Frage von ClaasArion, 16

Würdet ihr mir empfehlen Abitur zu machen oder doch lieber eine Ausbildung?

Ich besuche zur Zeit die 9. Klasse der Realschule. Vorausichtlicher Notendurchschnitt 1,7. Ich weiß nicht, ob ich mich jetzt für eine Ausbildung als Mechatronik und dann später vielleicht das Abitur nachhole oder jetzt gleich ins TG gehen, soll um vielleicht Bechelor of Engineeing zu studieren.

Was würdet ihr machen oder was macht ihr gerade?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von arse00, 15

Also die Idee, das Abi nachzuholen, würde ich dir abraten. Entweder jetzt oder gar nicht. Bei deinem guten Durchschnitt müsstest du dir eh keine Sorgen machen, Schwierigkeiten in der Oberstufe zu haben.
Mit Abi kannst du ja auch ne Ausbildung machen. Zumal hast du mit dem Erwerb erhebliche Vorteile, zB kommst du eher in höhere Positionen als mit Realschulabschluss, musst dich also nicht immer krass hocharbeiten. Außerdem präferieren viele Arbeitgeber Bewerber mit Abi.

Antwort
von Chrisgang, 9

Mit einer Ausbildung hast du einen besseren Fuß im Leben, als mit dem Abi, denn nach dem Abi wird sich wieder die Frage nach Ausbildung oder Studium stellen!
Bei ner Ausbildung verdienst du Geld, du wirst sehn, wie doof das ist, wenn alle deine Freunde Ausbildung machen und du in die Schule gehst und dir nichts leisten kannst. (So gings zumindest mir)

Mit deinen Noten hast du sehr gute Chancen auf einen sehr guten Ausbildungsplatz und einen sehr guten Schritt in ein positives Arbeitsleben.

Wenn du BOS machst kannst du auch studieren! Du verschließt dir ja keine Türen damit, im Gegenteil du sammelst Erfahrung, die dir fürs Leben helfen wird.

Zu den Antworten Anderer:
5000 Netto verdient man mit nem bachelor nirgends, das ist eine schöne Träumerei. Meist verdienen Techniker und Bachelor das Selbe!

Und das Abi muss man nicht an einer Abendschule nachholen, sondern man kann beispielsweise auch in einer Dualen Ausbildung Fachabi und Ausbildung gleichzeitig machen (das ist das was ich dir empfehlen würde, so hast du zwei Fliegen mit einer Klatsche!)

Antwort
von Flo0377, 7

Später das Abitur nachholen ist schonmal nicht so gut weil wenn man dann schon einen Beruf hat muss man in die Abendschule usw . Ich würde dir empfehlen Abi zu machen da du damit mehr Chancen auf eine gute Stelle hast. Letzendlich ist das aber deine Entscheidung. Aber ich würde dir auf keinen Fall empfehlen Abi später zu machen denn das kann sehr Stressig werden.

Mfg Flo0377

Antwort
von Linfant, 5

Abitur zu machen,lohnt sich auf jeden Fall. Das öffnet dir viel mehr Möglichkeiten und (leider) ist das Abitur heutzutage schon fast überall Voraussetzung. 

Du könntest nach der Ausbildung ja immer noch studieren. 

Antwort
von Toastbrot16, 4

Ich finde da gibt es nicht so viel zum nachdenken.

Bachelor of Engineering = 5k € Netto im Durchschnitt

Ausbildung als KFZ Mechatroniker = Im 3ten(!) Ausbildungsjahr 700€ Netto (über dem Durchschnitt!)

Kommentar von Chrisgang ,

Totale Fehleinschätzung! Weit an der Realität vorbei, sehr weit! Mit Bachelor 3000 Brutto eher und das ist nicht Durchschnitt, sondern oberes Quartil!

Das bekommt man nach abgeschlossener Ausbildung und ein paar Jahren Berufserfahrung auch so!

Kommentar von Steffen7792 ,

Jo, ich bin Bachelor of Engineering und erhalte keine 5k pro Monat ... ist weit drunter, trotz riesiger internationaler Firma - Die 5k kannst vllt. erwarten, wenn schon 20-30 Jahre in dem Unternehmen bist und ein paar mal befördert wurdest. Aber als Berufseinsteiger hast keine Chance auf so nen Batzen Kohle

Antwort
von KatjaundPeter, 5

Wenn du studieren willst mach lieber Abi, nachholen nervt dich nur noch an wenn du Kinder und Familie hast. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community