Frage von xiDupstepZ, 94

Wurd im Internet abgezogen was tun?

Hey Leute wurde neulich von einem kleinen Pi**er auf Facebook abgezogen es handelt sich um 50€ jeder ist der Knecht 12 Jahre alt ! Könnte ich ihn anzeigen bzw bringt es was er ist ja strafunmündig

Antwort
von MrLifeDoctor, 62

Hallo :-)

Eine Strafanzeige kannst du gegen ihn mit Sicherheit stellen. Mit Sicherheit wird das Strafverfahren gegen den 12-Jährigen auf Grund § 19 StGB Schuldunfähigkeit des Kindes eingestellt.

Viele Grüße :)

Kommentar von xiDupstepZ ,

Wird jede Strafanzeige gegen strafunmündige eingestellt ? Auch wenn es Beispiels weise um 400€ gehen würde ?

Kommentar von MrLifeDoctor ,

Ja, auch dann wird das Strafverfahren eingestellt.

Nach § 19 StGB ist Folgendes geregelt:

Schuldunfähig ist, wer bei Begehung der Tat noch nicht vierzehn Jahre alt ist.

Kommentar von PatrickLassan ,

Schuldunfähigkeit bedeutet, dass man Jugendliche bis zur Vollendung des 14. Lebensjahrs strafrechtlich nicht belangen kann, egal, worum es sich handelt.

Kommentar von MrLifeDoctor ,

@ PatrickLassan

Danke nochmal wegen dem Kompliment bzw. wegen der Info gestern :-)

Antwort
von outfreyn, 54

Du kannst Deine Ansprüche zivilrechtlich geltend machen. Eine Anzeige hilft Dir so oder so nichts, um Dein Geld wiederzubekommen.

Antwort
von Rockuser, 54

Trotzdem Anzeigen. Die Eltern werden dann haften müssen.

Kommentar von outfreyn ,

Trotzdem Anzeigen. Die Eltern werden dann haften müssen.

Zwei Fragen stellen sich mir: Was hat eine Anzeige (=Strafrecht) mit Haftung (=Zivilrecht) zu tun und warum sollten hier die Eltern und nicht der Täter haften?

Kommentar von Rockuser ,

Weil er erst 12 ist und nicht haftbar gemacht werden kann? Was hat Betrug mit Zivilrecht zu tun?

Kommentar von RobertLiebling ,

Du würfelst die Begriffe ziemlich durcheinander! haftung ist eine zivilrechtliche Angelegenheit. Hier ist man ab 7 Jahren beschränkt deliktsfähig. Das heißt: Der 12-jährige Knabe kann für den Schaden haftbar sein (nochmal: Zivilrecht!), obwohl er noch nicht strafmündig ist und deswegen strafrechtlich (!) nicht zu belangen ist.

Kommentar von GlassySky ,

weil man mit 12 Jahren nicht strafmündig ist so weit ich weiß...deswegen die Eltern...

Kommentar von AalFred2 ,

Nö...

Antwort
von Girschdien, 94

Ja, denn mit 12 dürfte er noch nicht auf FB rumturnen, also haben seine Eltern klar ihre Aufsichtspflicht verletzt. Würde ich jetzt sagen. Und melde ihn bei FB.

Kommentar von BalTab ,

Das ist Blödsinn. Warum sollten die Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt haben? Eltern müssen ihren Kindern nicht permanent über die Schultern gucken.

Kommentar von Girschdien ,

Dann liege ich halt falsch. 

Kommentar von ginatilan ,

Dann liege ich halt falsch.

und warum schreibst du dann so einen Unsinn wenn du keine Ahnung hast?

Kommentar von Girschdien ,

Ich habe nur meine Meinung kund getan. Das ist, wenn ich mich nicht irre, im Internet nicht verboten.

Kommentar von ginatilan ,

Hier geht's nicht darum seine Meinung zu schreiben, lese mal die Richtlinien von GF-NET 

Kommentar von Girschdien ,

Was soll ich JETZT Deiner Meinung nach machen? Ich habe eingesehen, dass ich was falsches geschrieben habe. Ändern kann ich es nicht mehr. also tu mir bitte einen Gefallen und lass mich in Frieden. Kannst meinen Beitrag ja melden. Wegen "wasauchimmer"

Kommentar von Pfaffenhofener ,

-----

Antwort
von Interesierter, 26

Eine Anzeige (Strafrecht) wird wirkungslos bleiben, da der Kerl erst 12 und damit strafunmündig ist.

Die Polizei wird dir auch dein Geld nicht wiederbeschaffen. Die Damen und Herren sind ja kein kostenloses Inkassobüro.

Was dir offen steht, ist eine Klage vor einem Zivilgericht. So du deinen Anspruch beweisen kannst, ist das an sich kein Problem. Dort schützt auch die Strafunmündigkeit nicht.

Es wäre allerdings interessant, wofür du ihm 50 € gegeben hast. Weiter wäre interessant, ob das Geschäft durch den Widerspruch der Eltern aufgelöst werden könnte und du letztlich eh mit leeren Händen dastündest.

Antwort
von BalTab, 48

1. Bringt das Nichts weil er strafunmündig ist und 2, Hast du deswegen dein Geld auch noch nicht zurück. Und seine Eltern sind auch nicht haftbar. Zivilrechtlich kämst du wohl an ihn ran, aber da lohnt der Aufwand nicht

Ob ein minderjähriges Kind, das älter als sieben Jahre ist, für den verursachten Schaden haftet, richtet sich nach der Einsichtsfähigkeit des Kindes. Entscheidend ist die Frage: Konnte der Nachwuchs die Gefahr selbst erkennen? Unter Umständen haftet er selbst. Dabei ist das Lebensalter ein Indiz: Je älter das Kind, desto eher haftet es selbst – und nicht die Eltern, so die Regelungen im Bürgerlichen Gesetzbuch.

http://www.finanztip.de/aufsichtspflicht/

Da der Typ weiß´, dass er nicht bei FB sein darf und keine Leute abzocken darf, hat es sich mit der Aufsichtspflicht. Das muss man ihm nicht nochmal extra sagen


Kommentar von xiDupstepZ ,

Haben seine Eltern in diesem Falle die aufsitchspflicht nicht verletzt und würd es auch nichts bringen auch wenn es um 400€ gehen würde ?

Kommentar von BalTab ,

. Da der Typ weiß´, dass er nicht bei FB sein darf und keine Leute abzocken darf, hat es sich mit der Aufsichtspflicht. Das muss man ihm nicht nochmal extra sagen

Was ist daran unverständlich?

der Betrag ist egal.

Kommentar von xiDupstepZ ,

Tut mi leid falls ich nerve aber was bedeutet : hat es sich mit der Aufsichtspflicht " also was meinst du damit

Kommentar von BalTab ,

Die Eltern sind nicht verantwortlich!

Antwort
von ArosI, 50

Keine schanze Facebook gibt da keine Daten und Polizei wird da wenig machen können ging es um PSC karts oder Amazon,PSN denn dort in den AGBS steht mann darf nicht seinen Code dritten übergeben heißt selbst schuld mach einfach Anzeige auf Unbekannt und schließe es mit einer Lebenserfahrung ab.

Antwort
von Schnoofy, 23

Was willst Du anzeigen? Deine eigene .......   Unzulänglichkeit?

Kommentar von xiDupstepZ ,

Nein ich hab erst danach erfahren das er 13 ist ich wollte ps4 spiele bei ihm kaufen er meinte sein älterer Bruder würde sie verschicken

Kommentar von Girschdien ,

War er nicht eben noch 12?

Kommentar von xiDupstepZ ,

Ja 12 oder 13 spielt keine Rolle der hat mir ein Bild von seinem schulausweis gezeigt er ist 2002 August

Antwort
von blackhawk2014, 23

Wieso gibts du einem 12 jährigen auf FB Geld?

Kommentar von xiDupstepZ ,

Der wollte einige Spiele für ne Konsole loswerden

Antwort
von schnee1789, 64

Ich würd es tun

Kommentar von xiDupstepZ ,

Ja aber bringt es etwas er ist ja strafunmündig

Kommentar von ChipmunkXXL ,

Ja Eltern haften für ihre Kinder. 

Kommentar von BalTab ,

Nein, tun sie nicht!

Kommentar von GlassySky ,

doch das tun sie eigentlich ^^ Nur nicht in allen Fällen ;)

Kommentar von AalFred2 ,

Nein, das tun sie grundsätzlich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten