Frage von ReneOli, 76

Wurde ich "gebootet/geddosed"?

Hallo zusammen ;b
Also zu meinem Problem: Ich habe vorhin Call of Duty auf der PlayStation 3 gespielt und bin einer privaten Sitzung beigetreten, aus der ich nach 5 min wieder rausgeschmissen wurde. Dann bekam ich die Nachricht "du bist jetzt 30 min offline,bye". Ab dem Moment an hatte ich für ca. 5min kein Internet. Nichts ging mehr. Ich hab mich danach bei Google informiert und bin schnell auf die Begriffe "Boot" und "Ddos" gestoßen. Ich fand eine Erklärung, die beschriebt was passiert und zwar wird dein PC oder dein Router durch deine IP (bin kein Experte, so Stands bei Google)mit Dateien überflutet, bis er lahmgelegt ist. Wahrscheinlich ist mir jetzt genau das passiert. Was mich jetzt interessiert: hat die Person jetzt irgendwelche privaten Daten von mir und kann in der Zukunft irgendetwas passieren?

Antwort
von LE0ntt, 39

nein wenn man das macht hat man keine daten von dir aber diese person kann es immer wieder machen

Kommentar von ReneOli ,

Danke

Kommentar von LE0ntt ,

kein problen

Antwort
von SuperHomieXD, 35

ich schätze mal ein hacker hat auf bereits übernommenen netzwerken shells eingesetzt und deine proxy überflutet und lahmgelegt, und hat dich über die offenen ports die er durch die privatsitzung erhalten hat einen porthack durchgeführt und deine verbindungen unterbrochen, bin mir aber nicht sicher. und er hat auch nun permanent dieses netzwerk übernommen und kann es immer wieder machen, nur ohne die vorherigen schritte durchzuführen.

Kommentar von ReneOli ,

Tschuldige aber könntest du mir das noch mal genauer erklären? Bin kein Profi auf dem Gebiet. Klingt aber verängstigend

Kommentar von SuperHomieXD ,

er hat deine Proxy vorübergehend überflutet, hat aber bereits einen hack durchgeführt. deine proxy sollte sich bald wieder neustarten. der hacker kann nun mehrere MITM (ManInTheMiddle) Attacken durchführen wie Verbindungen unterbrechen, er kann sehen auf welchen HTTP:// seiten bist und sie speichern, er kann bilder auf HTTP:// webseiten durch ein spezifisches ersetzen und er kann auf deinem Netzwerk Shells einsetzen, die dafür sind deine Dateien zu benutzen, andere Proxys zu benutzen um sie fürs hacken freizulegen. Private dateien kann er nicht einsehen und da musst du dir keine sorgen machen, ausser dass er manchmal mitliest welche seite du aufgerufen hast. Aber das sage ich nur aus Erfahrung in einem Simulator.

Kommentar von ReneOli ,

Danke jetzt hab ich's kapiert. In Ordnung aber kann ich irgendwas dagegen tun, weil mir passt das gerade überhaupt nicht... Und Handys sind davon auch betroffen? Also kann er auch sehen, welche Seiten ich auf meinem
Smartphone Aufrufe? 😪

Kommentar von SuperHomieXD ,

wenn er die router ip hat, ja aber das kann man nicht nachgucken. Wie man es aufhebt, weiß ich auch nicht. Aber ich weiß nicht inwiefern er gründe für eine weitere attacke hat. such dir besser professionelle IT hilfe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten