Frage von Kit2010, 81

Wurde auf der schweizer Autobahn in der 100er-Zone mit 144kmh geblitzt, wie hoch sind die Kosten und wie lange Ausweisentzug?

Hi, Community

Ich danke schon im Voraus für eure Antworten.

Also ich wurde geblitzt. Habe mit Abzügen (-6kmh) 38 kmh zu viel in der Zone 100 (Autobahn).

Ich verdiene Netto im Monat 5'400 CHF. (Eventuell wichtig, falls Tagessätze verordnet werden)

  • Weiss jemand wieviel mich das Kosten wird - vielleich aus eigenen Erfahrungen?
  • Und wie lange wird mir der Ausweis entzogen?
  • Ist das Ausmass milder wenn ich auf das Auto wegen meinem Job angewiesen bin?

Noch zur Info, ich bin Ersttäter, also in 11 Jahren zum ersten mal zu schnel unterwegs.

Ich danke euch für eure Hilfe. Und hoffe um baldige Antworten.

Gruss Kit

Antwort
von peterobm, 68

http://www.schwiiz.eu/verkehr-bussgeldkatalog-geschwindigkeit.php

ob Ersttäter oder nicht, spielt keine grosse Rolle

Antwort
von 19hundert9, 56

Ich hoffe so lang wie möglich Führerscheinentzug. Immer diese Raser die ihre Flitzer testen müssen...

Kommentar von Kit2010 ,

Danke! Aber diese Antwort können Sie sich in Zukunft sparen. 1. war das in 11 jahren mein erster Fahrfehler und zweitens habe ich nicht bemerkt das ein Wechsel kurz vorher von 120 auf 100 gstattgefunden hat.

Jeder macht mal Fehler im Leben aber anstatt anderen Ihre Moralpredigt zu halten, sorgen Sie sich lieber um Ihren eigenen Kram...

Kommentar von 19hundert9 ,

Sollte keine Moralpredigt sein, ich hoff nur dass es zutrifft. 144 bei 120 ist ja auch sehr verantwortungsvoll. Viel Spaß noch.

Kommentar von Kit2010 ,

Echt jetzt? Geht es Ihnen dabei besser? Ich habe mir Antworten erhofft und nicht ihr dummes Gelaber... Dass 44 kmh zu schnell nicht in Ordnung ist weiss ich selber...kann ich es nun Ändern - NEIN ! Also ich bitte Sie...ist das ihr Hobby die Zeit damit zu verbringen anderen Menschen bei einem Fehler nochmals darauf hinzuweisen und noch mehr Öl ins Feuer zu schmeissen??

Kommentar von 19hundert9 ,

Mein Wohlwollen ist unverändert, danke. Es kommt auf den Fehler drauf an und Ihrer war einer der hätte leicht verhindert werden können. Es ist nichts passiert zum Glück und Sie werden sich das nächste Mal auf der Autobahn daran erinnern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community