Frage von Brezzzy1107, 126

Würdet ihr für so wenig Geld arbeiten?

Also ich bin 15 Jahre alt und kellnere in einem thailändischen Restaurant. Von 18-22 Uhr arbeite ich dort. Habe vor 4 Tagen angefangen und als die mich dann genommen haben, habe ich meinen Monatslohn (450€ wie man mir gesagt hat) eingeplant für die Ferien, den Urlaub usw. Heute aufeinmal höre das die mir 1€ die Stunde geben das wären dann im Monat 80€ finde das schon wenig irgendwie die meinte in 2-3 Monaten schauen wir dann weiter..
Hättet ihr da weiter gearbeitet? Ist das ok?

Antwort
von SaraWarHier, 68

Für einen Euro die Stunde? Sicher nicht! Ich würde wenigstens den Mindestlohn verlangen (und ggf einen Anteil des Trinkgelds), andernfalls würden die mich nie wieder sehen. Aber für einen Euro ist das ja fast schon Ausnutzen. Such dir etwas anderes, gibt auch Läden mit besseren Arbeitszeiten.

LG

Antwort
von Vollstreckerin, 12

Hallo,

nein, auf gar keinen Fall! Das sind üble Ausbeutungsmethoden.

Der Lohn muß vorher vereinbart sein. Du hast geschrieben, dass 450,00 EUR vereinbart seien. Dann hat das auch zu gelten, ab dem ersten Tag. Du mußt ja auch ab dem ersten Tag volle Leistung bringen.

Es wäre zu überlegen, ob das, was die machen Betrug ist. Bin ja sonst oft der Meinung, dass das alles nicht viel bringt. Wenn aber Arbeitnehmer um ihren Lohn gebracht werden verfolge ich eine rigorose Linie. SYie täuschen Dir vor, dass sie Dir 450,00 EUR zahlen, um Dich damit zum Arbeitsbeginn zu verleiten. In Wirklichkeit beabsichtigen sie aber von vornherein, Dir nur 80,00 EUR zu geben und Dich auf so eine blöde Rolle zu schieben. Das sieht so aus, wie Betrug.

Gehe mal zum nächsten Schupo und erzähle ihm die Geschichte ... Kann sein, dass er Dich nicht für voll nimmt, wegen mangels Volljährigkeit ... dann mußt Du Deine Eltern zuhilfe holen.

Viele Grüße Vollstreckerin

Antwort
von Queenieleinx, 48

Das ist krass!!!
Ich hatte bei meinen Nebenjobs immer mindestens 8,50 den Mindestlohn
Such dir direkr was neues das ist absolute ausnutzung

Antwort
von Rendric, 52

Wenn ihr mündlich etwas anderes vereinbart habt, ist es absolut nicht in Ordnung. Ohne Vertrag ist aber nichts nachweisbar.

Ich würde dort nicht weiterarbeiten. Selbst für einen Nebenjob ist das sehr wenig Geld für die harte Arbeit.

Antwort
von christl10, 37

Für 1€ die Stunde? Das ist eine Ausbeutung der Arbeitskraft. Möglicherweise denkt sich das Restaurant, er wird schon genug Trinkgeld bekommen. Unter 6€/Stunde würde ich keinen Finger rühren. Kehre dem Restaurant den Rücken und gehe da nicht mehr hin. Zudem finde ich, daß Schüler überhaupt nicht arbeiten sollen. Sie müssen sich noch zu sehr um die Schule kümmern, um gute Noten zu schreiben, um dann irgendwann mal einen Job  zu bekommen um ein vielfaches davon zu verdienen. 

Antwort
von troublemaker200, 12

Im ersten Gespräch hat man Dir 450 EUR gesagt? Gibt es keinen Vertrag in dem das Gehalt geregelt ist?

1 EUR die Stunde, das ist eine Frechheit. Sprich mit dem Boss und schmeiss hin wenn das stimmt mit den 1 EUR.

Antwort
von turnmami, 40

Für einen Euro in der Stunde muss auch kein Schüler arbeiten! 

Suche dir einen seriösen Job

Antwort
von crymeariverbaby, 49

1€ Lohn und dafür 4 Tage die Woche 4 Stunden lang arbeiten ist nicht mehr ok.

Kommentar von Brezzzy1107 ,

Die haben auch gemeint, dass am Ende des Tages das Trinkgeld aufgeteilt wird, bekomme aber nie was.
Danke für die Antwort :)

Kommentar von crymeariverbaby ,

Das ist wirklich mehr als seltsam. Lass dich nicht ausbeuten. Und bist du dir sicher das du um diese Uhrzeit noch abreiten darfst?
Wenn es dir wenigstens Spaß macht arbeite dort weiter bis du etwas besseres findest, zum Beispiel bei einem Supermarkt oder ähnlichem, dort zahlen die auch besser. :-)

Antwort
von herzzzx, 39

Neun in Deutschland ist der mindestens Lohn 8€ pro Stunde

Kommentar von turnmami ,

Gilt aber für Schüler nur über 18 oder mit abgeschlossener Ausbildung!

Kommentar von herzzzx ,

Es ist trotzdem zu wenig. 5€ mindestens

Kommentar von turnmami ,

natürlich ist es zu wenig, aber es gilt hier halt nicht der Mindeslohn

Antwort
von michele1450, 34

nein wenn es mündlich ausgemacht wurde 450 €  dan müssen die auch das bezahlen.

Antwort
von Willwissen100, 12

In dem Alter habe ich in einer Fabrik für CHF 15.- / h Kartonhülsen zugeschnitten. Das war erheblich monotoner als Kellnern, aber es ist schon mehr als 20 Jahre her. Ich habe auch zwischendurch in einer Gärtnerei ausgeholfen. Auch da gab es mindestens CHF 8.- / h.

Also, für 1.- € hätte ich mich damals nicht bewegt. Da wäre mir die Freizeit mehr wert gewesen.

Antwort
von VojoSan, 18

Größter Betrug! Geh Edeka oder Tengelmann suchen alle immer einen an der Kasse und für wenig Arbeit 450€ ein Freund macht das seit 2 Monaten...

Antwort
von Tigerin75, 27

WAS?

Der Lohn ist definitiv zu wenig. Ist das überhaupt legal? Ich glaub nicht. Außerdem habt ihr ja auch vorherr 450 Euro abgesprochen.

Antwort
von Ursusmaritimus, 17

Auch mit 15 Jahren ist das Ausbeutung! Hör auf, sollen sie (so leid es mir tut) ihre Verwandschaft ausbeuten.

Antwort
von Gylfie02, 33

Mind. Lohn ist 8€ in der Stunde. Egal ob du erwachsen bist oder noch minderjährig.

Kommentar von turnmami ,

Mindestlohn gilt hier aber nicht. Entweder 18 oder abgeschlossene Berufsausbildung!

Antwort
von Darknees2, 19

Mindest lohn ist 8,50€ und nicht weniger sag ihn dass mal

Kommentar von turnmami ,

bei Schülern unter 18 gilt aber kein Mindestlohn

Antwort
von Obito99, 31

Nein aufkeinenfall, hätte damit gedroht das beim Arbeitsamt zu melden

Antwort
von tanteemmi, 30

Das ist Ausbeutung. Schmeiß hin!!

Antwort
von RedFire2000, 8

Nein, das ist viel zu wenig!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community