Frage von andy1409, 113

Würgereiz, ständige Benommenheit Kloß im Hals wer kennt das?

Hallo.... Ich leide seit Ca 5 Jahren an folgenden Symptomen:

Ständiger Würgereiz
Trockener Mund
Kloß im Hals
Druck in der Brust
Ständiges Zähne zusammenbeißen
Schwindel
Benommenheit ( Rausch Zustand )
Ständig tief durchatmen
Gedanken an Atmung.
Panikattacken

Ich habe vor 5 Jahren vom Neurologen venlafaxin 75mg verschrieben bekommen und es war 4 Jahre mehr schlecht als recht. Dann habe ich versucht das Medikament auszuschleichen und bin voll auf die Schnauze gefallen. Ich bin extrem aggressiv geworden und die Angst bzw Panikattacken sind wieder gekommen. Seit Ca 2 Monaten nehme ich jetzt fluoxetin 20 mg, aber das Medikament bringt nichts außer extremen Rausch Zustand. War bereits in Therapeutischer Behandlung aber die Dame hat mir nix geholfen musste mich immer zwingen hinzugehen. Ab 14.3 Versuch ich es jetzt auf ein neues bei einem anderen Therapeuten. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder leidet selbst unter den Symptomen??

Ich bin 29 Jahre alt.

Antwort
von rocknezz, 23

Ich denke du hast mit sehr sehr großer Wahrscheinlichkeit eine Schilddrüsenunterfunktion, hast Du mal einen großen Bluttest machen lassen und alle Schilddrüsenwerte gecheckt? Nicht nur TSH, sondern auch t3 und t4??

Kommentar von andy1409 ,

Hallo rocknezz ja habe die Schilddrüse gründlich untersuchen lassen mit szintigramm usw es wurden ein paar Knoten drin gefunden. Blutwerte sind ok laut Internisten. Schilddrüse ist zu groß ich möchte gerne eine Breischluck Aufnahme machen lassen um zu sehen ob die SD evtl auf die Speiseröhre drückt.

Kommentar von rocknezz ,

Hi was haben die Blutwerte ergeben? Kannst Du die Ergebnisse mal hier posten?? Ich denke du hast auf jeden Fall ein Schilddrüsenproblem.

Kommentar von rocknezz ,

kannst du noch ein bisschen was über deine Lebensumstände berichten? hast du viel stress, ärger in der Familie? Du musst ja schon ein bisschen was durchgemacht haben seelisch!

Kommentar von rocknezz ,

ich würde niemals nur auf eine meinung hören... die frage ist ob dein blut auch auf ANTIKÖRPER untersucht wurde. Wie waren die TSH, PLUS t4 PLUS t3 Werte???? Ich würde da auf jeden Fall noch weiter nachhaken, nirgendwo gibt es so oft Fehldiagnosen

Antwort
von kokomi, 89

warst du schon beim orthopäden und bei einem kiefernspezialisten, wurde die schilddrüse untersucht?

Kommentar von andy1409 ,

Ja ich war beim Internisten Ortophäden HNO Neurologen außer zu hohen Blutdruck und Jodmangel der Schilddrüse wurde nix gefunden. Für beides muss ich Tabletten einnehmen.

Kommentar von kokomi ,

schläfst du gut?

Kommentar von andy1409 ,

Teilweise ja.

Kommentar von kokomi ,

mal ins schlaflabor wäre noch eine möglichkeit und ein lungenfunktionstest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten