Frage von PurpleK123, 35

Wurde heute von einem Hund in den Oberarm gebissen..muss ich jetzt mit Muskelschwund rechnen?

Hallo die frage ist etwas komisch ich weis…aber als ich heute Gassi im park mit meinem Hund war kam ein anderer Hund zu meinem..daraufhin wollte ich meinen an die Leine nehmen ,ging auf die knie und aufeinmal schnappt dieser Drecks Köter in meinem Oberarm für mindestens 3 Sekunden..Es hat einwenig geblutet und mein Arm ist jetzt irgendwie lila an der Stelle und brennt wie sau..also hätte auch schlimmer ausgehen können.Meine Frage jetzt: Muss ich an der stelle jetzt mit einem Muskelschwund rechnen ?Die wunde ist eigentlich nur Oberflächlich..

Antwort
von Schwoaze, 24

MOMENT! Durch die Kleidung durch hast Du Beißwunden? Kleidung natürlich zerrissen, oder? Du hast hoffentlich den Namen des Besitzers! Ist der Hund gegen Tollwut geimpft?  Du machst Dir Sorgen wegen Muskelschwund? Tollwut ist Dir irgendwie egal oder wie?

Oder ist das eine nett erfundene Geschichte?

Kommentar von PurpleK123 ,

ja mein Dad war dabei ist richtig gerastet und hat das alles geregelt..der hat sogar einen Arzt Termin deswegen ausgemacht!Ich hatte eine eher dünnere Übergangsjacke an die kann ich jetzt wegwerfen kann  

Kommentar von Schwoaze ,

Da hast ja wirklich Glück gehabt! Deine Jacke muss Dir die Versicherung des Hundebesitzers ersetzen! Und wegen Muskelschwund... neee da brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen!

Antwort
von LotteMotte50, 12

Gehe vorsichtshalber zu einem Arzt wer weiß wo der überall mit seiner Schnauze war

Antwort
von loema, 19

Muskelschwund: NEIN
Tetanus: Vielleicht
Entzündung: am wahrscheinlichsten
Gar nix: Kann auch sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten