Frage von KIttyHR, 64

Würmer im Kot meines Hundes?

Hallo ihr lieben,

ich bin mit meinen Nerven am Ende und weiß einfach nicht mehr weiter. Ich hoffe, hier einen Rat zu bekommen.
Ich muss leider von Vorne anfangen.

Vor etwa 5 Wochen wurden bei meinen Hunden Giardien festgestellt, woraufhin beide mit Panacur behandelt wurden. Die Kotproben nach der Behandlung sind beide negativ auf Giardien getestet worden (es wurde der Giardien Schnelltest gemacht). Seitdem haben beide auch wieder normal festen Kot, der eine gesunde Farbe hat.
Heute hat mein Rüder (6 Monate alt), älteren Kot meiner anderen Hundin im Gebüsch gefunden und gefressen - der Kot muss von den letzten 2 Tagen sein, da wir momentan in unserem Ferienhaus sind und vorher länger nicht hier waren. Normalerweise machen wir Häufchen im Garten immer sofort weg, den haben wir wohl leider übersehen.
Mein Rüde frisst in letzter Zeit gerne seinen eigenen und den Kot meiner Hündin (ich versuche das natürlich strikt zu unterbinden).

Ich habe mir das Stück Kot angesehen, an dem er grade bei war und habe dort kleine Würmer (oder Maden?) entdeckt. Sie waren etwa 1 mm lang, sehr dünn und weiß.

Könnten das tatsächlich Würmer sein, oder sind das eher Fliegenmaden oder ähnliches ? Ich habe vor der Panacur Behandlung ebenfalls ein paar Tage altes Häufchen meines Rüdens im Garten gefunden, in dem ebenfalls solche Würmer/Maden zu finden waren. Danach nie wieder - weder bei ihr, noch bei ihm.
Ich bin mittlerweile mit meinem Latein am Ende und würde mich über Meinungen anderer sehr freuen.

Vielen Dank im Voraus.

Antwort
von Negreira, 32

Das könnten Bandwurmglieder sein. (ca. 1 cm lang, sehen aus wie Reiskörner). Da Panacur ein Breitband-Mittel ist, werden die eigentlich auch abgedeckt. Hat man denn nicht auf andere Würmer untersucht? Aber wenn da noch Parasiten im Darm sind, dürften noch eine Menge im Hund sein.

Es gibt bessere Mittel, um Bandwürmer zu behandeln. Du mußt unbedingt nochmals eine Kotprobe zur Untersuchung zum Tierarzt bringen.

Kommentar von KIttyHR ,

Ich danke dir. Ich habe in den letzten Tagen beobachtet, dass meine Hündin auch häufig auf ihrem Hinterteil herumrutscht. Könnte das ebenfalls für Bandwürmer sprechen ?
Doch die erste Kotprobe die ich von beiden abgegeben habe wurde ins Labor geschickt und meines Wissens nicht nur auf Giardien getestet. Nur bei der zweiten wurde ein Schnelltest durchgeführt.

Kommentar von Negreira ,

Würmer können allgemein dieses Herumrutschen auslösen. Nun kann man nicht prophylaktisch entwurmen sondern nur bei Befall. Deshalb ist eine erneute Kotprobe wichtig.

Meine Hunde haen nie Panacur sondern fast ausschließlich Droncit (NUR gegen Bandwürmer) oder Drontal (gegen Spul-und Bandwürmer) bekommen. Es gibt noch das eine oder andere gute, aber noch stärkere Mittel, ich denke aber, daß das nicht unbedingt sein muß. 
Nach Untersuchung der Kotprobe bist Du auf der sicheren Seite. Grüß mir die beiden.

Kommentar von KIttyHR ,

Danke für deine Hilfreiche Antwort. ☺️

Kommentar von Negreira ,

Gerne, ich hoffe, sie hilft Dir wenigstens.

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 37

An den Würmern selbst stecken sich die Hunde nicht an, sondern an deren Eiern.

Wenn dein Hund Kot frisst, dann ist sein System vollkommen durcheinander und du solltest erst mal seinen Darm wieder gesund bekommen.

Hilfreich sind hier: Bierhefe, Heilerde, Propolis und Jogurt über mehrer Wochen zu rohem Fleisch mit Innereien oder Reinfleischdosenfutter.

Absolut verboten sind bei Giardien jede Art von Kohlehydraten, das heisst kein Trockenfutter, kein Getreide, kein Zucker, kein Obst.

Eine Darmregeneration dauert gut 4 Monate - das muß man durch halten, bevor alles wieder o.k. ist. In der zwischenzeit kannst du noch mal hie und da Kotproben beim TA abgeben und untersuchen lassen. Bei Bedarf kann man dann auch notfalls nochmal eine Wurmkur machen, wobei ich gerade bei Giardien mehr von Wermutkraut mit Propolis halte, weil es schonender aber effektiver funkt.

Wermutkraut und Propolis kannst du aber auch begleitend zur WK geben.

Kommentar von froeschliundco ,

wen ein hund würmer hat,sollte die zweite kur nach 14tagen stattfinden,damit auch die jetztigen eier abgetötet werden

Kommentar von friesennarr ,

Eier werden bei keiner Wk abgetötet, immer nur der lebende Wurm.

Antwort
von Goodnight, 14

Geh bitte mit deinen Hunden zum Tierarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten