Frage von Tastenheld, 105

Würdet ihr Schokolade kaufen, die direkt vom Kakaobauern selbst käme?

Von hochwertigen Weinen kennt man vielfach auch die Lage und sogar das Weingut.Würdet ihr auch Schokolade für einen Preis von 4 Euro pro Tafel kaufen, wenn ihr nachverfolgen könntet, aus welcher Lage und von welchem Bauern oder Dorf die Schokolade kommt und die Bauern für ihre Schokolade auch einen angemessenen Preis bekommen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dasadi, 37
Ich würde gerne soviel ausgeben, wenn ich weiss, dass die Bauern fair bez. werden

Gerne ausgeben würde ich mehr, wenn ich genau wüsste, dass die Bauern dadurch ein faires Geschäft betreiben können.  Aber leisten können muss man sich das auch, und das geht eben nicht immer. Heute verzichte ich fast ganz auf Schokolade, während ich früher manchmal bis zu 6 DM für eine Tafel im Bioladen bezahlt habe. Ich habe jedes Stück genossen, ein unvergleichlicher Schmelz, heute kann ich mir meist nicht mal Supermarktschokolade leisten. Leider ist das ja das Problem bei allem, auch Billigklamotten, auf grausame Art von Kinderhand hergestellt, wird gekauft, nicht nur, weil die Leute alles billig haben wollen, sondern auch, weil sie sich teure Sachen nicht leisten können. Anständig aussehen müssen sie in der Berufswelt trotzdem...oder in der Schule.

Antwort
von adabei, 44
Ich würde gerne soviel ausgeben, wenn ich weiss, dass die Bauern fair bez. werden

Hin und wieder gebe ich das für eine sehr gute Tafel Schokolade gern aus, z.B. von der österreichischen Firma Zotter. Diese Firma verhandelt mit den Bauern in Südamerika direkt und sorgt auch dafür, dass diese einen fairen Preis für ihren Kakao bekommen.
Zum Kuchenbacken z.B. verwende ich ehrlich gesagt billigere Schokolade.

Antwort
von Malavatica, 66
Nein, ich will nicht viel Geld ausgeben

Geschummelt wird immer. Hat sich auch bei fairtrade Produkten erwiesen, dass die Bedingungen der Arbeiter manchmal trotzdem nicht besser wurden. 

Ich traue diesem System nicht mehr. Und Schokolade für 4€ kommt mir nicht in die Tüte. So dicke habe ich es nicht. 

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für Gesundheit, 6

Ganz ehrlich, nein. 4€ für ne Tafel ist zu viel. Ich kaufe lieber garkeine oder fairtrade  Kakao der länger hält als ne Tafel Schokolade

Antwort
von Achwasweissich, 27

Wenn die Schokolade wiklich lecker ist bin ich auch bereit dafür gut zu zahlen. Sowohl den Kakaobauern selbst  als auch dem Unternehmen das sich drum kümmert aus den relativ kleinen Mengen einzelner Erzeuger jeweils gute Schokolade herzustellen.

Genau wie bei Wein bin ich allerdings nicht bereit viel Geld für etwas auszugeben das mir nur mäßig schmeckt, dafür hab ich einfach nicht genug. So wie es ab und an auch mal ein Picknickwein sein darf schmeckt halt auch manchmal eine ganz simple Tafel.

Antwort
von adabei, 46
Ich würde gerne soviel ausgeben, wenn ich weiss, dass die Bauern fair bez. werden

Kakaobauern selber produzieren normalerweise keine Schokolade.

Antwort
von LolFussel9, 53

Ja würde ich aber der Preis wäre mir persönlich zu hoch :D

Antwort
von Narave, 41

da würde sich einer aber ganz schön bereichern für 4 euro pro 100g tafel, und das wäre mit sicherheit nicht der bauer.

Antwort
von Almalexian, 53

Nein. Ein guter Kakaobauer ist noch kein guter Schokoladehersteller. Und 4 Euro ist ziemlich happig.

Kommentar von Tastenheld ,

Sagen wir, der Schokohersteller arbeitet direkt mit den Bauern zusammen, und du kannst auf der Packung mittels Link im Internet nachlesen, wer deine Schokolade produziert hat.

Kommentar von Almalexian ,

..wären 4 Euro immer noch zuviel

Das Problem bei importierten Rohstoffen und Waren ist eigentlich weniger der zu niedrige Preis als die falsche Verteilung des Geldes.

Antwort
von 1900minga, 34

Kommt drauf an, wie sicher die Informationen sind.
Grundsätzlich würde ich dies aber nicht ablehnen

Antwort
von MissLeMiChel, 28

Ich würde es nicht machen.. im Grunde musst du ja dann jede Branche mehr unterstützen...

Antwort
von Deichgoettin, 40
Ich will wissen, woher meine Schokolade kommt, egal wieviel es kostet

Das mach ich schon seit Jahren so

Kommentar von dasadi ,

Das finde ich ganz toll !

Kommentar von Malavatica ,

Und woher kommt sie? :)

Kommentar von Deichgoettin ,

Aus Venezuela
Ich esse nicht viel Schokolade, möchte aber nur wirklich eine sehr gute Schokolade, die ein Genuß ist und z.B. auch zu einem guten Rotwein schmeckt. Meine Lieblingsschokolade ist alles andere als preiswert, dafür aber etwas ganz Besonderes.

Kommentar von user8787 ,

Genau, für uns auch enorm wichtig. Qualität statt Quantität. 

Kommentar von dasadi ,

Hier ein Tipp für die Ärmeren unter uns: auch DM verkauft fair gehandelte Schokolade, die sehr sehr lecker ist. Kostet aber längst nicht so viel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community