Frage von Devrim34, 89

Wunsch nach einer Familie?

Hey Leute,

mir ist in letzter Zeit etwas merkwürdiges bei mir aufgefallen:

Zu mir, ich bin einer Typ (20), der mit beiden Beinen im Leben steht, ich bin vor ca. 2 Jahren ausgezogen und studiere momentan in einer Stadt, die relativ weit von meiner Heimatstadt entfernt ist.

Heißt: Sehe meine Familie in letzter Zeit relativ selten. Seitdem ist mir aber aufgefallen, dass ich mir stärker nach einem "sicheren Hafen" sehne, ich sehe überall glückliche Familien und denke mir nur "Man, was machst du eigentlich mit deinem Leben". Einige Freunde von mir haben inzwischen auch schon geheiratet.

Ich weiß, ich bin mit 20 noch jung, aber irgendwie fehlt mir etwas im Leben. Meine letzte Beziehung ist auch über ein Jahr her, ist es "normal", dass ich plötzlich so ein Bedürfnis habe? Ich meine, ich habe nie so gedacht, aber irgendwie gefällt mir plötzlich der Gedanke, dass ich eine Frau und Kinder habe, so bescheuert das auch klingt. Mein momentanes Leben erfüllt mich überhaupt nicht mehr.

Was sind das plötzlich für Gedanken? Oder liegt es am Alter, dass ich plötzlich solche Gedanken entwickle? Alle heiraten und ich gammel rum haha. Ich komme auch aus einer orientalischen Familie, weshalb alle mich fragen ,wann ich denn heiraten werde :D Ich habe mich bisher nie mit sowas beschäftigt, dachte auch "Erst mit 30", nur in letzter Zeit denke ich anders. Und ist sowas mit 20 überhaupt empfehlenswert?

Antwort
von rockylady, 49

Es ist dann empfehlenswert, wenn du eine passende Partnerin hast, die du wirklich liebst. Dabei kannst du dann auch 20 sein, das ist gar nicht mal so entscheidend.

Dass du nun darüber nachdenkst, zeigt dass du dich eben entwickelst. Ich hatte zeitweilig auch mal einen starken Kinderwunsch, obwohl ich sonst nie Kinder wollte. Das stellt sich wohl mit der Reife ein. 

Nun bin ich zwar immer noch kinderlos, weiß aber, dass man niemals nie sagen sollte. Mach dir einfach keinen Druck und lass dir auch von außen keinen machen, sondern betrachte es als Möglichkeit, welche dir offen steht.

Sich mit anderen vergleichen bringt da nicht viel. Nicht jede Ehe ist auch lobenswert. Also genieße dein Single-Dasein und bleib offen für neue Möglichkeiten. LG

Kommentar von TailorDurden ,

Hätte ich nicht besser sagen können. Eine Familie macht da Sinn, wo man sie findet und sich wohl fühlt. Das hat weniger mit Alter als viel mehr mit natürlicher Ergebenheit zu tun.

Kommentar von Devrim34 ,

Vielen Dank :)

Ja klar, da hast du natürlich recht. Kann auch sein, dass die Leute mit ihrem Rumgeheirate indirekt Druck machen :D Und ja, natürlich muss auch die Gefühlswelt stimmen.

Vielen Dank! :) 

Antwort
von Naturalis90, 30

Das ist doch völlig in Ordnung! Manche heiraten mit 20 andere mit 30 wieder andere nie... Meine Eltern haben auch mit 20 geheiratet und haben vor kurzen goldene Hochzeit gefeiert... Vllt bist du einfach kein Typ der sich noch ausleben muss... Was wichtig ist überleg erst mal wirklich gut ob du gleich so eine große Verantwortung auf dich nehmen möchtest ... Ich meine erst mal eine Beziehung zu führen ist ja auch nicht leicht und kann dich auch wieder in eine ganz andere Richtung lenken :)

Antwort
von AbuAziz, 6

Es ist für einen Muslim sehr empfehlenswert zu heiraten. Also trau dich!

Übernehme die Verantwortung für eine Familie und dein Leben wird um ein vielfaches besser. Natürlich nicht unbedingt einfacher. Vielleicht fehlt auch etwas Geld. Alles kein Problem.

Suche dir nur eine sehr gute Ehefrau. Und ändere dich selbst zuerst. Beschäftige dich mit dem Islam. Und wie ein guter Ehemann zu sein hat.

Ich wünsche dir viel Erfolg.

Antwort
von furkansel, 32

Hmm also ich finde 30 ist schon bisschen zu spät. Okay muss jetzt nicht mit 20 sein aber vielleicht so mit 25? Wenn man mit der Uni fertig ist und schon arbeitet?

Antwort
von Fabian222, 7

Ja es ist sehr empfehlenswert.

Der Prophet Muhammad sagte: „Wer immer heiratet, hat die Hälfte seiner Religion bewahrt.“

"Die meisten Menschen in der Hölle sind jene, die sich weigern zu heiraten und eine Familie zu gründen."

Imam Jafar Sadiq fragte einen Mann: „Bist du verheiratet?“ Er sagte: „Nein!“ Der Imam sagte: „Ich wollte nicht einen einzigen Abend ohne meine Frau sein, auch wenn mir die ganze Welt gehörte!“

Folgendes Wort ist von Imam Ridha : „Auf Erden gibt es nichts Besseres als eine gute Gattin, durch die, wenn „er“ sie ansieht, sein Herz durchströmt wird von Freude und die während seiner Abwesenheit seine „Treuhänderin“ ist.“


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten