Frage von xBorderlandsx, 80

Wunsch nach richtiger Zuneigung?

Ich wünsche mir so sehr eine richtige Beziehung, eine wo mich mein freund gut behandelt und für mich da ist. Mein jetziger freund behandelt mich nicht gut, aber ich bekomme es trotzdem nicht auf die Reihe, mich zu trennen. Die Vorstellung, ihn nicht mehr in meinem leben zu haben oder gar dass er eine andere hat ist unerträglich für mich. So ist es auch nicht schön, haben uns bald einen monat nicht gesehen und seit über einer Woche ignoriert er mich ... :( wir waren schon oft getrennt aber ich hab ihm immer wieder eine Chance gegeben weil ich es ohne ihn nicht ausgehalten habe ... Wie komme ich über ihm endgültig hinweg ? Ich bin so verzweifelt :/ ich will endlich eine schöne Beziehung ...

Antwort
von AnaRainbow, 17

Denk an dich! Ich kenne das Problem. Aber denk einmal darüber nach, es fühlt sich doch eklig an Jemandem ständig hinterherzurennen und dann auch noch schlecht behandelt zu werden. Es ist schwer aber du fühlst dich danach viel besser und dann kannst du anfangen Schritt für Schritt über ihn hinweg zu kommen. Zieh einen Schlussstrich und denk daran dass niemand es wert ist, sich für ihn kaputt zu machen!
Mit ihm gibt es keine schöne  Beziehung und die wird es auch nicht geben, weil er dich nicht liebt. Es ist hart sowas zu sagen, aber wenn er dich lieben würde, würde er anders mit dir umgehen.
Nur wenn du ihn wegschaffst gibt es Platz für jemanden, der dir eine schöne Beziehung schenken kann.

Seit stark, viel Glück!

Antwort
von Ostsee1982, 43

Ich habe den Eindruck, dass du sehr ungesunde Beziehungsstrukturen hast. Da hilft kein neuer Freund. Du solltest vielmehr an deiner psychischen Gesundheit arbeiten.

Kommentar von xBorderlandsx ,

mir geht es psychisch sehr gut. habe vor kurzem erst eine Therapie abgeschlossen. und ich habe nie davon geredet, mich von einer in die nächste Beziehung zu stürzen, so viel zum Thema...

Kommentar von Ostsee1982 ,


mir geht es psychisch sehr gut. habe vor kurzem erst eine Therapie abgeschlossen. 

Das heißt nicht stabil zu sein.


und ich habe nie davon geredet, mich von einer in die nächste Beziehung zu stürzen

Das habe ich auch nicht geschrieben.

Dieses Beziehungsverhalten klingt für mich in jedem Fall nicht gesund.

Kommentar von Turbomann ,

@ xBorderlandsx

Wie komme ich über ihm endgültig hinweg 

Das kannst du, wenn du erst mal über diese Trennung hinweg bist und akzeptiert, dass dein Freund sich getrennt hat.

Wenn du es lernst, dass nicht immer alle Menschen so lange sie leben zusammenbleiben und solange du akzeptieren kannst, dass dein Freund, nur weil er sich von dir getrennt hat, sein Leben lang ohne Freundin und andere Frau leben wird,

dann war deine Therapie erfolgreich. Aber solange das noch für dich unerträglich ist, solange liegt noch ein weiterer Weg vor dir.

Diese Einstellung und Verhalten wirst du in jede Beziehung mit nehmen..

Du hast deine Therapie abgeschlossen?

Das bedeutet aber nicht, dass du nicht weiterhin an deiner inneren Therapie weiterarbeiten musst. Also das gelernte in die Tat umsetzen.

Antwort
von Turbomann, 21

Hallo xBorderlandsx

Also psychisch kann es dir gar nicht gut gehen, wenn du schon Probleme hast, weil du ihn einen Monat nicht gesehen hast.

wir waren schon oft getrennt aber ich hab ihm immer wieder eine Chance gegeben weil ich es ohne ihn nicht ausgehalten habe ...

Dann kann man ds als Aussenstehender auch anders lesen:

Du hast sicher eine Therapie nicht einfach so gemacht, dann bedeutet es auch für den Partner nicht immer Sonnenschein mit jemand zusammen zu sein, der Probleme hat.

Ich sehe das etwas anders: dein Freund hat dir Chancen gegeben, weil du es ohne ihn nicht ausgehalten hast und er dacht vielleicht wird es besser.

Die Vorstellung, ihn nicht mehr in meinem leben zu haben oder gar dass er eine andere hat ist unerträglich für mich. 

Dann könnten ihn deine Vorstellungen auch bedrücken und belasten, denn normal ist das nicht, dass man sich so in seine Vorstellung reinsteigert, wenn du dir nicht vorstellen kannst, dass er mal eine andere hat.

Das Leben geht nicht immer gerade Bahnen und Menschen treffen sich, verlieben sich und dann trennen sich die Wege wieder.

Genau deshalb wird er dich auch ignorieren und damit versucht er sich abzugrenzen und es dir vlt. evtl. sogar leichter zu machen, dich zu lösen.

Jeder will eine gute Beziehung haben und sehnt sich nach Gefühlen. Aber dann musst du erst deine Ängste überwinden und dann wird das auch klappen. Aber mit klammern, wird sich jeder Mann irgendwann wenn er das merkt, entfernen.

Kommentar von xBorderlandsx ,

was soll das heißen er hat mir eine Chance geben ? du kennst die ganzen Umstände nicht und hast definitiv nicht das recht unter den Umständen solche Unterstellungen zu wagen ! und es ist definitiv nicht normal, sich einen Monat nicht zu sehen und grundlos ignoriert zu werden! keine Ahnung was du für Vorstellungen von einer Beziehung hast! und ich habe ihm das nie gesagt, wie soll er sich dan davon abgrenzen?!? aber danke für dein unqualifiziert es Urteil mit lauter aus der Luft gegriffenen Vermutungen und Einschätzungen. hat mir wirklich wahnsinnig geholfen! ohne mehr zu wissen sollte man mal lieber vorsichtig sein, nur so als Tipp für die Zukunft. Unverschämtheit ...

Kommentar von Turbomann ,

@ Borderlandsx

Tut mir leid, aber du musst schon auch mit Antworten klarkommen, die vielleicht nicht so ausfallen, was du dir erhofft hast.

Man beurteilt das so, wie du als Fragesteller deine Frage stellst und den Zusatzext. Und noch mehr, das was nicht ausgesprochen wurde.

Meine Beziehung ist für meine Frau und mich und unsere Kinder ok. Ich behandel sie gut und wir beide (die Kinder ebenso) bekommen  gegenseitig die Zuwendungen die jeder verdient hat.

Du hast es auch in der Hand, aber wenn du es nicht schaffst, dich zu trennen wenn du dich nicht wohlfühlst, dann kann keiner was dafür.

Du kannst ja mal einem Psychologen alle Kommentare zeigen, auf deine Fragen, ob dass alles wirklich so aus der Luft gegriffen ist.

Antwort
von skipworkman, 14

Hallo xBorderlandsx,

dein wunsch nach einer schönen Beziehung ist absolut verständlich und gerechtfertigt.

Hast du dich mal über desktruktive Beziehungen und/oder abhänige Beziehungen informiert? Ob das was ist, was bei dir zutreffen kann.

Hast du dort wo du deine Therapie gemacht hast, noch einen Ansprechpartner?

Eine "blöde" Frage, hast du bedenken das du keinen neuen Freund findest, wenn du deinen jetzigen Partner verlässt?

 Lg

Kommentar von xBorderlandsx ,

nein, darüber habe ich mich bis jetzt noch nicht informiert bzw überhaupt davon gehört. zu Therapeuten o.ä. habe ich auch keinen Kontakt mehr. ja, ich denke, dass ich niemanden finden werde. aber nicht weil mich niemand will (kenne mehrere typen, die was von mir wollen), sondern weil ich zu wählerisch bin und glaube, dass es den Mann, den ich mir wünsche, nicht gibt.

Kommentar von skipworkman ,

Hi,

zu den beiden oder zu dem einen Thema gibts reichlich Lesestoff, das ist ein weit verbreitetes Phänomen, mit welchem ich auch schon bekanntschaft machen durfte. Was sich dann im Nachhinein als eine wertvolle Erfahrung rausgestellt hat.

Jeder will für sich meist immer das Beste was er/sie bekommen kann, das finde ich völlig normal. Ich kann nicht beurteilen ob du zu wählerisch bist, wenn du dich das selber fragst, kann das ein Hinweis sein, das in diese Richtung noch Optimierungsbedarf besteht. Das können ja auch Kleinigkeiten sein.

Deine Ansprüche jetzt ins Bodenlose runterzuschrauben kanns ja auch nicht sein.

Etwas zu wollen, was nicht im Angebot ist, ist dann auch murks :)

Lass doch deine Schablone mal in der Schublade und schau die Menschen so an wie sie sind. Möglich das du dann was entdeckst, was noch viel schöner ist, als das, was du dir wünscht.

Lg

Skip

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community