Wurde ich vergewaltigt oder ist das nur ein Traum?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ohhje... Hallo erstmal Liebe Celipri.

Du fragst dich also, ob du vielleicht vergewaltigt worden bist... Ich weiß (leider) auch wie du dich fühlst. Bei mir hat sich das ganze nicht auf eine Sache spezialisiert sondern auf allgemein schlimme Dinge die mit einem geschehen können, von Kidnapping über Vergewaltigung bis zur Folterung und Ermordung. (Letzteres ist meistens angenehmer als gefoltert zu werden) 

Was ich sagen will ist, dass ich auch verdammt reale Träume oder besser gesagt ALPTRÄUME habe. zum Beispiel bei der Vergewaltigung hab ich dann immer Unterleibsschmerzen oder wenn ich in den Träumen gefoltert werde tut danach immer mein Körper weh....ich spüre dann z.B Schmerzen wo ich in dem Traum Schnitte zugefügt bekommen habe etc. Ich fühle also das was passiert ist. allerdings glaube ich nicht dass mir in der vergangenheit irgendetwas zugestoßen ist.

Was allerdings nicht bedeutet, dass bei dir nichts passiert ist. Klar hört es sich vielleicht seltsam an, wenn man sagt : Ich wurde irgendwann mal vergewaltigt... kann mich allerdings nich mehr dran erinnern.

Es ist im Prinzip möglich, dass du vergewaltigt wurdest und diese ganze sache nun Verdrängst, was tatsächlich ziemlich logisch wäre, da du, wenn du wirklich vergewaltigt wurdest, im alter von 10 (oder auch älter oder jünger) gewesen sein müsstest, da da die Alpträume eingesetzt haben. Wenn du damals noch so jung gewesen wärst dann ist die Chanche, darauf Erinnerungen zu verdrängen größe,r weil das Kinder nunmal gerner machen.

Ich würde es zwar ausschließen, dass irgendetwas geschehen ist, aber sicher kann man sich ohne untersuchung nicht sein.

Wenn du also eine genaue antwort haben willst musst du dich beim Arzt auf deine Jungfräulichkeit untersuchen lassen. Ich kenne mich mit diesen Tests nicht so gut aus.

Was das mit deinem Freund angeht... Ich finde es toll von dir, dass du so mutig warst mit ihm über Ängste, die dich verfolgen, zu reden. Das kann manchmal ganz schön schwer sein (Mein Freund musste das auch erstmal verkraften...bin in deinem Alter). Mein Freund hat erkannt dass ich ihm vertraue  (weil ich ihm die ganze sache anvertraut hab) was er wertschätzt und ich hoffe, dass das deiner auch tut. Wenn du Angst hast beim Küssen, dann müsst ihr aufeinander acht geben und die Grenzen anderer akzeptieren. 

Es muss dir nicht peinlich sein, dass du Angst beim Küssen bekommst, mir ist das auch unangenehm, trotz dass ich meinem Freund mein Leben anvertrauen würde. ich weiß dass er mir nie etwas antun würde und dass er nie etwas machen würde das ich nicht will. Es ist normal und ihr solltet da einfach langsam rangehen.

Um nochmal auf Träume zu kommen. wir Träumen manchmal um Vergangenes zu verarbeiten auch wenn unser Unterbewusstsein im wachen Zustand, das ganze verdrängt. Im Schlaf kommen so Sachen dann wieder hoch.

Wir Träumen allerdings auch um Ängste zu verarbeiten. Das heißt, dass du nicht Vergewaltigt sein musst, es reicht wenn du nen Film gesehen hast in dem eine Vergewaltigung vorkam, oder in den Nachrichten über eine Vergewaltigte Person die Rede war, vielleicht hast ja auch mal ein Buch gelesen... egal. Du hast die Angst dass dir dass auch passieren könnte und dein Unterbewusstsein versucht damit klar zu kommen.

Ich hoffe ich konnte dir irgendwie ein bisschen helfen. Wenn du noch Fragen hast oder mit jemandem der so ungefähr in deiner Situation ist reden willst kannst du mich jederzeit anschreiben.

Deine Crazy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Celipri
30.12.2015, 21:06

Danke :)

0

Ich würde dir empfehlen mit deinem Psychologen darüber zu reden 

Aber es kommt vor, dass solche Errinerrungen und Ängste auf verdrängten Kindesmissbrauch hindeuten

Ich hoffe es geht dir bald besser und das du dich deinen Ängsten stellen kannst 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas besprichst du am Besten mit deinem Therapeuten. Dass du irgendwas verdrängt hast, was dich jetzt "heimsucht", halte ich persönlich für eher unwahrscheinlich. Ich würde das eher auf starke Ängste zurückführen, denn wenn das wirklich passiert wäre, könntest du dich mit Sicherheit daran erinnern - dann gäbe es ja auch eine dazugehörige Geschichte oder andere Anhaltspunkte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Celipri
30.12.2015, 20:29

Naja es ist halt so dass ich immer verschleppt werde in einen Raum und das ist immer der selbe :/

Ich glaub auch nicht das etwas passiert ist aber wegen sowas wird man halt depressiv und so...

Und ich hatte auch ne schlechte Erfahrung mit einem Jungen aber das ist noch nicht so lange her



0

Kann schon sein dass du ein Kindheitstrauma hast. Aber selbst wenn.. wegen einer Vergewaltigung ist das ganze maßlos übertrieben sry.. (wenn du noch jf bist kann ein Gynäkologe herrausfinden ob du vergewaltigt wurdest)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Celipri
30.12.2015, 20:32

Ist eigentlich nicht übertrieben es ist einfach so ich hätts auch gern anders^^

0

Ich muss ganz ehrlich sagen , das du dir wirklich professionelle Hilfe suchen musst . Bei einem Psychologen oder bei der Nummer gegen Kummer . Die Nummer. Steht im Internet . Die Leute reden mit dir über deine Probleme und suchen mit dir eine Lösung . Und am besten gehst du auch nochmal zum Arzt wegen deinen Schlaf Problemen . Ob er dir nicht etwas besseres als Tabletten geben kann vielleicht ein Schlafmittel oder so was .  

Ich wünsche dir Gesundheit 

Samira555

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Traum ist Traum. Vielleicht ist allein die Angst davor das du halt mal vergewaltigt wurdest der auslöser für die Träume. Angst macht alles mit dem Menschen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Celipri
30.12.2015, 20:26

Ich hatte zuerst den Traum und dann irgendwann die Angst das ist das komische :/

0