Frage von KommzumPunkt, 58

Wurde der Pharmakonzern Bayer genötigt oder erpresst Monsanto zu Wucherpreisen aufzukaufen?

Ich hatte schon so eine schlimme Vorahnung, dass ist doch ein Schuss ins eigene Knie.

Antwort
von Agronom, 7

Wo ist denn das ein "Schuss ins eigene Knie"?

Bayer ist neben Monsanto eines der größten Unternehmen auf dem globalen Agrarmarkt, vor allem im Bereich Fungizide, aber auch andere Pflanzenschutzmittel und seit Längerem bauen sie auch ihr Pflanzenzüchtungsgeschäft immer weiter aus.

Beide Unternehmen würden sich bei einer Fusion recht gut ergänzen.

Antwort
von Niggo96, 33

Nein. Bayer bietet eben so viel bis Monsato dem Verkauf zustimmt.

Ist so wie im Fusball. Spieler xy ist 5mio wert aber der Verein verkauft ihn ja für mehr geld sprich 8mio oderso.

Antwort
von ThadMiller, 35

Wie kommst du denn auf die Idee?

Bayer ist jetzt der WELTGRÖSSTE Agrarchemieunternehmen.

Kommentar von KommzumPunkt ,

Abwarten. 

Kommentar von ThadMiller ,

Richtig, die Kartellbehörden müssen noch zustimmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community