Frage von Reborn164, 163

Wurd heute vom Anwalt per E-mail angeschrieben. Fake nachricht oder war?

Sehr geehrter Herr ....,

aus folgendem Grund spreche ich eine Abmahnung gegen Sie aus:Als Betreiber des Multi- Theft-Auto-Server:German-Golden-Reallife haben Sie auf diesem mehrere sogenannte Maps veröffentlicht und benutzt. Diese Maps haben Sie von meinem Mandanten kopiert, ohne dass er Ihnen entsprechende Zustimmung hierzu erteilt hätte.

Meinem Mandanten als Urheber steht es jedoch alleine zu, darüber zu entscheiden, ob, in welcher Form und in welchem Umfang sein Werk für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht, verbreitet und genutzt wird. Durch Ihr Vorgehen haben Sie seine Rechte verletzt, was ich so nicht dulden kann und werde.

Ich fordere Sie daher auf,

besagte Maps umgehend von Ihrem Multi-Theft-Auto Server zu entfernen, ein solches Verhalten künftig zu unterlassen.

Sollten Sie die eingeräumte Frist ergebnislos verstreichen lassen, werden mein Mandant und ich weitere juristische Schritte einleiten.

Mit freundlichem Gruß,

.....

Ich wurde heute so von einen angeblichen Anwalt angeschrieben Sieht das nach Fake oder wahrheit aus? Ich denke es ist fake, will aber auf nummer sicher gehen. (Namen unkenntlich gemacht)

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Interesierter, 20

Anwälte schicken Abmahnungen nicht per e-mail sondern per Post. Ausserdem halte ich es für sehr unglaubwürdig, dass ein zugelassener Anwalt über eine gmail-Adresse seine Korrespondenz verschickt. 

Daher kannst du die Sache erst mal zur Seite legen. Der Zugang einer e-mail ist nicht beweisbar. Sollte der (angebliche) Anwalt wirklich Forderungen stellen, wird er das per Post tun. 

Ich würde mal sagen, hier will sich entweder jemand einen schlechten Scherz erlauben oder er will Geld haben. 

Antwort
von Dexter10x, 38

Ist der Rechteinhaber mit vollständiger Anschrift genannt?

Ist die Sache zutreffend?

Welche Kosten werden in Rechnung gestellt?

Wird eine Unterlassungserklärung verlangt?

Wenn Du das Schreiben so erhalten hast, scheint sich der "Anwalt" mit Abmahnungen nicht so gut auszukennen.

Kommentar von Reborn164 ,

Alles oben genannte war drin, mehr nicht. (Ausser der Haftungsauschluss)

Kommentar von Dexter10x ,

Naja, dann stellt sich mir schon die Frage, wessen Rechte du verletzt haben willst und das künftig verhindern kannst.

Abmahnungen sind per E-Mail zulässig, aber der Rechteverstoß und Rechteinhaber muss schon genauer bezeichnet werden. Ausserdem ist das kein typisches Anwalts-Deutsch. Die drücken sich doch viel geschwollener aus. 

Antwort
von ErsterSchnee, 84

Wirklich Wichtiges kommt mit der Briefpost.

Antwort
von Gregii, 50

Hatte so etwas ähnliches auch.  Gib doch einmal mal den Namen des "Rechtsanwaltes" im Google ein.  Normalerweise haben da dann etliche schon geschrieben,  dass es fake ist. 

Kommentar von Reborn164 ,

Habe ich gemacht, ich weiss nicht, ob ich den namen hier nennen darf, aber da kam nur was von ein Schuleiter rechtsanwalt kam rein gar nichts

Kommentar von Gregii ,

Gib mal den Namen des Anwaltes oder der Kanzlei rein und dahinter Fake so gings bei mir.  Aber keine Angst ein Anwalt meldet sich immer per Post und nicht per Mail. 

Kommentar von Reborn164 ,

Er heisst Georg raps angeblicht

Kommentar von Gregii ,

Hab mal geschaut es kommt wie du sagtest etwas mit Schulleiter. Jedoch findest du jede einzelne Kanzlei bei Google oder im Branchenbuch. Da dies nicht der Fall ist, ganz klar fake!

Kommentar von Reborn164 ,

Ich werde das einfach Ignorieren, mal gucken was dann passiert. Wahrscheinlich nichts. Danke für deine Hilfe!

Antwort
von flyincat, 50

Gibt es Anhänge(nicht öffnen)? Hat er eine Kanzleiaddresse? Kommt nach einiger Zeit auch post/Anruf? Weißt du irgendwas von deinem "Verstoß"? Wer ist überhaupt der Mandant?

Kommentar von Reborn164 ,

Es gibt nur ein namen und eine e-mail adresse. darunter noch ein haftungsauschluss

Kommentar von flyincat ,

Fake

Antwort
von Kreidler51, 33

Wenn es echt wäre hättest du einen Brief und keine Mail bekommen.

Antwort
von 716167, 78

Betreibst du einen solchen Server und hast solche Karten zum Download angeboten?

Kommentar von Reborn164 ,

Sagen wir mal so, ich verwende karten von anderen spielern die mir erlaubt haben, dass zu verwenden, jetzt wollen die es aber nicht mehr. Und so kam es zu streit.

Kommentar von Kreidler51 ,

und zu der Mail von den Spielern (Rechtsanwalt) Aber gut gemacht wenn du reagierst.

Kommentar von 716167 ,

Tja, du hast aber nur eingeschränkte Nutzungsrechte. Nimm die Karten vom Server und gut ist.

Antwort
von bastianprimus, 96

Ein echter Anwalt wird sich IMMER telefonisch in Verbindung setzen. Fake. Würde mich aber trotzdem interessieren woher er die Daten ihres Namens hat

Kommentar von Reborn164 ,

Ich habe ein Forum mit ein Impressum, das erklärt alles...

Antwort
von Tommkill1981, 86

Welche Kanzlei ist es denn?

Kommentar von Reborn164 ,

Die email von denen: 

<anwalt.rasp@gmail.com>

Kommentar von 716167 ,

Naja... das klingt nicht gerade glaubwürdig... wie heisst der Anwalt mit Namen?

Kommentar von Reborn164 ,

Darf ich das hier überhaupt nennen? Ich mach es einfach mal. Georg Raps heisst der gute angeblich.

Kommentar von 716167 ,

Google kennt den Anwalt nicht.

Kommentar von rainbower ,

es ist wahr,-FAKT

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten