Frage von Mercubor, 63

Wurde die Volksabstimmung der Briten womöglich gefälscht?

Denn so viel Dummhei kann es doch nicht geben gegen den eigenen Kontinent zu handeln.

Antwort
von Panazee, 27

Ich glaube nicht, dass die Abstimmung gefälscht wurde.

Es gibt durchaus gute Gründe gegen die EU zu stimmen.

Wenn ich sehe, dass in der EU Sesselfurzer hocken, die sich Gedanken über die maximal zulässig Krümmung von Gurken der Güteklasse "Extra" machen und diese Gedanken dann auch noch in eine Vorschrift umwandeln, an die sich alle Verkäufer zu halten haben, dann frage ich mich schon was das für ein "Affenstall" ist.

Gut, diese Vorschrift würde wieder zurück genommen, aber macht es das besser? Wir haben über unsere Steuern die Typen finanziert die wochenlang über die Gurkenkrümmung diskutiert habe und was sie produziert haben war eine Vorschrift zur maximalen Gurkenkrümmung, die dann wieder zurück genommen wurde, weil die selbst erkannt haben, dass das Unfug ist. Das ist irgendwie sinnlos verpulvertes Geld.

Antwort
von thetee99, 20

Ich hoffe nur das ist ein Weckruf für alle die "aus Protest" die AfD in Deutschland wählen wollen... man sieht wie schnell sowas nach hinten gehen kann und das Entscheidungen jetzt getroffen werden, die die nachfolgenden Generationen ausbaden müssen!

Antwort
von Citoyen, 25

Nur weil die Briten eine andere Meinung haben, sind sie gleich dumm? Ganz dünnes Eis.

Es ist zwar ein knappes Ergebnis, aber die Briten haben ihre Gründe. Ob diese vernünftig sind, oder nicht, dies sei mal dahingestellt.

Fest steht, dass wir diese Entscheidung zu respektieren haben.

Ich persönlich wünsche den Briten alles Gute und hoffe für sie, dass sie das finden, wonach sie suchen.

Antwort
von paulklaus, 9

...und schon kommen die Verschwörungstheoretiker aus ihren Löchern... : - ((.

Nicht gerade ununterbrochen - aber sehr oft - sitze ich seit Freitagmorgen, 03. 45 h (MEZ), vor dem Fernseher und sehe fast ausschließlich "BBC-WORLD".

Unumwunden geben große Teile der älteren Generation zu, NICHT gewusst zu haben, WARUM sie den Brexit wählten - ein Verrat an der britischen Jugend, die sich um ihre Zukunft betrogen fühlt. - Sie, die Älteren, wollten ihr Empire zurück - so ihr nostalgisches, unrealistisches Denken, wie aus zahllosen Interviews hervorgeht.

Ich bin GEGEN das Konstrukt EU (eine Union war es nie !!), aber ich lebe in der EU und muss mich mit ihr arrangieren. - Nie hatte ich mit dem Brexit gerechnet....

Ein Großteil der Briten ist schlicht schockiert, selbst Brexit-Befürworter, die die Ausmaße ihrer Wahl nicht vorhergesehen haben. Insofern doch dumm ?!?!

Ein Großteil meiner Verwandtschaft, allesamt contra Brexit, lebt in GB, sind Engländer.

pk


Antwort
von wiki01, 36

Was heißt denn "gegen den eigenen Kontinent"? Die Abstimmung ist ein demokratisches Mittel. Die Mehrheit siegt. Also hat die Mehrheit gegen die Minderheit gesiegt. Und nicht gegen das Land oder (fälschlicherweise) gegen den Kontinent.

Kommentar von selemin ,

Er meint ja das sie gegen Europa stimmen, für den Austritt und so eine Demokratische wahl kann man fälschen da es pro ort (wahlort) 2-6 leute gibt die die stimmzettel auszählen und keiner kann überprüfen was sie machen nur die die stimmzettel auszählen müssen gegenseitig auf sich achten und das fält kaum auf wenn der eine mehr striche beim andern macht als eig gewählt habeb

Kommentar von wiki01 ,

Warst du schon mal Wahlhelfer? anscheinend nicht, sonst würdest du nicht so einen Stuss schreiben.

Antwort
von voayager, 3

Nein, die Wahl wurde nicht gefälscht, gar zu viele Wahlbeobachter verhindern so was. Wahlfälschungen, die gibt es in zahlreichen Bananenrepubliken und zuweilen auch in den USA (siehe Bush-Wahl) nicht jedoch in GB.

Antwort
von selemin, 29

Sie kann gefälscht sein muss sie aber nich weil was ich da so von England mit kriege ist die stimmung ziemlich unterschiedlich was sie wollen und selbst die regierung in england ist sich nicht einig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community