Würdet ihr mir Psychologie in der Oberstufe empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Warum nicht. Es ist sicher ein sehr interessantes Fach. Allerdings hat es mit der Psychologie, die man auf der Uni lernt oder vielleicht später bei der Zusatzausbildung zum Psychotherapeuten nicht viel zu tun. Das meiste, was man auf der Schule lernt, vor allem, wenn es um die allseits beliebte Psychoanalyse geht, ist falsch vestandener Kram.

Aber Spaß macht das Fach natürlich. Auch wenn man es auf der Uni dann besser vergessen sollte.

Ich warte allerdings immer noch darauf, dass endlich mal das Fach Chirurgie in der Schule eingeführt wird. Eine Blinddarmentzündung in der Schulstunde - das wärs doch.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)
Ich war selbst auf einer Fachoberschule und hatte Psychologie/Pädagogik.
Denke schon, dass es was bringt und es ist auch ziemlich interessant. Das Wissen hilft dir auch im Alltag weiter :) Ich bereue nicht, den Sozialzweig gewählt zu haben.

Überflieg mal meine Antwort zu einer ähnlichen Frage: https://www.gutefrage.net/frage/was-macht-man-in-psychologie-11-klasse-2-stuendig

Da erkläre ich auch bisschen, warum ich es wählen würde ;)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du kannst, wähle den Kurs auf jeden Fall. Ist spannend und sehr interressant.

Ernst wird es erst, im Zweifelsfall, an der Uni.

In der Schule kannst Du grundsätzlich erstmal alles belegen, es ist harmlos und Du kannst das relaxed angehen.Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe es selbst genommen und bereue es nicht, da mich Psychologisches eh mag. ABER: zumindest bei mir war es so, dass wir sau viel lernen mussten. Und zwar Wort für Wort auswendig. Es gibt sehr viele Schemata und Definitionen, die man können muss. Für meine Abschlussprüfung mussten wir letztendlich 16 Kapitel komplett auswendig können. Meine Mitschüler, die schlecht auswendig lernen konnten, hatten äußerst häufig auch schlechte Noten, weil man eben nicht einfach alles in eigene Worte fassen kann (zumindest bei uns).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann nimm es doch, wenn du es nehmen eillst.

Ob es dir zuviel wird oder nicht,  siehst du doch dann. 

Denn das, : 

:Wird es zu viel oder nicht?"

Kann niemand außer du selbst beantworten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung