Würdet ihr fertiges Sauerteigextrakt verwenden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Sauerteig lebt ja von den Bakterien die da drin wachsen und wuchern, ich gehe davon aus, das kein Fertigprodukt das bringen kann, die werden ja auch auf irgendeine Art haltbar gemacht. 

Wenn ich Sauerteig ansetzte, dann habe ich immer echt viel, was über bleibt und ich in einer Woche nicht zum backen brauche, verkrümel ich mit Mehl zu trockenen Krümel, diese Krümel sind (bei Beachtung der hygienischen Verarbeitung) im Kühlschrank monatelang haltbar. Die Krümel mit lauwarmen Wasser an gerührt, 20 min aufwachen lassen sind sie parat zur Weiterverarbeitung. 

Wenn ich wieder Sauerteig ansetzte rühre ich ein El voll Krümel mit ein, so sind die wunderbar gereiften Bakterien gleich wieder mit dabei. Sauerteig wird je länger er geführt wird aromatischer und verbessert seine Triebkraft beim backen.

Sauerteig dünn auf dem Backpapier streichen, trocknen lassen, in einem Licht undurchlässigen, kühlen, trockenen Ort lagern. Ist ewig Haltbar und dient mir als Sicherung, falls mir der Teig doch mal kippt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Salzprinzessin
11.01.2016, 10:19

Deine Sauerteigkrümel musst du nicht im Kühlschrank aufbewahren. Wenn du so viel Mehl deinem Sauerteig zugefügt hast, dass du ihn zerkrümeln kannst, breite ihn aus und lass ihn vollkommen austrocknen/durchtrocknen. Dann kannst du ihn ewig aufbewahren und immer wieder verwenden, auch für einen Neuansatz.

1

Ich würde es erst einmal so versuchen, wenn es nicht klappt, dann kannst du immer noch darauf zurück greifen.

Ungeduld ist übrigens selten, ein guter Begleiter in der Küche *zwinker*.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karottenguy
11.01.2016, 15:09

Danke... Werd ich ihr sagen:-) Du bist doch der Communityexperte in Sachen Kochen, richtig?

0

Dann kannst gleich das Schimpansenbäckerbrot kaufen. Deine Frau kann ja was anderes essen, du machst Dir schließlich die Arbeit für gutes und leckeres Brot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karottenguy
10.01.2016, 21:03

Das ist so schon richtig. Ich versuche mich halt das erste mal an reinem Roggen... Vorher habe ich immer Dinkelsauerteig mit Roggenmehl im Hauptteig gemischt und etwas Hefe genommen... Jedoch war die Nachfrage von ein paar Leuten nach reinem Roggen gekommen... Unser Bio-Bäcker um die Ecke backt halt so ein reines Roggen, das sehr gut schmeckt... Vielleicht verkauft der mir ja ein wenig Anstellgut, wenn meiner nichts wird:-)

0

Lieber Karottanguy, klar!

Nachdem mir bisher einfach JEDER selbst angesetzte Sauerteig einfach bloß verschimmelt ist, greife ich auf diese Tütchen zurück. Funktioniert problemlos!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Karottenguy
10.01.2016, 21:29

Danke für die Antwort!

Jedoch hörte ich von Freunden, dass Natursauerteig geschmacklich besser wäre... Ich kann es nicht beurteilen, da ich den Tütengeschmack nicht kenne... Ich versuche es trotzdem mal als Natursauerteig... 

Lg :-)

1

Was möchtest Du wissen?