Frage von Torrnado, 125

Würdet ihr gerne nachts arbeiten ( Nachtschicht ) ?

mich würde interessieren, ob ihr euch vorstellen könnt, dauerhaft ( oder für einige Jahre ) nachts zu arbeiten bzw. Nachtschicht. bitte mit kurzer Begründung

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TimeosciIlator, 41
nein,weil...

...ich nicht der Typ dafür bin und meinen Schlaf zu dieser Zeit benötige. Es mag aber Menschen geben, die sich gut damit arrangieren können.

Pros wären: Die Nachtschichtzulage und dieses irre Gefühl, wenn man morgens nach "Feierabend" durch die zu dieser Zeit völlig leere Stadt nach Hause schlendert. Man kommt sich vor, wie auf einem fremden Planeten, was sicherlich auch einen gewissen Reiz hat.

Aber ist man dann erst mal zuhause, will man auch zunächst seinen Feierabend ein paar Stunden genießen und frühstückt dann auch schon. Ich habe es niemals schaffen können zuhause sofort ins Bett sinken zu können. Es ist dann jedes Mal diese Diskrepanz vorhanden gewesen, wann man nun seinen ausreichenden Schlaf zu sich nimmt. So gut wie immer ist er dann auch viel zu kurz ausgefallen !

Macht man es hin- und wieder ist es sicherlich ganz reizvoll - aber auf lange Sicht wird der Körper geschlaucht. Ich kannte jemand, der nur Nachtschicht "fuhr" und ein käseweißes Gesicht hatte, was ja nicht verwunderlich ist :)


Kommentar von TimeosciIlator ,

Dankeschön für das Goldene Sternchen... :)

Antwort
von FelixFoxx, 34
nein,weil...

Ich bin eine Lerche und keine Nachtigall. Früh aufstehen ist für mich kein Problem, wohl aber abends und nachts wach zu bleiben...

Antwort
von XNightMoonX, 40
ja, weil...

Wenn ich mit dem Auto durch die Gegend fahren kann, dann ja. Ich liebe es einfach Nachts mit dem Auto unterwegs zu sein. Aber so in einer Firma wie beispielsweise Mercedes Benz auf keinen Fall. Da würde ich aber nicht mal Tags arbeiten.

Vor allem bin ich nicht gerade teamfähig und habe auch keine große Lust auf andere Menschen. Daher wäre das so eigentlich perfekt für mich. Ich schlafe sowieso kaum.

Antwort
von blackforestlady, 56

Dafür ist der Mensch nicht geschaffen gegen seine innere Uhr anzukämpfen. Dann lieber früh in der sechs anfangen und dann dafür ab Mittag Feierabend zu haben.

Kommentar von Torrnado ,

volle Zustimmung ! 2 Jahre hab ich nachts gearbeitet und der ständie Kampf, die Augen offenzuhalten mit Energydrinks, Kaffee usw. führte dann dazu, daß man morgends nicht absolut hundemüde war und manchmal erst gegen 10, 11 oder 12 Uhr einpennt. und abends gegen man schon wieder los....der ganze Tag ist im Eimer, die Gesundheit leidet darunter......ich würde es keinem empfehlen, es sei denn man ist wirklich topfit bzw. kerngeseund und will nur für n paar Monate Nachtschicht arbeiten

Antwort
von KleeneFreche, 54
nein,weil...

Ich bin Nachts überhaupt nicht mehr konzentriert und würde nicht mehr produktiv arbeiten. Den fehlenden Schlaf muss man tags nachholen und man hat dann gar keine Freizeit mehr. Und so einen Schlafrhythmus will ich mir gar nicht erst aneignen.

Antwort
von zuko112, 67

Also ich glaube wenn dann würde ich in einen Betrieb gehen in dem es Wechselschichten gibt...so dass man halt nicht nur nachts arbeitet.
Ein Vorteil ist halt zB im Sommer dass man total gut das Wetter nutzen kann.
Aber wenn man einen Partner hat der normal arbeitet ist es schon wieder schwieriger.

Antwort
von rotesand, 10
nur für eine kurze Zeit

Hallo!

Nicht unbedingt ------> der Mensch ist nicht dafür gemacht, nachts zu arbeiten oder aber mitten in der Nacht aufzustehen. Das kann alles eine Zeit lang gut gehen, bis der Körper rebelliert & seinen Tribut fordert.

Ich sehe das an einem meiner Kumpels, der die letzten zwei Jahre als Nachtportier bei einer Firma eingesetzt wurde & vor 2-3 Wochen den Antrag auf innerbetriebliche Versetzung stellte ... sein Körper hielt es einfach nicht mehr aus, außerdem litt seine Zweisamkeit mit seiner Freundin, weil er arbeitete wenn sie allein schlief & kam, wenn sie ging ------> da bleibt auch das Privatleben auf der Strecke.

Ich habe selbst als Schüler in den Ferien öfters Zeitungen ausgetragen & stand um 3.20 Uhr morgens auf... das war eine Woche lang oder vielleicht zwei auch durchaus machbar, aber dann zeigte der (bei mir daran ungewöhnte) Körper "bis hierher und nicht weiter".

Ich bin Nachtarbeit nicht komplett abgeneigt, aber wenn dann nur für kurze Zeit mit absehbarem Ende.

Antwort
von AuroraBorealis2, 56

Für ne wichtige Aktion würde ich mal nachts arbeiten, aber nicht regelmäßig / dauerhaft. Bin kein Nachtmensch. Meine beste persönliche Denkzeit ist frühmorgens / am Tage :)

Antwort
von MrNiceGuy9090, 73
nur für eine kurze Zeit

Für ein halbes Jahr vielleicht, um einfach mal zu wissen wie es ist, aber nicht auf Dauert. Ich habe frühe eine Bäckerausbildung angefangen und habs hingeschmissen weil es (für mich) einfach nichts war. Es zerstört dein Schlafrhythmus und man fühlt sich nach einer Weile Mental voll kaputt. 

Kommentar von Torrnado ,

volle Zustimmung !

ich habe insgesamt ( in 2 verschieden Berufen ) 2 Jahre Nachtschicht gearbeitet. bessere Bezahlung (Nachtzuschläge) war es dennoch nicht wert. alles zu Lasten der Gesundheit und kaum noch Freizeit bzw. Privatleben.

Antwort
von independentpunk, 11
vielleicht

ich bin nachts iwie aktiver als und fühl mich nachts auch viel wohler als tags

Antwort
von ApfelTea, 31

Nein. Habs mal gemacht und festgestellt, dass es auf Dauer für den Körper und die Psyche ungesund ist.

Antwort
von nicokxx, 69

Ich könnte es mir vorstellen, ich bin sehr gerne & oft Nacht aktiv, desweiteren mag ich die Nacht generell mehr als den Tag, liegt aber nur an mein Empfinden. Naja jedem das seine. :D

Antwort
von Schwoaze, 47
nur für eine kurze Zeit

Wenn es unbedingt sein müsste... ja gut. Aber am besten zeitlich befristet.

Kommentar von Torrnado ,

länger als 6 Monate hälste sowas nicht aus.....

Kommentar von Schwoaze ,

Glaub ich! Ich hab einmal - ganz am Anfang, als ich noch berufstätig war und nebenbei meine Firma aufgebaut habe, jeden Tag von früh bis 20 - 21.00 h durchgearbeitet. Das ist noch nicht einmal Nachtschicht. Da hab ich abgenommen, ohne dass ich es wollte. Und das soll was heißen!  Das kostet echt Substanz.

Antwort
von gadus, 36
nur für eine kurze Zeit

Fuer kurze Zeit wuerde ich das schon machen.Ich habe frueher auch schon Nachtschicht gearbeitet.   LG  gadus

Antwort
von Dreams97, 13
nein,weil...

Hallo!

... ich nachts lieber schlafen möchte! ;)

Grüße, Dreams97

Antwort
von Kars036, 36

Ja wär mega cool

Antwort
von simonRZ, 28

Habe ich als junger Mann 11 Jahre in einer Bar gearbeitet. War eine schöne Zeit. Und nun wieder seit 2 Jahren nur Nachtdienst. Hat seine Vor- und Nachteile. Aber das muss dann auch jeder für sich selbst rausfinden.

Antwort
von SimonG30, 32
nein,weil...

nein, weil ich es einfach nicht kann bzw. schaffe.

Hatte damals als Überbrückung bis zum Studium eine echt gute Stelle in Dauernachtschicht. Kam aber auch nach einiger Zeit absolut nicht mit der Umstellung des Tagesablauf zurecht. Hab es dann vorzeitig aufgeben müssen...

Antwort
von GravityZero, 67

Nein, ich will einen geregelten Ablauf, da ist mir das zusätzliche Geld ziemlich egal. Auf Dauer ist es auch nicht wirklich gesund.

Antwort
von Kimmel9, 60
ja, weil...

Ja weil ich das jetzt din letzten Monate getan hab und es schon chillig ist 

Normal sind in der nachtschicht alle vorgesetzten daheim 

Man hat seine Ruhe man bekommt zuschläge und wenn man sich dran gewöhnt hat lässt es sich vom rhythmisch her auch gut handeln 

Dazu hast du dann den ganzen Tag zeit um deine erledigungen zu machen 



Kommentar von Torrnado ,

ja, durchaus richtig ( ich hab damals freiwillig nachts gearbeitet ) - die Bezahlung ist schon verlockend, aber irgendwann geht all dies sehr zu Lasten Deiner Gesundheit und Du bist körperlich kaputt. Ich kenne nur wenige, die sowas viele Jahre durchhalten

Antwort
von Supergorilla02, 14
nur für eine kurze Zeit

Eigentlich nein weil es irgendwie anstrengend ist aber im eusersten notfall nur für kurze Zeit.

Antwort
von tofuschwein, 56

Ich könnte es mir vorstellen aber ob mein Körper da dann mitmacht 😆 wegen dem Geld und weil man das gute Wetter immer nutzen kann

Antwort
von GesellinX, 16
nein,weil...

ich mich wahrscheinlich nicht an den Schlafrhythmus gewöhnen könnte... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community