Frage von Klabuetscha, 108

Würdet ihr euren Namen ändern lassen?

Hallo, ein Freund von mir heißt Kevin, und mittlerweile macht ihm das echt Probleme. Er wird halt einfach nicht mehr wirklich Ernst genommen, deshalb meine Frage, würdet ihr, wenn ihr Kevin heißen würdet, euren Namen ändern wollen? Danke schonmal

Antwort
von Marvin11721, 55

Für das Namensänderungsverfahren sind das bei Änderung des Familiennamens von 2,50 Euro bis hin zu 1022 Euro pro Person, bei Änderung des Vornamens sind es immerhin zwischen 2,50 Euro und 255 Euro. Hinzu kommen die Kosten für die notwendige Änderung verschiedener Dokumente wie Ausweise und Führerschein. 

würde ich nicht es gibt ja Geburtsurkunde und so allles wo der name steht

Laut Namensänderungsgesetz lässt sich der Familienname wie auch der Vorname nur ändern, wenn ein wichtiger Grund das rechtfertigt. Doch was wichtig und was nicht wichtig ist, darüber schweigt das Gesetz. Näheres findet man erst in der dazu erlassenen Allgemeinen Verwaltungsvorschrift. Als wichtig genug für eine Namensänderung gelten demnach unter anderem:

• ein Name, den die Mehrheit mit anstößigen Gedanken verbindet,

• ein lächerlich klingender Name oder der zu entsprechenden Wortspielen verleitet,

• ein Name, der sich nur schwer schreiben bzw. aussprechen lässt oder

Kommentar von Klabuetscha ,

ist das aber heutzutage nicht ein lächerlich klingender name?

Kommentar von Marvin11721 ,

nicht wirklich mein bruder heißt auch Kevin sie machen ein paar witze aber sonst nicht 

Kommentar von Klabuetscha ,

Hm... da hat er Glück, bei ihm is das teilweise wirklich arg

Antwort
von Footera, 16

Nee eigentlich nicht. Wenn es ihn aber so sehr belastet, muss er es eben tun. Obwohl er danach trotzdem immer der Kevin bleiben wird, zumindest bei denen, die ihn ärgern. VG

Antwort
von user6363, 56

Nein, wäre mir das Geld nicht wert, es kostet nicht gerade wenig.

Und ich meine, wenn mich Leute wegen meinem Vornamen verurteilen, dann brauch ich nicht mit den zu reden.

Antwort
von Snowfreak0815, 35

Eigentlich sagt der namen nichts über jemanden aus, wenn er sich aber verhält wie ein txpischer kevin bringt im der neie name auch nix

Antwort
von Alopezie, 39

Nein das ist viel zu viel Stress, und das nur weil paar Leute angefangen haben den Namen Kevin runter zu machen.

Antwort
von tigerlill, 52

Hast du..ihr mal gegoogelt was Kevin ist? Wenn er so psychisch beeinträchtigt ist..muss er mit seinen Eltern zum Standesamt gehen wegen namensänderung

Kommentar von user6363 ,

Ein Vorname?

Kommentar von Klabuetscha ,

Gibt es da vielleicht nicht irgendwie ne Möglichkeit das Geld wieder zu bekommen? Weil es macht ihn schon wirklich fertig. Was meinst du mit was Kevin ist?

Kommentar von tigerlill ,

ja was sonst

Kommentar von tigerlill ,

Google mal nach kevinismus..deshalb werden leider viele gehänselt.. was ich in möglich finde..ob man das Geld wieder bekommen kann.ich glaube nicht..also ich an seiner Stelle würde den Namen nicht ändern wollen..denn ich finde Kevin ist ein schöner Name;)

Kommentar von shadow96er ,

Der Name bedeutet auch schön, anmutig von Geburt an.

Kommentar von shadow96er ,

Kevin ist ein Name...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten