Frage von 0815schueler, 104

Wurde ich gemobbt?

Ich weiß, dass das eine komische Frage ist, die ihr mir eigentlich nicht beantworten könnt, aber ich versuchs trotzdem mal. Ich bin jetzt in der 11. Klasse und frage mich, ob ich in der Grundschule gemobbt wurde. Damals habe ich die Schule wirklich gehasst und die Leute dort auch. Ich hatte ungefähr 2 Freunde und habe meine Freizeit vorwiegend mit Büchern verbracht. Sonst kann ich mich an diese vier Jahre aber kaum erinnern, ich weiß noch, dass ich viel geweint habe, aber nicht wirklich warum. Ich war heilfroh, als ich ans Gymnasium gehen durfte und die ganzen anderen Mädchen aus meiner Klasse an die Realschule gingen. Seit ich mich zurückerinnern kann, habe ich Angst vor Menschen in meinem Alter und ich benehme mich so unauffällig, wie ich nur kann. Ich habe das Gefühl, meine Persönlichkeit sei nur ein Strich in der Landschaft, und somit kein leichtes Ziel für... Ja, für was eigentlich und warum? Darüber habe ich oft nachgedacht in letzter Zeit, v.a. weil es mich ziemlich unglücklich macht, und frage mich seitdem: Wurde ich gemobbt? Und wo fängt Mobbing überhaupt an? Ab wann kann man sagen "Ich wurde gemobbt"? Danke schonmal für eure Gedanken zu dem Thema! :)

Antwort
von LittlePegasus, 20

Mobbing ist (meine Meinung zumindest), wenn andere Leute dich absichlich ärgern, bloßstellen, runtermachen, auf dir rumtrampeln und sich dabei auch noch amüsieren/cool fühlen. Ob das bei dir damals der Fall war, kann ich natürlich nicht sagen.

Antwort
von Maybewrong, 41

Wie du selbst sagt, können wir das nicht einschätzen, wie schließlich nicht dabei.

Von "Mobbing" spricht man, wenn man eine andere Person bewusst ausgrenzt, beleidigt, körperlich oder psychisch verletzt.
Ich würde sagen, wenn du im nach hinein sagst, dass war Mobbing damals, dann war es das auch.

Antwort
von Izzybumble, 34

Es kann sein das du schlimme Erlebnisse verdrängt hast und du in der schule gemobbt wurdest damit du damit abschließen kannst würde ich an deiner Stelle echt mal einen Psychologen zu rate ziehen der kann das ganze dann mit dir aufarbeiten ich wünsche dir viel Glück dabei 

Antwort
von PikachuAnna, 36

Mobbing ist etwas was längere Zeit dauerd,meistens Jahre.Wenn dich niemand für einen längeren Zeitraum Innerlich oder Körperlich verletzt hat (oder ausgerenzt hat),dann hattest du nur so ne Phase

Kommentar von 0815schueler ,

4 Jahre. Und ausgegrenzt kann man das glaub schon nennen

Antwort
von bro5413, 12

Mobbing ist, gerade im Kindesalter, extrem schlimm und prägt einen das ganze Leben. Das vergisst man niemals.

Antwort
von 486teraccount, 27

eher eine Demütigung vielleicht, weil du nicht beachtet wurdest.

Ging mir ähnlich, jetzt habe ich eine leichte sozialphobie :(

Kommentar von 0815schueler ,

heute habe ich nicht das geringste interesse daran, beachtet zu werden. wie das damals war, weiß ich kaum mehr. aber gruppenarbeit war ne qual und sportunterricht sowieso, wer wird schon gern immer ganz als letzte gewählt...

woran erkennst du, dass du eine sozialphobie hast?

Antwort
von Kimys, 27

Hm... Wenn du nicht weißt ob du gemobbt worden bist, woher sollen wir das dann wissen? Ich denke es liegt eher an dein Selbstbewusstsein, woran du arbeiten solltest. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten