Frage von DaddyGallard, 114

Wurde ich betrogen? PC Reparatur und ebaykleinanzeige!?

Hallo, Ich habe ein Reparaturproblem mit meinem Rechner! Es handelt sich um einen High End

Asus x99... 5960x 8kerner chip von haswell graka geeforce GTX980ti 32GB Arbeitsspeicher usw und sofort

Auf dem Bildschirm sind mir so komische Pixeln aufgefallen die nur in bestimmten Zeitpunkten kommen wie ein Bildrauschen oder so extreme piepsgeräusche beim Abspielen von Steam Videos oder magix Video...

Aufgrund dessen habe ich gemeint zu denken es liege an der Software, weil die PC Profis meinten von Atelco den fehler gefunden zu haben und letztendlich war es das nicht bis man erst vor kurzen geschnallt hat es ist mein Mainboard gewesen. Als ich bei Ebay Kleinanzeige nach einen sehr guten Model gesucht habe um nicht mehr draufzuzahlen, habe ich mich dafür entschieden... Atelco habe mir soein gleiches bestellt aber damit wollte ich mich nicht ganz anfreunden aufgrund des preises.

360Euro Asus x99A mit Einbau Auf Ebaykleinanzeige das gleiche hätte auch noch Garantie 160 Euro

Als ich das zur Reparatur geschickt habe mit dem Teil, zeigten die mir von Atelco ein merkwürdiges Verhalten... Ich hab darauf vertraut und irgendwann als ich weg war bekam Ich einen Anruf das wohl die Pins verbogen sind, was das auch immer bedeutet. Der vom Ebay schrieb mehr sehr glaubwürdig und hat mir Fotos gezeigt, das er das 100% heile abgeschickt hatte... Er meinte auch, das die Herrschaften aus dem Computerbereich sowas gerne Beschädigen damit ich mir Teile von denen besorgen sollte.. Atelco meinte auch das die Schutzabdeckung nicht drinne wo die Pins verbogen wurden.

Was würdet ihr machen? Die Garantie hat keine Bedeutung mehr als ich gelesen habe das Pins die verbogen sind keiner übernimmt für solche Art von Schäden..

Wurde ich betrogen? wo kann man sein pc vernümpftig heile machen?

Beo Conrad hab ich es auch mal gebracht aber verstehe nicht warum auch die von Ahnung sprechen und dinge mal vermuteten was garnicht war. Von Bios hat auch keiner dort eine Ahnung , weil mein Rechner mal zu laut war...

Expertenantwort
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer & PC, 26
Selber bauen

Hey!

Problem wurde ja festgestellt, das es da Board ist, wieso käufst Du dir nicht selber ein schickes Board und baust es selbst ein?

Gut sind diese hier und Mf. ist das zuverlässigste was ich kenne!

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Antwort
von Tobihogh, 56

Falls keiner den Schaden übernimmt kannst du selber versuchen vorsichtig mit einem Cutter Messer die Pins gerade zu biegen oder zu fragst bei Asus wie viel eine Reparatur kosten würde (ich habe gehört dass es gar nicht so teuer ist).

Expertenantwort
von bcords, Community-Experte für PC, 20

Ehrlich die meisten Geschäft sind ehrlich und betrügen Ihre Kunden nicht. Denn das spricht sich schnell herum und der Laden hat nichts davon außer unzufriedene Kunden. Und wenn der Sockel nicht abgedeckt war dann ist der Schaden wahrscheinlich auf dem Versandwege entstanden, die meisten Hersteller schreiben extra in den Handbüchern das der Sockel beim  Versand mit Abdeckung gesichert werden muss, weil die Federpins extrem empfindlich sind.

Und wenn Atelco wollte, das die nur eigene Ware verbauen, dann hätten die das auch gleich verweigern können. Nicht jede Werkstatt verbaut Fremdteile.

Antwort
von Bloeckchen, 44

Du hast das Problem das Du nicht nachvollziehen kannst wo der Schaden entstanden ist. Vielleicht wurde das Mainboard schon defekt versendet, vielleicht auf dem Postweg beschädigt , die wahrscheinlichkeit das dies bei der Firma passiert ist halte ich für gering zumal diese auch eine Betriebshaftpflicht haben. Vielleicht hast Du es ja auch selbst beschädigt (könnte ja von einer der Parteien unterstellt werden).

Daher wirst Du leider vermutlich auf dem Schaden sitzenbleiben. Da anscheinend der CPU Sockel beschädigt ist , ist der Schaden auch nicht zu reparieren.

Kommentar von DaddyGallard ,

Er hat mich gerade  angeschrieben, und  er meinte es gab keine Sockelabdeckung !

Er begründet es somit, das die Sockelabdeckung nur ein einwegeprodukt ist !

´Kann ich meine Ansprüche geltend machen?

Antwort
von Odenwald69, 30

Leider blickt man aufgrund deiner Mail die null strucktur hat nicht mehr durch, wo wurde was gekauft und wo /von wem eingebaut ?

Hat der Ursprungspc noch garantie ? 

Kommentar von Tobihogh ,

Das Mainboard wurde bei Ebay gekauft -> seine Nachbarin hat es in Empfang genommen (wahrscheinlich bei der Post für Entgegennahme und äußere Unversehrtheit unterschrieben) -> er hat es nur flüchtig angeschaut -> er hat es in die Reparatur gebracht -> dort wurde festgestellt dass Pins verbogen sind -> keiner wills gewesen sein. -> Er vermutet dass die Reparatur Werkstatt das Mainboard beschädigt haben um ihr eigenes teureres zu verkaufen.

Antwort
von Mnedlock, 20
Conrad

Neuer PC bei Conrad kaufen nicht reparieren lassen lohnt ist meistens teure lieber neu Kaufen ist besser und man hat Garantie falls was kaputt sein sollte 

Antwort
von Sleighter2001, 42

Also erstmal übernimmt die Post Schäden bis zu 500€, wenn sie durch den Transport entstehen. Die Pins sind wohl dort, wo die Cpu reinkommt. War da die Schutzplatte drauf?

Kommentar von DaddyGallard ,

Angeblich würde die Schutzplatte fehlen sagte Atelco was der ebaymann abstrittt und meinte, da war eine...

Kommentar von Sleighter2001 ,

Hast du mal den Verkäufer gefragt, ob sie dabei war? Und ging das Paket nicht erst zu dir?

Kommentar von DaddyGallard ,

Das Paket erhielte erst die Nachbarin , weil ich nicht im hause war und dann ich,  Ich Pakte es kurz aus um reinzuschauen ob der Inhalt richtig ist.... Alles wieder zu gemacht  und nach Atelco rüber damit sie es fertig machen.

Kommentar von Sleighter2001 ,

Ich nehm mal an du weißt wo die cpu hingehört. War da so eine meist schwarze plastikplatte?

Kommentar von Tobihogh ,

Die Post übernimmt es nur wenn du nachweisen kannst dass es während dem Transport beschädigt wurde. Und da du es bei der Annahme nicht auf Schäden überprüft hast, wird das schwer sein.

Kommentar von Sleighter2001 ,

Darum will ich ja wissen, ob du Schutzplatte drauf war :D

Kommentar von Tobihogh ,

Da die Nachbarin wahrscheinlich für den Empfang und äußerliche Unversehrtheit unterschrieben hat wird die Versicherung der Post sich vermutlich weigern den Schaden zu bezahlen (außer er verschweigt vielleicht dass das Mainboard zu einer Reparatur gebraucht wurde und sagt er hat den schaden selbst beim öffnen bemerkt. Aber das könnte als Versicherungsbetrug gelten).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community