Frage von Angler20000000, 98

Würdet ihr noch an einen Gott glauben wenn ihr ein UFO sehen würdet? Aber wie immer bei Religionen wird es dann so gedeutet dass Gott die Marsianer erschaffen..

Würdet ihr noch an einen Gott glauben wenn ihr ein UFO sehen würdet? Aber wie immer bei Religionen wird es dann so gedeutet dass Gott die Marsianer erschaffen hat obwohl das nicht stimmen würde.

Antwort
von Wuestenamazone, 47

Da ich nicht an Gott glaube ist es egal ob ich ein Ufo sehe oder nicht.

Ich glaube auch nicht an Ufos. Von daher ist es egal was ich sehe oder nicht

Kommentar von Angler20000000 ,

also 50-50

Kommentar von Wuestenamazone ,

Nein 0:0

Kommentar von Lukomat99 ,

Wieso glaubst du nicht an UFOs?

Kommentar von Wuestenamazone ,

Weil bisher noch keins gesehen wurde

Antwort
von oelbart, 3

Die Religionen sehen die Welt und behaupten, dass Gott sie erschaffen hat.

Wenn die Religionen jetzt Lebewesen einer anderen Welt sehen würden, würden sie ebenfalls behaupten, dass Gott sie erschaffen hat. Aber warum ist es unwahrscheinlicher, dass Gott einen Pottwal erschaft als dass er einen Marsianer erschafft?

Im Übrigen: Wenn uns jetzt tatsächlich eine fliegende Untertasse vom Mars besuchen würde, wäre das in erster Linie ein Hinweis darauf, dass "die Wissenschaft" bei der Erforschung des Mars bisher ganz schön blind war...

Antwort
von nowka20, 1

glaube hat nichts mit sehen zu tun, wenn dies nur dem intellekt dient

Antwort
von mulano, 3

Ich würde auch nicht an UFOs glauben wenn ich sie sehen würde. Die UFOs könnten auch nur Hologramme sein.

Hier siehst du wie realistisch Hologramme wirken können:

Antwort
von Raubkatze45, 14

Wenn man kein primitives Gottesbild unterstellt wie manche Atheisten, weiß man auch, dass Gott unendlich ist und nicht nur Schöpfer der sichtbaren, sondern auch der unsichtbaren Welt(en) ist. Oder glaubst du etwa, dass Religionen der Schöpfungskraft Gottes Grenzen setzen? Von daher müssen sich zumindest Christen nicht "umorientieren", wenn bewiesen würde, dass es im All noch intelligentes Leben auf anderen Planeten gibt, das selbstverständlich auch - wie alles andere Sein - aus Gottes Hand kommt.

Obwohl das nicht stimmen würde......

für dich nicht, aus christlicher Sicht schon.

Antwort
von comhb3mpqy, 26

Warum sollte ich dann nicht an Gott glauben? Beschäftigen Sie sich doch mal mit der Meinung der katholischen Kirche zu Außerirdischen. Darüber findet man etwas im Internet, wenn man danach sucht.

Wenn Du  einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt,
dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Darf ich fragen, warum Sie der Meinung sind, dass Gott keine Lebewesen von anderen Planeten erschaffen hat?

Kommentar von Angler20000000 ,

weil Gott eine Erfindung der Menschen ist.meine Meinung.

Antwort
von warehouse14, 8

Als Christ weiß ich bereits, daß es noch anderes Leben im Universum gibt als das hier auf der Erde.

Immerhin steht buchstäblich in der Bibel, daß Gott die Erde den Menschensöhnen/Menschenkindern gegeben hat. Und daß bei der Erschaffung dieser Welt und unserer Spezies bereits andere Geschöpfe zuschauten bzw. sogar mitwirkten.

Allerdings weiß ich im Gegensatz zu so manchem "schlauen" GF-Atheisten auch, daß dieses andere Leben nicht dem Gesetz Gottes für Menschen untersteht und mach mir deswegen z.B. keine Gedanken darüber, wie ich diesem fremdartigen Leben Gottes Wort näher bringen kann, wenn es mir mal begegnen sollte. ;)

Als Christ begegne ich dem Fremden in aller Freundlichkeit. Bis er mich gegen Gott aufhetzen möchte.

Dann werde ich durchaus auch mal ungemütlich. ;)

warehouse14

Antwort
von DexiiiS04, 66

Chill ufo ist nicht gleich gott

Antwort
von nonima, 29

Wieso soll das denn dann nicht stimmen? Glaubst Du im Ernst, der liebe Gott hätte nur Lebewesen auf diesem mikrokleinen Planeten Erde geschaffen??

Antwort
von fricktorel, 19

Keine Angst, niemend "sieht ein UFO", denn solche Geräte hat unser ewige Schöpfer nicht nötig.

Er hält sich mehr an "Wolken" (2.Mose 16,10; Mk.17,5; Apg.1,9).

Was sind ""Marsianer" ? Etwas zum essen ??

Antwort
von CountDracula, 54

Hallo,

die religiösen Menschen, die an Gottheiten glauben, würden es vielleicht so deuten - die religiösen Menschen, die nicht an Gottheiten glauben, eher nicht.

Religion beinhaltet nicht immer den Glauben an Götter. Ich zum Beispiel bin religiös, aber trotzdem atheistisch.

Kommentar von Angler20000000 ,

das meine ich. Glaube auch an nichts. und jeder deutet es dann so wie sie es wollen.

Kommentar von CountDracula ,

An nichts glaube ich nicht - das wäre irgendwie komisch. Ich glaube nur nicht an ein ewig existierendes, immer gleich bleibendes Wesen, das die Welt erschaffen hat.

Woran ich glaube, sind Mitgefühl und Nächstenliebe. Und die Wissenschaft, aber da kann man sich ja streiten, ob das wirklich Glauben ist oder nicht...

Kommentar von Angler20000000 ,


von irgendwo her müssen wir ja hergekommen sein aber wo vieleicht von einen anderen Planten.?

Kommentar von CountDracula ,

Fast. Laut gängigen Theorien kommen die Aminosäuren - das sind wichtige Bausteine des Lebens - aus dem Weltall. Sie wurden wahrscheinlich durch Einschläge von Kometen auf die Erde gebracht.

Kommentar von Viktor1 ,
Woran ich glaube,sind Mitgefühl..Nächstenliebe. 
Und die Wissenschaft,

Wie geht das, an Mitgefühl, Nächstenliebe und Wissenschaft "glauben" ?
Dies sind alles Gegebenheiten, welche es erfahrbar gibt.
"Glauben" ist etwas für wahr halten, was man nicht (direkt) belegen kann, nicht anderen nachweislich übermitteln.

Kommentar von CountDracula ,

Das Wort "glauben" kann man in verschiedenen Zusammenhängen verwenden. Einmal im Sinne von "an Gott glauben" und einmal im Sinne von "daran glauben, dass etwas funktioniert" (z. B. Mitgefühl und Nächstenliebe).

Kommentar von Viktor1 ,
im Sinne von "daran glauben, dass etwas 
funktioniert"

Eben, es ist erfahrbar, nicht "glaubbar".

Kommentar von LaQuica ,

Atheismus beinhaltet den Glauben daran das es keine Höhere macht gibt. Also kannst du nicht religiös sein wenn du Atheist bist da du das religiöse für nicht Existenz hälst. 

Kommentar von CountDracula ,

Doch, da es auch Religionen gibt, die keinen Glauben an höhere Mächte beinhalten. "Atheistisch" sollte deswegen nicht mit "areligiös" verwechselt werden.

Antwort
von gottesanbeterin, 5

Was würde wenn und warum....

Das ist doch alles bloß Gehirnakrobatik.

Suchst du irgendwelchen Rat?

Antwort
von Anonym180101, 62

ES WAR EIN FLUGZEUG ^^

Kommentar von Angler20000000 ,

bisst sicher glaube ich nicht ganz die ISS fliegt mit 28 Tausend kmh durch die gegend und ein Flugzeug Fliegt so 800-900 kmh mehr nicht...

Antwort
von MauriceWolff, 37

Ich glaube nicht an Gott. Gott kann man nicht beweisen das es ihn gibt. Ich bin ein Typ der nach Wissenschaftliche Lösungen bzw Theorien geht. Daher ist es mir egal das ich ein Ufo sehe oder nit.

Kommentar von Angler20000000 ,

bin auch ein Realist. solange ich selbst nicht mit eigenen Augen sehe glaube ich auch nicht an sowas.

Kommentar von CountDracula ,

Bei mir ist es auch so ähnlich. Wobei mir wissenschaftliche Beweise auch reichen würden... sonst wäre es irgendwie unlogisch. Den Urknall habe ich auch nicht mit eigenen Augen gesehen...

Kommentar von MauriceWolff ,

Ja schon aber besser sich am sowas zu orientieren als an jemand der gott heist und trotz leod auf der Welt zu fügen tut. Es gibt in meinen Augen kein GOTT. Wenn jemand mit der Knarre vor dir stehen würde. Was willst du tuhen. Betten das Gott dir helfen wird? Nein! Da bekommste erst recht nh kugel im Kopf. Du musst sich wehren und nicht an jemanden an betteln der auf Blatt Papier geschrieben ist.

Kommentar von MauriceWolff ,

sorry für so viele Rechtschreibfehler. es liegt an der handy Tastatur. aber hoffentlich könnt ihr das lesen

Kommentar von Angler20000000 ,

da hast ja glück.ich schreibe mit normaler Tastatur nicht so gut..

Kommentar von MauriceWolff ,

XD

Antwort
von LaQuica, 13

Ufos haben nichts mit Außerirdischen zutun. Das man Ufos und kleine graue männchen assoziiert ist dem TV und den Idioten unserer Welt zu verdanken. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community