Frage von borussin16, 115

Wunde nach op am Bauch eitert ist das gut?

Hallo ich wurde vor einen Monat am Bauch Operiert. Ich hab dir Fäden immrr noch drin weil in Entlassungbrief vom Krankenhaus stand nix wann die entfernt sein sollten. Deswegen gingen wir davon aus das die Fäden sich selbst auflösen. Aber aus die wunde kommt langsam eiter raus. Was kann jetzt passieren?

Antwort
von Aliha, 82

Gehe mal baldmöglichst damit zu deinem Arzt und lass das entsprechend behandeln. eine eiternde OP-Wunde ist alles andere als harmlos.

Antwort
von Griesuh, 65

Zum Arzt gehen, Der soll schauen was los ist.

Hat sich die Wunde entzündet oder es ist eine sepsis eingetreten und die Wunde muss versorgt werden, so könnt ihr euch an einen örtl. ambulanten Pflegedienst wenden. Diese erbringen auch fach und sachgerechte Wundversorgungen nach Anordnung des Arztes aus. Dafür muss der Hausarzt eine Verordnung ausstellen.

Antwort
von BlaiseDTD, 78

Fäden sollten zwischen 10-14 Tagen entfernt werden. Eitert eine Wunde egal ob OP oder nicht, dann geh zum Arzt. Es sei denn du willst eventuell eine richtig miese Komplikation..

Kommentar von borussin16 ,

Was könnte dann passieren?

Kommentar von BlaiseDTD ,

Im schlimmsten Fall würde ich sagen eine Sepsis, also eine Blutvergiftung. Oder eine Infektion verbreitet sich und befällt irgendwelche Organe. Es kann natürlich auch sein, dass es nichts schlimmes ist. Aber grad nach einer OP, wenn sowas ist.. Geh zum Arzt.

Antwort
von Yetiator, 76

Geh zum Arzt. Tut doch sicher auch weh ? Wenn es Eiter ist, dann heute noch in die Notaufnahme

Kommentar von borussin16 ,

Ja das zieht eher als tut weh. Und das sieht nach eiter aus deswegen gehe ich davon aus

Kommentar von Yetiator ,

Wenn es eitert, dann ist es entzündet. Und da muss man gegen vorgehen bevor sich diese Entzündung ausbreitet. Also husch husch - zum Doktor

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten