Frage von Derdavid07, 21

Würdet ihr mir vollAbitur empfehlen?

Ich komm von Realschule hab for mit Berechtigung zur gymnasialen oberstufe gerade noch so erreicht Hauptfächer alle 3 und 2×4

Antwort
von SarahTee, 12

Ja, probiere es. Ich würde das jedem raten, weil die Fos jetzt auch nicht so einfach ist wie immer gesagt wird und du hast länger Zeit. Bei der FOS fliegst du nach einem halben Jahr, wenn die Noten nicht passen und bei Gymnasium hast du ein Jahr Zeit um dich zu verbessern, falls es im Halbjahr schlechter läuft. Danach kannst du es immer noch auf der FOS versuchen oder eine Ausbildung,... machen. Einige meiner Freunde wären auf der FOS nicht in die elfte bzw. weiter gekommen. Aber beim Gymnasium haben sie es geschafft, weil sie sich im zweiten Halbjahr noch verbessern konnten.

Antwort
von Silenterino, 6

Probiere das Allgemeine Abitur, vorallem hast du immernoch die Chance nach der 11. oder 12. (g9 oder g8) abzubrechen und 1 Jahr Praktikum zu machen und somit die Fachhochschulreife zu erhalten.

Antwort
von christl10, 16

Wenn Du das Abitur schaffen willst, musst Du Dir ganz schön was einfallen lassen, denn vom Wechsel Realschule aufs Gymnasium verschlechtert man sich in der Regel um 1 bis 2 Noten pro Fach. Bei meiner Tochter sehe ich weniger Probleme, denn sie hat dieses Jahr die Realschule mit einem Notendurchschnitt von 1,1 geschafft, mit anderen Worten 9 x 1er und 2 x 2er. Ich wünsche Dir alles gute, aber überlege Dir schon mal ein Plan B falls Du untergehst. 

Kommentar von Sunnyshoshi ,

Man hätte sich den Rest, auch sparen können.

Antwort
von Maybewrong, 13

Wenn du die Möglichkeit hast und es möchtest oder bräuchtest für deinen Traumberuf, dann mach es!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten