Frage von Chiaralau, 26

Wunden entzündet?

Ich habe sehr weit klaffende Wunden die eigentlich genäht gehört hätten (habe mich aber nicht getraut zum Arzt zu gehen). Jetzt, ca. 3 Tage nachdem ich sie mir hinzugefügt habe, schmerzen sie sehr stark, eitern, sind geschwollen, haben einen sehr roten Rand und nässen auch ziemlich. Fieber oder sonstiges habe ich noch keins aber mein Arm fühlt sich sehr schwer an, etwa so, als wäre er aus Blei. Ich habe schon etwas gegoogelt und viele schreiben, dass eine Entzündung nicht sehr schlimm ist und man es einfach desinfizieren soll. Andere hingegen schreiben, dass es sehr gefährlich werden kann. Da ich aber kein Fieber habe, bin ich mir nicht sicher ob es notwendig ist einen Arzt aufzusuchen, da ich dies sehr gerne umgehen würde. Was meint ihr dazu? Und was kann schlimmstenfalls passieren, wenn ich dies jetzt einfach so belasse? Danke schon mal für die Antworten:) Ach ja und ich bin schon in Behandlung wegen des Selbstverletzens und war auch schon in einer Klinik also bitte keine Antworten wie "hör auf damit", denn ich bin schon dabei...

Antwort
von Schwoaze, 22

Weit klaffende Wunden... na, das wird ja super aussehen!

An Blutvergiftung kann man sterben! Ist Dir das bewusst? Geh doch bitte zum Arzt. Kannst ihm ja sagen, dass Du schon in Behandlung bist.... Ambulanz wäre besser, wegen des Nähens der Wunden.

Kommentar von Barbdoc ,

Zum Nähen ist es viel zu spät. Infizierte Wunden werden überhaupt nicht genäht.

Antwort
von Akka2323, 17

Unbedingt zum Arzt gehen. Ich hoffe, Du bist Tetanus geimpft. Wundstarrkrampf kann tödlich sein. Zum Nähen wird es auch zu spät sein, daß geht nur eine bestimmt Zeit. Du wirst eine große klaffende Narbe behalten. Sie wird Dich Dein Leben lang an Deine Dummheit erinnern.

Antwort
von Hermine2060, 25

Such am besten einen Arzt auf, oder geh in die Notaufnahme eines Krankenhauses.
Ich wünsche dir bei deiner weiteren Behandlung viel Glück und hoffe, dass es dir bald besser geht.

Antwort
von Kathyli88, 19

Schlimmstenfalls kannst du eine blutvergiftung bekommen und sterben.

Am besten du gehst zum arzt, dort werden die wunden fachmännisch versorgt und du bekommst antibiotika gegen die bakterielle entzündung sowie schmerzmittel. 

Antwort
von Mirarmor, 20

Am Anfang kann man desinfizieren, bevor es sich entzündet.

Dafür ist es wohl bei dir zu spät.

Eiter ist ein ganz schlechtes Zeichen!

Schlimmstensfalls bekommst du grad eine Blutvergiftung, daran kann man sogar sterben. Wenn der Arm sich schwer anfühlt, kann die Entzündung schon die Nerven angreifen. Das kann irreversibel sein.

Kein Fieber muss nicht immer ein gutes Zeichen sein. Mancher Körper fiebert zu spät oder beherrscht das gar nicht mehr. Wann hattest du zuletzt Fieber?

Kommentar von Chiaralau ,

Vor etwa einem Jahr

Kommentar von Mirarmor ,

Ok, dann kann dein Körper das.

Also hat die Entzündung wohl noch nicht auf den ganzen Körper übergegriffen.

Trotzdem ist es sehr gefährlich, wenn du nicht zum Arzt gehst. Du könntest Lähmungen in Arm oder Hand zurückbehalten.

Wenn die Entzündung noch schlimmer wird, kannst du den Arm verlieren oder sterben.

Kommentar von Barbdoc ,

Warum soll Fieber hier ein gutes Zeichen sein? Das ist kompletter Unsinn.

Kommentar von Mirarmor ,

Ich hab nie geschrieben, dass Fieber hier ein gutes Zeichen wäre. Du missverstehst etwas. Vielleicht liest du noch mal konzentrierter den Thread.

Antwort
von 2AlexH2, 7

Man sirbt problemlos und ganz schnell bereits bei kleinsten Wunden. Bei grossen, tiefen gehts noch viel einfacher. 

Erwischst du das falsche Bakterium kanns langwierig oder problemlos tödlich enden.

Zumindest aber bekommst du eine hässliche Narbe und ev. Einschränkungen der Funktionsfähigkeit (Muskel/Sehnen, Nervenprobleme)

Antwort
von crazyElfe, 21

Bitte zum Arzt gehen, denn es kann auch zu einer Blutvergiftung führen. Und auch wenn es keine ist solltest du einen Arzt aufsuchen, denn mit Entzündungen ist nicht zu spaßen. Gute Besserung

Antwort
von Sonja2345, 7

Betaisodona Salbe drauf, diese wirkt antiseptisch, ich würde die Wunde klammern (Klebestreifen erhältst Du in der Apotheke) und dann mit einer sterielen nicht anklebenden Wundverband versorgen.

Ich kann Dir auch nur dazu raten, zum Arzt zu gehen. Lass Dir helfen!

Antwort
von Sanja2, 17

Wenn du Fieber bekommst ist es richtig richtig schlimm! Das was du beschreibst ist schon schlimm und sollte sofort behandelt werden. Geh sofort zu einem Arzt!

Antwort
von Griesuh, 9

Nach deiner Beschreibung zu urteilen müssen diese Wunden chirurgisch versorgt werden. da hilft nur der Weg ins Krankenhaus.

Deine Angst, dass du weitere psychologische Behandlungen auf Grund deiner Riztereien auf dich zu kommen werden, solltest du gelassen angehen.

Denn ohne professionelle Hilfe gegen das Ritzen wird dein psychisches Problem und die Selbstzerrstümmlung nicht besser.

Wage entlich den Schritt, dass dir peine professionelle Hilfe für dein Problem zu teil werden kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community