Frage von terminator274, 41

Würdet ihr in ein Land auswandern dessen Landes und Amtssprache ihr weder sprichst noch versteht?

Antwort
von AnjaStrabu, 9

Ganz klares Nein!
Stell Dir vor, Du musst ins Krankenhaus oder zum Arzt und Du verstehst die Diagnose und die Behandlung nicht. Oder Du willst eine Wohnung mieten und verstehst den Mietvertrag nicht. Oder das Klo ist verstopft und Du kannst nicht mal einen Installateur anrufen. Oder, oder, oder ...

Antwort
von Willibergi, 26

Nein, natürlich nicht.

Ohne Kommunikation habe ich da nicht meinen Spaß. ^^

LG Willibergi

Antwort
von Ranzino, 21

Nein, auch in der Schweiz z.B. nicht in die franz. oder italienische Ecke ziehen, wenn man es nicht versteht.

Antwort
von pfirsich11, 18

Nein. Zuerst sollte man sich schon bemühen um die Landessprache zu lernen.
Es ist doch um vieles leichter und man kann sich auch schneller integrieren in das "neue" Land.

Kommentar von terminator274 ,

Naja ,es gibt Sprachen die sidn zu komplex um die in paar Monaten oder Jahren zu erlernen.

Kommentar von pfirsich11 ,

Wer sich bemüht kann schon einiges lernen.
Man muss die Sprache ja nicht perfekt beherrschen.

Antwort
von kami1a, 2

Hallo! Das macht keinen Sinn. Das Erlernen der dortigen Sprache gehört zur normalen Vorbereitung.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten