Würdet ihr ihm vertrauen?mitfahren?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich finde, dass das was ganz normales ist 😌 anscheinend hat er Interesse an dir und sucht deine Nähe. Ist doch lieb von ihm. Sei nicht so skeptisch😉 … das scheint dir im Weg zu stehen.
Nebenbei bemerkt ist er ja auch kein richtiger Fremder. Wenn dich irgendein zwielichtiger Mensch auf der Straße mit einem Körbchen Welpen versucht, in sein Auto zu locken … ja guuuut. Aber wenn dich ein Mitschüler nett fragt, ob er dich rumbringen soll … das ist wohl nicht mit dem Spruch „Steig nicht in fremder Leute Auto ein" gemeint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo paulinaklotz,

zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich es gut finde, dass Du es abgelehnt hast als Du Zweifel hattest. Und es ist auch eine klasse Idee, dass Du Dir hier die Meinung von anderen anhören möchtest.

Nun aber zur eigentlichen Frage. Eine wirkliche Antwort wird Dir hier niemand geben können. Man kann Dir lediglich sagen, was man selbst tun würde.

Meiner Meinung nach wäre es das beste, wenn ihr euch erst ein bisschen besser kennen lernen würdet für den Fall, dass Du immer noch ein schlechtes Gefühl hast. Eigentlich glaube ich grundsätzlich immer an das Gute im Menschen. Aber ganz ehrlich, wenn Du Zweifel hast, dann solltest Du erstmal noch nicht mit ihm fahren und ihn wie gesagt ein bisschen besser kennen lernen.

Wenn er Dich nochmal fragen sollte dann lach ihn doch einfach an und sag ihm, dass Du nicht denkst, dass eure Beziehung schon so weit entwickelt ist und das Du erst mehr über ihn wissen möchtest. Mit einem Augenzwinkern wird er vermutlich verstehen, dass Du Dir vielleicht noch nicht wirklich sicher bist und er wird es Dir bestimmt nicht übel nehmen.

Ob das nun so der richtige Weg ist oder nicht weiß ich natürlich nicht. Ist einfach nur so eine Idee wie Du es umgehen kannst, dass er denkt, dass Du überhaupt kein Interesse an ihm hast.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und hoffe, dass aus euch beiden etwas wird. Der Anfang sieht ja schon mal ganz gut aus denke ich :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Regel gilt für fremde Leute, er ist nicht wirklich fremd. Zudem weißt du sicherlich seinen Namen und hast somit persönliche Daten, die auch beim Französischkurs hinterlegt sind, wenn er böse absichten hätte, wäre das ziemlich dumm von ihm, da er leicht zu ermitteln wäre. Das Risiko sollte also eher gering sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sag einfach einer Freundin vorher bescheid damit jemand informiert ist und weiß wo du bist falls was passieren sollte, dann kannst du nämlich mitfahren und fühlst dich bestimmt auch sicherer:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Regel gilt für Fremde! Gehst du auch nicht mit Freunden nach Hause?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ja nicht wirklich ein Fremder. Aber man kann den Leuten nur vor den Kopf schauen. Wenn Du dir nicht sicher bist, würde ich es lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein ich würde es nicht tun  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja er wollte bestimmt nur höflich sein weil er dich mag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung