mir eine Beziehung an, deswegen wollte ich gerne wissen wie man damit umgeht. Danke für deine ausführliche Antwort. Hast mir weitergeholfen:)

Antwort
von xBorderlandsx, 147

Ich habe es verdrängt .... Daher war es nie ein problem. Als mein Opa gestorben ist ist mir es wieder eingefallen. Mir ging es dann sehr schlecht ... Aber dadurch dass ich meinen Freund an meiner Seite habe hab ich das überwunden. War analsex dadurch will ich das jetzt nicht mehr. Aber alles andere geht schon. Und wer jetzt denkt es stimmt nicht, es war wirklich so. Schlimme Dinge kann man so stark verdrängen dass man sie vergisst und dann bei einem Schicksalsschlag wieder auftauchen.

Kommentar von bingo00 ,

Glaubst du eine normale Sexualität ist dann noch möglich wenn es anders stattgefunden hat bei ihr? :/

Kommentar von xBorderlandsx ,

naja wie gesagt bei mir ist es abgesehen von analsex möglich aber das mögen viele Frauen ja eh net ^^

Kommentar von bingo00 ,

okee

Kommentar von Meli240193 ,

Du wurdest anal vergewaltigt? O.o

Kommentar von mariannelund ,

hallo xBorderlandsx

man sollte nichts verdrängen

das Wort verdrängen sagt schon aus das es nur verdrängt ist oder wird und nicht weg ist.

wir können alles was wir erlebt haben immer wieder in erinnerung bekommen weil wir nichts vergessen, ist alles gespeichert

man kann auch durch hypnose erinnerungen wieder hervorholen die man längst vergessen hat.

wichtig ist eben nur wie man das im kopf gespeichert hat und wie die gefühle dabei sind oder waren

jeder der vergewaltigt wurde und dann die tat erzählen mußte wegen richter, polizei, freunden, verwandten oder was auch immer erlebt während des erzählens alle emotionen nochmal .

das bedeutet das die vergewaltigung viele male wiederholt wird

der betroffende fühlt alle erniedrigungen mehrfach nur durch das erzählen.

darum ist es äußerst wichtig die vergewaltigung auf ein erträgliches maß herabzufühlen indem man vergebung sucht.

durch die vergebung wird es möglich eine vergewaltigung verarbeiten zu können.

und nur was verarbeitet wurde kann erstmal abgespeichert werden und aus dem täglichen verschwinden, man kann es bei bedarf wieder hervorholen, muß man aber nicht.

Kommentar von xBorderlandsx ,

@meli: ja

Antwort
von allesklar7676, 58

Zeit, Zeit, Zeit und viel  Verständnis des Partners. 

Und selbst wenn es ab und zu geht, werden immer wieder Momente geben in den man getriggert wird  durch Berührungen. 

Und natürlich professionelle Hilfe um das alles wenigsten etwas zu verarbeiten. Aber vergessen wird man es niemals.

Antwort
von mariannelund, 50

alles was wir erleben speichern wir im kopf auch ab und schlimme dinge behalten wir meist sehr gut in erinnerung.

um etwas abzuspeichern müssen wir die sache sozusagen mit einer Überschrift deklarieren

schlimme dinge werden leider nicht abgespeichert sondern sind noch im arbeitsspeicher würd ich mal sagen, schlimme dinge sind noch nicht abgespeichert sondern liegen noch auf dem tisch und kommen dadurch immer wieder zum vorschein.

damit wir sowas abspeichern können und die sache vom tisch kommt müssen wir den fall abschließen soweit es geht.

am besten hilft dabei die Vergebung, man kann an dem Fall nichts mehr ändern und es schwächt uns wenn wir weiter daran denken, darum sollte man vergeben und den fall endgültig abspeichern.

man muß viel üben um so ein erlebnis abspeichern zu können, doch irgendwann gelingt auch das.

es liegt alles in der vergangenheit , man kann nichts ändern was geschehen ist, nur die art wie man darüber denkt kann man ändern indem man vergibt und verzeiht.

tut man das nicht vergeben wird das vermutlich in Hass und Wut gespeichert und wer hasst oder wütend ist wird das nicht vergessen können.

hass bindet etwas an uns und gräbt sich ein, genau wie liebe ,und darum ist ein vergessen unmöglich

also hör auf zu hassen und vergib , das ist das beste was du für dich tun kannst

Antwort
von zeytiin, 144

Therapien gibt es dafür

Kommentar von bingo00 ,

Und wenn diese bei der betroffenen Person nichts bewirken?

Kommentar von zeytiin ,

Mit Personen darüber Eden hilft und vertrauen braucht Zeit entweder versteht das der Typ oder nicht wen nicht kannst ihn gleich vergessen

Kommentar von bingo00 ,

Ich bin männlich aber ok. Ein Mädchen das ich vor kurzem kennengelernt habe hat mir davon erzählt

Kommentar von zeytiin ,

Achso 😂 ich dachte du wärst das Mädchen .. Egal wie gesagt Zeit sehr lange Zeit

Kommentar von zeytiin ,

Musst viel mit der machen

Kommentar von bingo00 ,

Ok danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community