Frage von joseph1317, 231

Würdet ihr mit einer Person eurer Wahl ins Bett gehen, aber es besteht eine Aids Chance von 65%?

Antwort
von svenwie, 61

Also - die 65% sind voellig an den Haaren herbeigezogen, aber es geht ja wohl in diesem Fall eher darum, ob man bei 65% das Risiko eingehen wuerde.

Ein ganz klares NEIN !!!

Fuer nen Stuendchen Spass eine 65% Chance haben sich danach sein Leben lang mit einem solchen Virus herumschlagen zu muessen ? Keine Chance !!!

Antwort
von Achwasweissich, 109

Erstens gibt es Kondome, 2. würde ich grundsätzlich nur mit jemendem ins Bett gehen dem ich vertrauen kann. Dazu gehört auch das ich erfahre was ich mit bei ihm einfangen könnte (und umgekehrt), HIV ist ja nicht die einzige Krankheit die durch Sex übetragen werden kann.

Wenn ich dann weiß das er positiv ist aber seine Medikamente nimmt um die Virenbelastung gering oder nicht nachweisbar zu halten wäre ein Kondom zwar immernoch Pflicht aber bei jeder anderen "Tätigkeit" hätte ich keine Bedenken.

Kommentar von joseph1317 ,

Sag ich es mal so: es besteht immer eine Chance von 65%. Auch mit 10 Kondomen

Kommentar von Achwasweissich ,

Ohhkeee...du solltest dich wirklich mal informieren

Kommentar von svenwie ,

2. würde ich grundsätzlich nur mit jemendem ins Bett gehen dem ich vertrauen kann.

Vertrauen ist gut und schoen. Aber was, wenn derjenige garnicht weiss, dass er/sie infiziert ist ? Dann funktioniert das mit dem Vertrauen leider nicht ...

Ohne Kondom geht bei mir nix mehr - es sei denn, man ist in einer festen Beziehung und beide sind getestet !!!

Wenn ich dann weiß das er positiv ist aber seine Medikamente nimmt um die Virenbelastung gering oder nicht nachweisbar zu halten wäre ein Kondom zwar immernoch Pflicht aber bei jeder anderen "Tätigkeit" hätte ich keine Bedenken.

Das sehe ich genau so ...

Kommentar von Achwasweissich ,

Naja, ich hab nur Sex wenn ich mit entsprechender Person in einer festen Bezeihung bin ;)

Kommentar von MaxGuevara ,

Naja, ich hab nur Sex wenn ich mit entsprechender Person in einer festen Bezeihung bin ;)

Und auch dann kannst du nie sicher sein.

Kommentar von Achwasweissich ,

Sicher genug. Wenn ich nichtmal meinem Partner vertrauen kann, wem dann? Ich weigere mich dagegen paranoid und misstrauisch durchs Leben zu gehen.

Selbst wenn ich mich infizieren sollte weiß ich damit umzugehen, hab das ja schließlich 26 Jahre (ab 1990) live miterlebt wie eine HIV-Infektion abläuft - und da waren die Medikamente bei weitem noch nicht so ausgereift wie heute.

Kommentar von MaxGuevara ,

Das muss nicht immer was mit vertrauen oder Betrug zutun haben.

Stell dir vor du lernst eine Frau kennen. Sie hat sich möglicherweise gerade erst frisch infiziert. Du verlangst einen Test. Da sie aber frisch infiziert ist, zeigt der Test ein negatives Ergebnis.

Was machst du dann? Verlangst du von allen deinen neuen Partnerinnen, dass die  2 mal zum Test gehen?

Ich bitte dich.  Das macht niemand.

 

Kommentar von Achwasweissich ,

Mein mann war mehr als 10 Jahre Blutspender, wär da was aufgefallen hätte man ihn informiert^^ Ich bin in meiner Jugend regelmäßig (jedes Jahr) getestet worden eben wegen der stark erhöhten Gefahr und hab nichts abbekommen (trotz wie gesagt wiederholtem Blutkontakt)

Kommentar von MaxGuevara ,

Dann hast du Glück. Aber nicht jeder ist Blutspender den man kennenlernt :D

Du gehst im Moment nur von DIR aus. Das kann man aber nicht auf alle schließen.

Antwort
von MaxGuevara, 33

Du wirst nie 65% erreichen. Nicht mal wenn die Person wirklich HIV hat.

Das HIV Risiko beträgt gerade mal unter 1%, wenn man Sex mit einer HIV positiven Person hat. Also wären 65% eher einer Fantasie entsprungen.

Aber um die frage mal einfach so zu beantworten....NEIN, würde das Risiko nicht auf mich nehmen.

Gruß

eure Maxie

Antwort
von Schwoaze, 66

Nein, nicht einmal mit Kondom!

Antwort
von Repwf, 90

Natürlich - ICH weiß ja wie man Kondome benutzt!

Kommentar von joseph1317 ,

Es ist egal wie viele Kondome du dir überstülpst, es besteht immer noch 65 %

Kommentar von Achwasweissich ,

Für was? eine Ansteckung? Das kannst du einem erzählen der sich dei Hose mit ner Kneifzange hochzieht. es gibt exakt 2 effektive Übertragungswege: Blut das in deine Blutbahn gerät und Sex.

Kommentar von Repwf ,

@ Joseph 

vielleicht solltest du dich da mal etwas genauer aufklären lassen...

Kommentar von svenwie ,

Da Muttermilch auch eine recht hohe Virenkonzentration aufweist, wuerde ich Stillen auch mit in die Liste aufnehmen ...

Kommentar von Achwasweissich ,

Achja, hab ich wiedermal vergessen. Klar, stillen ist nicht.

Kommentar von Repwf ,

Wobei DAS vom Alter des FS her schon schwerer werden könnte ;-) 

Antwort
von 30052016, 56

Würde ich nicht machen, es ist sehr gefährlich es geht um deine Gesundheit.

Antwort
von Schnuppi3000, 48

Wann sollte denn bei HIV eine Übertragungschance von 65% bestehen?

Kommentar von joseph1317 ,

nur rein hyphothetisch gemeint

Kommentar von Schnuppi3000 ,

Auf keinem Weg außer der Bluttransfusion wird eine Übertragungswahrscheinlichkeit von über einem Prozent erreicht, daher macht es keinen Sinn, die Frage zu beantworten.

Antwort
von lol345, 30

Nein einfach nein!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten