Frage von christian97y, 141

Wurde geblitzt 15€ Hilfe?

Hallo wurde geblitzt mit 8 kmh zu schnell bin auf Probezeit das Auto ist auf mein Vater gemeldet möchte mir nichts negatives leisten da ich ja auf Probe Zeit bin soll ich den Äußerungsbogen ignorieren ? Und einfach Geld überweisen oder mein Vater Kontaktdaten schreiben ?

Antwort
von OpaEddy, 51

ich denke mal das du eine schuss vor dem Bug bekommen hast mit diese 15 Euro.also eine Verwarnung.

 Ich würde zahlen und es dabei belassen und das nächste mal halt besser auf die Geschwindigkeit achten, und was NICHT negatives leisten... sorry das ich das mal hier so schreibe aber, 8 kmh ist grad nicht die welt , nur  wenn du es in einer 30er zone gemacht hast, dann hast du echt glück gehabt, und das du Angst hast finde ich sehr gut, sollte dir mal zu denken geben ob du das nächste mal nicht doch besser auf passt was da auf den schild vor dir steht, und sicher das es "NUR" 8 kmh wahr ? nicht über 10 kmh . 

Hab dir mal den busgeld katalog link gepostet. schau dir das an und staune ^^

http://www.bussgeld-info.de/bussgeldkatalog-geschwindigkeit/

lg OpaEddy

Kommentar von christian97y ,

Ja 8 kmh in einer 50er Zone

Kommentar von christian97y ,

Und danke :)

Kommentar von OpaEddy ,

nzd. und andere sind schlimmer ,gab schon einen mit 186 in 50er zone, heist aber nicht das du jetzt den Topen sollst ^^, Fuss vom gas der nächste am baum köntest du dann sein 

Antwort
von Nevermind1992, 43

sprich einfach mit deinem Vater dass er das überweisen soll und du ihm das Geld gibst. Dann kriegst du keinen Ärger mit der Probezeit und ein Vater ist ja hoffentlich nicht mehr in der Probezeit.

Wobei ich mir nicht mal sicher bin ob dir probezeittechnische Konsequenzen drohen wenn du sagen würdest dass du es warst

Kommentar von christian97y ,

Darf ich denn mein Vater Daten am Äußerungsbogen schreiben ? Da mein Bild zu sehen ist oder achten die nicht drauf

Kommentar von ams26 ,

Ja darfst du.Wer das Bussgeld dan am Ende bezahlt,ist egal.

Antwort
von SebRmR, 36

Mit deiner Probezeit passiert nichts.

Bei einem schwerwiegenden Verstoß („A-Verstoß“) oder zwei weniger schwerwiegenden Verstößen („B-Verstoß“) innerhalb der Probezeit muss der Fahrerlaubnisinhaber an einem Aufbauseminar teilnehmen. Die Probezeit verlängert sich dann einmalig um zwei Jahre.
...
Abschnitt A: Schwerwiegende Zuwiderhandlungen
überhöhte Geschwindigkeit (Meldungen an die Fahrerlaubnisbehörde, und damit Probezeitmaßnahmen, erfolgen ab 21 km/h Überschreitung, bei LKW und Omnibussen bei jeder zu ahndenden Überschreitung[6])

https://de.wikipedia.org/wiki/Probezeit#Situation_in_Deutschland_2

https://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/fuehrerschein/Probefuehrerschei...

http://www.fahren-lernen.de/Fahrsch%C3%BCler/RundumdenSchein/Details/tabid/342/A...

Antwort
von Roquetas, 60

Lass Deinen Vater die 15 € überweisen und gut iss.

Niemand wird bei einer so geringen Sache den Fahrer ermitteln wollen.

Kommentar von christian97y ,

Und der Äußerungsbogen ?

Kommentar von ams26 ,

Du musst dich nicht zu der Tat äußern.Das ist freiwillig.

Kommentar von Roquetas ,

So ist es. Der Bogen muss nur ausgefüllt werden, wenn entweder geklärt werden muss, wer der Fahrer ist, oder Punkte anstehen.

Antwort
von larry2010, 22

bei 8km/h passiert dir nichts.

schneller als 20 km/h sollte man grundsätzlich nicht sein.

dein vater gibt dich als fahrer an, du zahlst das knöllchen von 15 euro und fertig.

dein lappen ist noch nciht gefahr

Kommentar von christian97y ,

Also meine Daten in der Äußerungsbogen?
Und mir passiert überhaupt nichts alles ist wie immer nur das ich halt die 15 Euro gezahlt habe ?
Oder ginge es auch mein Vater Daten einzugeben ?

Antwort
von PrincessBlanc, 53

Da die Post zu deinen Vater kommt, wirst du den Brief ja nicht einfach mopsen können. Außerdem: 8kmh? Mit oder ohne Toleranzabzug. Das wären ja dann 5kmh. Ich glaube das packste..

Kommentar von christian97y ,

Ja 8 kmh mit Toleranzabzug

Antwort
von Harkness1995, 19

dir passiert nix nur das geld überweisen und fertig! Dieser Bogen ist nur dazu da falls du nicht gefahren bist oder du anders weilig nicht schud sein kannst.

Expertenantwort
von ams26, Community-Experte für Auto, 37

Sag deinem Vater ganz einfach,das er demnächst Post bekommt,und drück ihm 15€ in die Hand.

Kommentar von christian97y ,

Ist ja schon da die Post kann er auch überweisen aber Welche Daten soll ich auf dem Äußerungsbogen äußern da mein Foto zu sehen ist

Kommentar von ams26 ,

Du musst dich nicht zu der Tat äußern.Das ist freiwillig.Wo her weißt du den,das du auf dem Foto zusehen bist?Weißt du denn,das es überhaupt ein Foto gibt?

Kommentar von christian97y ,

Ja ist ja heute angekommen der Brief

Kommentar von ams26 ,

In dem Fall empfehle ich lass dein Varter das Geld überweisen,und äußere dich nicht dazu.Bei 8 km/h zuviel,solltest du auch in der Probezeit,keine Konsequenzen,zu befürchten haben.

Antwort
von TrueSchaubi, 26

Ich wurde auch mal in der Probezeit geblitzt. Das Auto war auf meiner Mutter gemeldet. Hab die 15€ bezahlt und das wars. Ansonsten kam da nichts mehr.

Bei mir war ein Überweisungzettel dabei, den hab ich mit meinen Datenausgefüllt. Weil ich der zahlende war.

Äußerungsbogen hab ich ignoiert, da ich auf dem Foto zuerkennen war.

Kurzgesagt, war zuschnell (6 oder7 km/h) , bekam einen Brief, hab bezahlt und das wars.

Kommentar von christian97y ,

Also am Äußerungsbogen soll ich meiner Daten oder von meinem Vater eingeben

Kommentar von TrueSchaubi ,

Wie gesagt, den Teil hab ich in den Müll damals geworfen. Nur die Überweisung bei der Bank abgeben. (Mit meinen Konto Daten). Das wars.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community