Frage von Wheeler09101990, 64

Wurde angegriffen und "bester Freund" hat immernoch mit ihm zu tuen, obwohl er es weiß?

Hallo Zusammen. Vor einigen Monaten habe ich ein paar neue Leute kennengelernt die bei meinem besten Freund zuhause waren. Auch ich habe mich mit diesen Menschen mehr oder weniger angefreundet.

Ich hatte öfters Besuch von diesen Leuten und wir haben einige Zocker-Abende verbracht. Eines Abends brachten Sie einen neuen ihrer "Freunde" vorbei, der zwar vorher noch nicht bei mir war, ich ihn aber schon von meinem besten Freund kannte.

Beim spielen fiel mir auf, das er jedesmal, wenn er gestorben ist, überdurchschnittlich wütend wurde, hat anstalten gemacht als ob er den Controller wegwerfen wollte. Nach dem 2. kleinen "raster" habe ich ihm gesagt das er jetzt erstmal nicht mehr spielt.

Irgendwann später haben wir dann noch eine Turnier runde gestartet (8 Teilnehmer, 8 leute da, also musste jeder mitspielen) und als es seine runde war und er wieder gestorben ist, hat er wieder mit dem controller rumgewirbelt und dieses mal dabei 2 halb volle energy drink dosen mit dem controller Kabel vom tisch gezogen. Alles vollgesaut. Ich hatte damit dann die Schnauze gestrichen voll, nicht nur die offensichtliche undankbarkeit das er bei mir seine Zeit verbringen durfte und meine Möbel, Lebensmittel etc. benutzen durfte, nein, er randaliert auch noch in meiner Wohnung nachdem ich ihn quasi schon ermahnt hatte.

Ich habe ihm dann gesagt das er bitte gehen möchte, dann kam es zum Streitgespräch. Ich bin ein seehr friedlicher Mensch, habe noch nie jemanden absichtlich körperlich verletzt. Dieser Typ allerdings wurde sehr aufbrausend, meinte mir in meiner eigenen Wohnung sagen zu müssen das er geht wenn er es will und nicht wenn ich das will etc. Unglaubliche Respektlosigkeit. Als ich ihm dann, weil er wirklich keine anstalten machte zu gehen, an der schulter hand anlegte (also nichtmal zupackte sondern einfach nur hand an schulter und ein wenig schieben) rastete er komplett aus, Drückte mich mit seiner hand an meiner Kehle gegen die Wand und wollte mich schlagen. Der einzige Grund wieso es nicht dazu gekommen ist, ist weil seine anderen Freunde ihn davon abgehalten haben. Danach sind sie alle zusammen raus und ich habe mit denen zumindest seitdem kein Kontankt mehr

Nun habe Ich die story auch meinem besten Freund erzählt, er scheint sich aber immernoch mit dem aggressiven Typen zu treffen.

Meine Frage ist nun, was würdet ihr machen? Bezogen sowohl auf den aggressiven typen (anzeige, rache, whatever..) als auch auf seine und meine "bekannten", mit denen ich nie Stress hatte (Wobei sie aber auch nachdem er mich angegriffen hat mit ihm nach draussen gegangen sind) und auch mit meinem besten Freund? Wie würdet ihr mit der Situation umgehen ?

Antwort
von o0Chichii0o, 16

also.. ich sage mal.. die leute kannten den typen ja schon länger als dich.. und da die stimmung wohl im keller war sind sie alle gegangen.. 

und du solltest nicht mit einem Anwalt kommen oder dich rächen wollen.. vergiss es einfach.. 

und da dein kumpel sich mit denen versteht.. warum sollte er den kontakt abbrechen nur weil du einen streit hattest?

also nochmal zur antwort auf deine frage: vergiss es.. es bringt nichts sich damit nich weiter zu befassen.. 

Antwort
von Centario, 12

Die Leute sollte man nicht mehr in die Wohng nehmen und ob dei Freund ein Freund in dem Sinn ist bezweifel ich auch. Kontakt abbrechen und das nächstemal mit iwelchen Leuten vorsichtiger sein. Ein gewisses Benehmen sollte man schon voraussetzen können.

Kommentar von puutii ,

ist doch kein guter Freund,so siehst du ob es ein wahrer Freund ist oder nicht......

Kommentar von Wheeler09101990 ,

wie? bei wem? hä?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community