Frage von N3XT0R, 51

Ist es normal, dass der Wundverband nass ist bei einer Verbrennung?

Moin moin. ich hab da mal eine Frage die eher in den medizinischen Bereich geht. Habe mir vor ca. 2 Wochen eine Verbrennung zugezogen. Mit dieser war ich beim Arzt, hab anfangs sämliche Salben verschrieben bekommen die nichts gebracht haben. Daraufhin habe ich eine Überweisung ins Krankenhaus bekommen. Stellte sich raus, dass es eine drittgradige Verbrennung ist. Die behandelnde Ärztin hatte mir einen dicken Verband ums Bein gewickelt und Schmerzmittel verordnet. Das als vorgeschichte erst einmal. Meine eigentliche Frage dazu ist, ist es normal, dass so ein Verband sich feucht anfühlt bzw. man das Gefühl hat dass dort Flüssigkeit tropft oder sich im Verband bewegt? Ist das ein Grund zur Sorge?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Olga1970, 51

Hallo, dass Brandwunden bei bestimmten Verbrennungsgraden nässen ist normal, aber bei einer Verbrennung dritten Grades tritt eigentlich keine Flüssigkeit aus, da die Haut komplett zerstört ist. Von daher könnte es auch sein, dass die Verbrennung "nur" zweiten Grades ist. Und dann ist es normal, dass die Haut nässt, weil sich Flüssigkeit unterhalb der Epidermis sammelt, die dann natürlich nach außen tritt.

Kommentar von N3XT0R ,

huhu danke für das Feedback. Nun als ich mit der Verletzung im Krankenhaus war, wurde mir gesagt dass es die Chance gibt dass evtl. die Wunde auch so heilt, aufgrund einer guten Durchblutung. Normalerweise wäre soweit ich weiß eine OP für eine drittgradige Verbrennung notwendig. Kann ich dahingehend davon ausgehen, dass das nässen der Wunde ein gutes Zeichen ist?

Kommentar von Olga1970 ,

Bitteschön :) Und ja, das ist ein gutes Zeichen wenn die Wunde nässt. Bei einer Verbrennung dritten Grades wären alle Hautschichten zerstört, also du hättest z.B. auch keine Schmerzen, weil selbst die Schmerzsensoren durch die enorme Hitze zerstört wären. Und eine OP wäre auch notwendig, wie du geschrieben hast, nämlich die verbrannten Hautschichten müsste abgetragen werden. Also von daher denke und hoffe ich, dass du nochmal „Glück im Unglück“ hattest, wie man so schön sagt. Alles Gute wünsche ich dir und auf jeden Fall gute Besserung.

Kommentar von Olga1970 ,

Und danke für den Stern :)

Antwort
von wannaplaylol, 46

Ruf doch einfach mal das krankenhaus an und frage mal nach arzte vorort konnen dir weiterhelfen. Soviel ich weiss jaes ist eigentlixh normal da es in jeder wnde wundwasser gibt..... es kann auch eitern usw aber ich gehe davon aus es istdas wundwasser

Antwort
von DerFred85, 39

Es ist normal das eine brandverletzung mehr nässt als andere Wunden, sicher hast du eine sehr dicke Kompresse als verband bekommen, dass nennt man saugverband, genau aus dem Grund .
Eiter wäre allerdings kein gutes Zeichen, denn das bedeutet das sich Bakterien in der Wunde breit machen. Das ist der Grund weshalb du deine Finger davon lassen sollst.

Mfg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten