Wurde der Fastnachtsumzug in Mainz, eher wegen der Terrorgefahr als wegen dem Wetter abgesagt?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Haben die die Sturmgefahr als Ausrede genommen wegen der Terrorgefahr?

Es gibt eine offizielle Sturmwarnung bei allen Wetterdiensten. Ich halte ja so manches für möglich, aber ich glaube nicht, dass alle Wetterdienste dazu gebracht werden können eine Sturmwarnung auszugeben, obwohl es gar keinen Sturm gibt. Diese Lüge würde ja auf alle Fälle auffliegen und dafür geben sich Wetterdienste nicht her.

Denn wieso sollte der Umzug wegen Sturm abgesagt werden?

Bei Sturmboen mit Windgeschwindigkeiten bis zu 100 km/h kann man keinen Umzug mit windigen Papiermaschee Wägen stattfinden lassen. Das fällt unter "schwerer Sturm". 18km/h Windgeschwindigkeit mehr und wir reden offiziell von einem Orkan.


Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) und 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe muss mit schweren Sturmböen bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) gerechnet werden.


ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.

wetter.com

Wurde der Fastnachtsumzug in Mainz, eher wegen der Terrorgefahr als wegen dem Wetter abgesagt?

Unser Staat hat kein Problem damit Veranstaltungen wegen Terrorgefahr abzusagen (siehe Fußball Länderspiel in Hannover). Die müssen sich keine dämlichen Ausreden einfallen lassen und schon erst recht keine, die sich garantiert als falsch erweisen würden, wenn es dann keinen Sturm gäbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun möglich ist alles.

Es gab Zeiten da konnte man Karneval noch feiern und heute.Kan man den nachts noch ausgehen?Vorfälle Köln.

Was kommt den noch?Kan es sein das der Islam nicht weiter Thema in Terroranschläge genannt werden darf?Weil viele Muslime hier leben?Finde es nicht gut sowas zu unterbinden,sicher beim Thema Islam hat man doch manchmal ein schlechtes Gefühl.Ist doch verständlich oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja ... sagen wir es mal so ... in Düsseldorf beginnt der Sturm jetzt gerade eben erst. Warum da nachmittags ein Umzug abgesagt wurde, ist mir unverständlich. 

Oder, genauer gesagt: Ich vermute, du hast recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonkeyDerby
08.02.2016, 19:00

Leider halten sich Wetterphänomene nicht immer an die Voraussagen...

0

Karneval feiern das war mal,denke nächtes Jahr geht das wieder nur mit Risiko oder gar nicht mehr!

Noch vor einiger Zeit konnte man das und jetzt!Vorfall Köln.

Glaube die Terrorgefahr wird sich ausbreiten,öffentliche Veranstaltungen kan man nur noch mit einen Risiko besuchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Veranstalter haben eine Verantwortung. Jetzt sind alle böse, wenn was passiert dann ist der Ruf nach verantwortungsvollem Verhalten laut. Das Problem ist immer wieder da (zB Loveparade in Duisburg). Es ist richtig eine Verantsaltung abzusagen, wenn das Risiko zu hoch ist.

Stirbt nur einer durch herunterfallende Ziegelsteine oder Schilder, dann ist das Geschrei groß. Und genau deswegen wurde es auch abgesagt. Ab Windstärke 8 ist das Risiko zu hoch. E

Schau dir mal Videos von anderen Stürmen an. Wenn Sonnenständer durch die Gegend rasen und alles niederreißen, was im Weg ist, können verschiedene Bonbons, Dekoration der Wagen etc. gefährliche Wurfgeschosse werden und Leute verletzten oder töten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonkeyDerby
08.02.2016, 19:01

Eben. So schade es für eine solche Veranstaltung auch ist, es lohnt nicht, Menschenleben oder auch nur die Gesundheit dafür aufs Spiel zu setzen.

1

Laut Wetter.com weht der Wind bis zu 28km/h, das entspricht lt. Wikipedia Windstärke 4 (schwacher Wind). Da kann man wegen der Absage schon mal ins grübeln kommen. :-) Abwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ceevee
08.02.2016, 10:43

Laut Wetter.com gibt es für Mainz eine offizielle Sturmwarnung vom deutschen Wetterdienst

"Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN

MO 08.02. 05:00 Uhr - MO 08.02. 23:00 Uhr

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) und 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe muss mit schweren Sturmböen bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) gerechnet werden.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände."

http://www.wetter.com/wetter_aktuell/wetterwarnungen/warnungen_aktuell/rheinland-pfalz/mainz-bingen-und-stadt-mainz/MWRDEMZX.html

Wenn man aber auf wetter.com nur das liest, was man lesen will, dann kann man schon ins Grübeln kommen. ;)

7

ich denke nicht. Überall werden die Züge abgesagt. Das liegt daran dass die Wagen nicht gerade professionell gebaut und aus preiswerten und nicht sehr stabilen Baustoffen gebaut werden. Das führt dazu das die Wagen bei starkem Unwetter leicht brüchig und gefährlich werden. Und diese Wagen sollen dann auch noch mehrstündig durch Menschenmassen fahren. Das ist einfach zu unsicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rosenmontag 2016

Meine Fahrt von Dortmund nach Düsseldorf wurde begleitet durch strahlenden Sonnenschein. Wir haben jetzt 15.00 Uhr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wegen der Terrorgefahr durch einen Terroristen gegen den kein Staat der Welt etwas ausrichten könnte.

Sein Nachname: Kan; sein Vorname: Or

OrKan... ;))

Helau, Ahoi, Alaaf. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nonepossibile
08.02.2016, 13:49

Was für ein geiler Kommentar :-D

0

Ich weiß nicht, wie windig es in Mainz war bzw. ist - aber ich war heute in Frankfurt und da hatte es teilweise ziemlich gestürmt.

Lass eine Windböe blöd kommen und Teile von den Umzugswagen abreißen.
Wenn es dann Verletzte gibt, würde es "warum habt ihr es nicht abgesagt?" kommen.

Auch in meinem Ort hatte es zeitweise heftig geweht.

Mein Spruch für die Mainzer Fastnacht:

Mainz wie's stinkt und kracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Terrorgefahr ist auch in Mainz allgegenwärtig ( siehe Razzia in Mainz ) aber der Hauptgrund der Absage wird wohl das miese Wetter sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also in Düsseldorf ist der Zug schon einmal wegen des Wetters abgesagt worden. Ich weiß aber nicht mehr wann  - nur noch, dass er dann im Mai nachgeholt worden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Zug wurde ja nicht nur in Mainz abgesagt, auch in Düsseldorf und Münster fuhr nix. Selbst der Zug in Köln lief nur in abgespeckter Version, wegen des angesagten Sturmes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Riesige Wagen, hauptsächlich aus Pappe, stundenlang im starken Wind und Regen. Kannst dir denken was da passieren kann. Und wenn du unsicher bist ob es tatsächlich Sturm gibt, dann schau doch einfach mal aus dem Fenster. Bei uns geht es gut ab.

1+1 ist immer noch 2, auch wenn im Moment viele versuchen zu behaupten, dass das eine Lüge ist und es in Wirklichkeit 3 ergibt. o.O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi. 

Das vermute ich auch. Vielleicht kam der Sturm gerade recht? 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein wegen dem sturm. Die wollens ja auch vllt nachholen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung