Frage von DerHeld44551, 52

Wunschbaum in Türkei?

Wie heißt der ort in türkei wo man Tücher in einen baum wirft und sich was wünschen soll und wie läuft das ab ?

Antwort
von saidJ, 12

Esselamu alejkum
Diese Tat nennt man im Islam "Schirk " und sie bewirkt das man aus dem Islam austritt .
Durch diese Handlung drückt man aus das es noch jemand anderen gibt außer Allah s.w.t der über Glück und Unglück entscheidet ( in diesem Fall ein Baum )
Halte dich von so etwas fern und warne jeden der so etwas macht .

Antwort
von muhamedba, 16

Harambaum

Antwort
von hourriyah29, 18

Hallo der Held,

in der letzten Frage fragtest Du, wie man zum Islam konvertiert...

Also für den Fall dass Du Muslim sein solltest, solltest Du sehr vorsichtig sein mit allen Dingen die "Shirk" sind. "Shirk" könnte man gleichsetzen mit dem christlichen Gebot "Du sollst keine anderen Götter neben mir haben."

Es bedeutet, dass man keinem Ding/Mensch etc. göttliche Macht/Fähigkeiten zuschreibt (z.B. Talismanen, Sternschnuppen, Horoskopen, Gurus, Heiler, Königen etc. und natürlich auch Wunschbäumen). Aus meiner Sicht geht es sogar noch weiter und bedeutet, dass man für sich prüfen muss, wem man im Leben wirklich dient, denn viele Menschen dienen z.B. dem Geld, dem Streben nach Ansehen oder Macht, ihrer Familie etc.

Als Muslim soll man sich mit seinen Wünschen, Sorgen, Ängsten und Bitten nur an Allah wenden und danach streben Allah zu dienen (wie auch immer man das interpretieren will ;)

Vielleicht willst Du Dich lieber informieren, wie das Islamische Bittgebet (Dua) funktioniert ;)

Und wenn Du das mit dem Bäumchen spannend findest und es sehen willst dann fahr hin, schau es Dir an, aber sprich dem Bäumchen keine Macht zu die es nicht besitzt ;)

Übrigens - Wunschbäue gibt es in verschiedenen Ländern auch in Deutschland. Das hat etwas mit sehr alten Ritualen zu tun, vergleichbar mit einem Opfer an einen Naturgeist.

LG und alles Gute!

Hourriyah

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community