Frage von tovelo92, 39

Wurde gemobbt und bin jetzt unglücklich mit meinem Leben. Was tun?

Hey...also ich fange einfach mal direkt an. Ich bin jetzt 23 Jahre alt und wurde in der 7.-8. Klasse (also auch noch in der Pubertät) gemobbt. Ich hatte dieses Thema bis vor drei Jahren versucht zu verdrängen....doch das hilft meist nichts. Denn als ich vor drei Jahren zu studieren anfing, kam dieses Gefühl der Hilflosigkeit wieder. Ich habe schon zwei Therapien hinter mir, die jedoch nichts gebracht haben. Deshalb dachte ich mir ich schreibe einfach mal hier in das Forum. Durch das Mobbing bin ich extrem unselbstbewusst, ich bin leider auch auf alles und jeden neidisch, und mache mich selbst dann extrem runter. Sobald jemand in meinen Augen besser ist fühle ich mich als Nichts. Ich habe extreme Probleme Kontakte zu knüpfen, weil ich Angst habe, die anderen anzusprechen und habe angst vor Zurückweisung. Ich habe in gewissen Abständen auch Nervenzusammenbrüche.Ich will einfach endlich selbstbewusst sein!

Antwort
von MasterOfFragen, 34

Mach Fitness holl dir fette Muskeln, mach Kraftsport.

Danach suchst du die Menschen die dich gemobbt haben und schlägst die Gedärme aus ihnen. Dann sollte es dir bestens wieder gehen!

Antwort
von paranomaly, 10

mach dir bewusst, dass du schon allein aus dem Grund besser bist als diese Leute, weil du dir keinen gesucht hast und ihn schikaniert hast. 

Antwort
von Mini0108, 39

Du musst so stark sein das du gegen diese dummen Menschen die so etwas tun ankommen kannst wehr dich oder erzähle dein Problem deinen Eltern oder besten freunden

Kommentar von tovelo92 ,

Darüber geredet habe ich schon oft mit meine Eltern:) Sie versuchen auch mir zu helfen, aber es nützt nichts. Die Narben sitzen so tief

Antwort
von huchel, 30

Die Unglücklichkeit ist keine Wand. Nimm es als Felsen dar, das dein Leben dir auf der Suche nach Glückseligkeit in den Weg stellt. Was machst du nun? Du suchst einen Weg drumherum und suchst weiter nach dem Glück und lässt den Felsen hinter dir. Mit jedem Felsen lernst du mehr dazu und kommst leichter über weitere Hindernisse hinweg. Der Weg ist das Ziel und das Ziel des Lebens ist der Weg nach Glückseligkeit. 

When we hit our lowest point, we are open for the greatest change.

Nur extrem emotionale und dramatische Ereignisse rütteln den Menschen auf und zwingen ihn letztendlich dazu etwas im Leben zu ändern. In den dunkelsten Zeiten ist Hoffnung etwas, dass du dir selbst gibst. Das ist die wahre Bedeutung der inneren Stärke. Da ich nichts über dich weiß, gebe ich dir keine Beispiele was du tun sollst, denn nur du weißt es und nur du bestimmst welchen Weg zur Glückseligkeit du einschlägst. Ich will dich nur erinnern, dass Unglücklichkeit zum Leben gehört. Denn nur so erkennt man was Glückseligkeit ist und wann man diesen Zustand erreicht hat. Viel Glück auf der Suche 

Antwort
von FreundeDerNacht, 33

Tu was, was dich aufmuntert 

Antwort
von TremorSense, 31

Wir können drüber schreiben wenn du reden willst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community