Frage von LittleYoda, 90

Würdet ihr zur Hochzeit der großen Liebe gehen?

Beim Gucken von Friends (Folgen mit Ross & Emily) ist mir gerade folgende Frage gekommen, da ich darüber nachgedacht hat, was ich machen würde, wenn die Frau (andere Fragen) mich zu ihrer Hochzeit einladen würde.

Ich denke, ich würde der Hochzeit fernbleiben (wahrscheinlich würde ich nur rumheulen) und würde ihr, als Zeichen der Freundschaft, trotzdem eine Karte und Geschenk schenken würde.

Wie würdet ihr reagieren, wenn euch eure große Liebe zu ihrer/seiner Hochzeit einladen würde.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Utopiosus, 32

Alles was du unter dem Freundschaftsdienst tust was dich bewusst verletzen würde macht dich nur in dieser Hinsicht stärker.

Alles was Du tust hat Konsequenzen, gute wie schlecht - je nachdem wer sie aufnimmt und wie. 

Wenn ich in deiner Situation wäre, wüsste ich nicht wie ich handeln sollte, aber ich hätte - nach meiner Empfindung genau zwei Auswahlmöglichkeiten mit deren Auswirkungen ich zu rechnen hätte:

1. Ich bleibe der Hochzeit von meinem Schwarm fern. Ich sende damit aber auch eindeutig Signale. Manchmal im Leben muss man sich zurück nehmen. Wenn meine große Liebe jemand anderen heiraten würde, könnte ich entweder hingehen und ihm meinen (letzten?) Ehrendienst erweisen. ... oder mich von diesem unguten Gefühl distanzieren. Allerdings würde ich immer bedenken, dass meine Fantasie, je nachdem wie ausgeprägt sie ist, immer deutlich radikaler ausfällt, als die Wirklichkeit. Aber das ist von Mensch zu Mensch verschieden...

2. Ich gehe hin. Ich würde mir beweisen, dass ich das schaffe und stark sein werde. Ich denke, täte ich dies so würde ich stärker nach Hause gehen, ich habe meinen Status, meine Freundschaft zu der Person sowie meine Treue gezeigt. Ich bleibe nicht ich selbst - sondern gehe mit dem was ich signalisiere wieder nach Hause. Vielleicht berührt mich die Hochzeit, vll. lerne ich ausgezeichnete Leute dort kennen und habe einen schönen Tag? Sicher wäre der Deckmantel hierzu reine Selbstlüge, doch warum nicht an einer Feier von einem Freund teilnehmen? Somit zeige ich der Person, dass ich den zukünftigen Status anerkenne und hinter ihm stehe.

Du hast die Wahl.

Jeder Mensch ist anders.

Leide und werde stärker, oder erspare dir den Schmerz aber bedenke:

"Nur wer sich öffnet für den Schmerz lässt auch die Liebe mit hinein." - Axel Frank Sprenger

Gott mit dir.

Antwort
von Wolkenfuchs83, 25

Wenn du jemanden liebst, wünscht du ihm das Beste. ich würde, wenn ich jemanden liebe, diese(r) sich zu jemand anderem entschieden hat, dennoch zur Hochzeit gehen und mich daran erfreuen, wie gut es der Person dann geht.

Lieben heißt auch loslassen können und dem anderen das Beste gönnen, den anderen und seine Entscheidungen zu respektieren und ihn nehmen, wie er ist.

Wenn ich jemanden nicht nehmen würde, wie er ist und ihm nicht das Beste wünschen würde, dann würde ich nicht von Liebe sprechen. Dann liebe ich nicht die Person, sondern ein Scheinbild dieser Person, welches in meinem Kopf existiert, aber nicht in Wirklichkeit. Dann liebe ich eine Person, wie ich sie gern hätte und nicht, wie sie ist.

Liebe ist nicht Besitz, Liebe ist Zuneigung, Respekt, Ehrlichkeit, Vertrauen und der Wunsch, dass es dem anderen gut geht. Natürlich am liebsten zusammen, aber wenn das nicht möglich ist, dann eben nicht.

Kommentar von LittleYoda ,

Wie schon in einem anderen Kommi erwähnt, ist diese Argumentation, die mich unschlüssig macht. Sehr gerne würde ich sie glücklich sehen, aber es wäre für mich wahrscheinlich kein schönes Fest außer ich habe Glück wie Ted Mosby.

Kommentar von Wolkenfuchs83 ,

Das ist aber dann keine unschlüssige Argumentation von mir, sondern eine Frage deiner persönlichen Einstellung und Gefühle Die sind natürlich völlig okay so, aber das macht meine Argumentation nicht weniger schlüssig.

Wenn du denkst, dass du kein tolles Fest haben würdest, hättest du auch keins. Dann solltest Du auch nicht hingehen. Dann würde ich mich an deienr stelle aber schon fragen, ob ich die Person wirklich liebe oder ob ich sie nur haben will.

Kommentar von LittleYoda ,

Ich hab nicht dein Kommentar gemeint, sondern meine Überlegung, die deinem Kommentar ähnlich ist. :)

Antwort
von almmichel, 11

Ich würde hin gehen und Ihr das größte und teuerste Geschenk machen das ich mir leisten könnte. Natürlich mit Hintergedanken. 

Antwort
von dyana12, 36

Wenn meine große Liebe mich zu seiner Hochzeit einlädt, dann würde ich da hingehen. Ich würde da feiern, weil ich nur das gute für ihn wollen würde. Wenn ich sehe wie er glücklich ist -auch wenn er nicht mit mir ist- dann würde ich ihm glück wünschen und seiner frau auch. Denn seine frau ist seine große Liebe und deshalb hat er etwas gewonnen, was er behalten sollte. Ich würde ihn danach auch versuchen zu vergessen, denn einen verheirateten Mann zu lieben ist unschön! Hoffe, dass es deine frage beantwortet hat!

Kommentar von LittleYoda ,

Ja, das ist es eben, was mich auch so unschlüssig macht. Natürlich würde ich sie gerne glücklich sehen, vor allem auch weil ich mit ihr befreundet bin. Aber ich denke ich selbst würde mich schlecht fühlen und ggf. auch die Personen, die mit mir gehofft haben, dass es je was mit uns wird.

Kommentar von dyana12 ,

Ja das stimmt! Aber wenn es nichts geworden ist, dann sollte man diese Person vergessen. Die lust auf das weiterleben nicht verlieren! Du wirst bestimmt jemanden finden, den du noch mehr lieben wirst und welche dich auch lieben wird! viel glück

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 11

Deine Frage lässt sich keineswegs pauschal beantworten und ergo sicherlich würde ein Großteil der davon betroffenen dieser Hochzeit fern bleiben und sich vermutlich lediglich auf die entsprechende Aufmerksamkeit sozusagen aus der Ferne beschränken. Andere hingegen und das wären die mit dem Blick nach vorne, sprich die auch dazu in der Lage sind mit der Vergangenheit und in diesem Fall mit der vermeintlichen großen Liebe abzuschließen, die hätten damit durchaus kein Problem dieser Hochzeit beizuwohnen.

Antwort
von JasminTheiler, 37

Ich würde das selbe tun wie du. Wenn ich zu dieser Hochzeit gehen würde, würde ich mich nur noch schlechter fühlen. Ich würde ihnen ein Karte schicken mit etwas Geld.

Antwort
von panschosepp, 31

ich würde ob es dir schwer fällt oder nicht mit deiner großen liebe sprechen:)also solltest du dort hingehen.

Antwort
von Deichgoettin, 10

Ich bin hingegangen.
Und was daraus geworden ist? Er ist heute - schon länger als 40 Jahre - mein bester Freund.

Antwort
von Meli6991, 31

ich würde hingehen und mega viel spaß haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community