Frage von CTape, 55

Würdet ihr für eure Menschenrechte kämpfen?

Auch auf die Gefahr hin zu sterben oder ins Gefängnis zu kommen ?

Antwort
von silberwind58, 34

Kann man gar nicht verallgemeinern. Ich würde für meine Rechte kämpfen,für die Rechte meiner behinderten Tochter aber so weit würde ich nicht gehen,das ich ins Gefängnis muss! Da wäre mein Kind ja nicht bei mir! Alles hat seine Grenzen,aber man muss wissen,wo die anfangen und aufhören! Und,jeder Mensch sollte auf sich selber achten und schauen .Ich hab mir wegen anderer schon oft die Hand verbrannt,nein,tu ich nicht mehr,jeder soll sich selbst der nächste sein!

Kommentar von Lumpazi77 ,

Genau diese Einstellung führt zu immer mehr Egoismus !

Kommentar von silberwind58 ,

Ich war nie egoistisch aber das Leben und meine Erfahrungen haben mich zu einem gesunden Egoist gemacht! Wenn ich nicht auf mich schau,schaut niemand auf mich! Du hast recht mit Deinem Kommentar,deshalb fühle ich mich aber nicht kritisiert und ich gebe Dir einen Daumen hoch!

Antwort
von JTKirk2000, 7

Für meine persönlichen Rechte, da käme es auf die Umstände an, für Menschenrechte im Allgemeinen auf jeden Fall.

Antwort
von Teodd, 30

Menschenrecht hängt von Ressource, Wirtschaft und Kultur ab. Wenn Kultur beschissen und Politik sinnlos, dann würde lieber aussiedeln. 

Antwort
von ponyfliege, 36

wer die sicherheit der freiheit vorzieht, ist zu recht ein sklave. (aristoteles)

Antwort
von Cupcake4444, 20

Wenn ich mein Recht habe darf ich ja auch nicht ins Gefängnis... Wenn sich da alle zusammentun klar weil eine Person alleine hat so ziemlich keine Chance.

Kommentar von CTape ,

das ist naiv, weil man rechte haben kann die aber missachtet werden und man so ins gefängniss kommt

Kommentar von Cupcake4444 ,

Wenn man sich zusammentut vlt. nicht

Antwort
von Sally2000, 33

Ja würde ich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community