Wurde gestern mit mein BF 17 Führerschein alleine angehalten worden von der Polizei und wollte mich informieren was jetzt die Konsequenzen sind?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sorry, wie kann man einfach nur so blöd sein?!?!?!

Tja, der Führerschein ist erst mal weg!

Ach so, im Übrigen auch insgesamt ein teurer Spaß!

Das Fahren ohne Begleitperson stellt einen schweren Verkehrsverstoß dar und führt zu Bußgeldern und Widerrufen der Fahrerlaubnis für die Klasse B. Die eingeschlossenen Klassen AM und L bleiben erhalten. Ebenso eine bereits vor der Klasse B erworbene Fahrerlaubnis der Klasse A1 für Kleinkrafträder bleibt erhalten.Zusätzlich muss ein kostenpflichtiges Aufbauseminar besucht werden und die Probezeit verlängert sich um zwei Jahre. Eine neue Fahrerlaubnis darf frühestens nach sechs Monaten ausgestellt werden. Voraussetzung ist, dass der Bewerber oder die Bewerberin an einem Aufbauseminar (Nachschulung) nach § 2a Abs. 2 StVG teilgenommen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jaska07
26.08.2016, 15:08

Ich habe Post bekomm von der Stadt. 

Die Stadt hat geantwortet dass, das Verfahren eingestellt wurde. 

Muss ich mit etwas rechnen?

0

Dürfte zu fahren ohne fahrerlaubnis zählen. Könnte sein dass dein Führerschein erst mal weg is.
Hat die Polizei nichts dazu gesagt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jaska07
13.04.2016, 13:09

Nein, der meinte ich bekomme jetzt ein Brief 

0

Probezeitverlängerung, Aufbauseminar, Bußgeld auf jeden Fall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?