Frage von dreeddreeddreed, 92

Würdet ihr in einer Kommune leben?

Wir planen seit einem Jahr, eine Kommune in der Uckermark zu gründen. Unsere Behausung würden wir selbstverständlich selbst bauen-vermutlich aus Euro-Paletten ( der Umwelt zu liebe!). Generell würden wir uns auf einen respektvollen Umgang mit der Natur im Alltag besinnen.

Um ein erstes Stimmungsbild zu erlangen: würdet ihr rein theoretisch einziehen? Wenn "nein", warum nicht?

Antwort
von Torrnado, 5
Nein

obwohl ich ja selbst sehr naturverliebt bin, muss ich ganz ehrlich sagen, daß das definitiv nichts für mich wäre. ich war schon immer ein " Stadtmensch " und bevorzuge lieber eine moderne Wohnung - soviel " Luxus " will ich schon haben

Antwort
von halbsowichtig, 17
Bei genauerer Beschreibung vielleicht

Wenn die Paletten mit Stroh gefüllt und mit Lehm verputzt sind, entspricht das einem Fachwerkhaus. Darin lässt es sich ganzjährig leben.

Wenn ihr genug Fläche habt, könnt ihr euch auch mit Gemüse selbst versorgen.

Aber warum muss es die Uckermark sein? ;-)

Kommentar von dreeddreeddreed ,

Für uns hat sich die Uckermark angeboten und es gab auch eine Möglichkeit etwas Fläche zu erwerben... Natürlich haben wir auch andere Orte in Betracht gezogen... :D

Antwort
von charlynickel, 14
Ja

Ja aber mit den Europaletten das würde ich mir noch einmal überlegen und ein bisschen suchen um ein altes Haus zu finden, das erspart auch den Ärger mit dem Bauamt.

Antwort
von Nordseefan, 48
Nein

Umweltschutz schön und gut, aber man kann es übertreiben.

Wir haben auch ein "Umweltschutzhaus". Bei sämtlichen Materialien haben wir auf Natur/Umweltvertäglichkeit geauchtet. Sowohl bei den Materialien an sich und bei der Herkunft.

Desweiterne wäre eine eine Kommune nicht unbedingt was für mich.

Antwort
von Joergi666, 29
Nein

Behausung aus Europalletten, würde mich mal interessiern, was die Stadt / das Bauamt dazu sagt.

Kommentar von dreeddreeddreed ,

Wir werden uns ein freies Stück Land erwerben und dies als "Gartenlaube" benennen...

In der Uckermark gibt es für Kunstprojekte auch einige Fördergeldtöpfe von denen wir auch etwas profitieren könnten... 

Aber danke für deine ehrliche Antwort!

Kommentar von Joergi666 ,

ich sag nur Bundeskleingartengesetz- viel Spaß!

Antwort
von Silo123, 24
Nein

Nein, für solche Sachen bin ich zu alt. Und aus Europaletten ein Haus bauen? Ehrlich, was da erst noch ein Vorbearbeitung nötig wäre- das wäre fas Wahnsinn.

Ich habe Europaletten bei Gartenhäusern schon als Bodengestell verwendet, aber ansonsten würde ich da nicht mal ein Gartenhaus draus bauen.

Eher ein altes baufälliges Haus kaufen, was sonst vielleicht abgerissen würde und dann wieder aufbauen . Man kann dann auch viel recycleln : Fenster.....

Antwort
von FckTheSystem, 23
Nein

Gartenhäuschen aus Europaletten wäre ne gute Idee aber darin zu wohnen.. Denke nicht dass es funktioniert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten