Frage von Miserables, 91

Würdet ihr euren Hund essen, wenn ihr durch eine Unwetterkatastrophe im Haus eingeschlossen und keine andere Nahrung da wär?

Antwort
von Honeysuckle08, 12

Nicht böse gemeint, aber diese Frage ist in meinen Augen genauso sinnfrei wie das Szenario, in dem ein Veganer auf einer einsamen Insel strandet - verbunden mit der Frage, ob er dann dort Tiere essen würde...

Dazu bräuchte man diese "Unwetterkatastrophen" gar nicht mal näher zu definieren...

Trotzdem würde ich für mich antworten: Nein, ich würde es nicht tun !

Mit sauberem Wasser, jedoch ohne feste Nahrung kann ein Mensch bis zu 40 Tagen gut leben. Der Hund nicht... Trotzdem würde ich definitiv meinen toten Hund nicht essen.

Darüberhinaus ist es unwahrscheinlich, dass gar nichts sonst im Hause wäre als Mensch und Hund.

Ohne Trinkwasser überlebt ohnehin kein Mensch mehr als maximal 8-10 Tage - ein Hund nicht mal so lange...


Antwort
von NackterGerd, 12

Warum nicht - ein Hund ist auch nur ein Tier

Problem wäre nur das Schlachten, bin kein Metzger

Antwort
von Vivibirne, 8

Wenn ichs mir vorstelle : nein.
Wenn ich in der Situation wäre & mein überlebensinstinkt alle Gefühle abstellt dann : ja.

Antwort
von trainhardly, 3

Warum nicht? Ist doch egal ob man eine Kuh, Schwein, Hund oder Mensch isst!

Antwort
von neonlichtaugen, 25

vermutlich wuerde das jeder tun, wenn er kurz vorm abtreten ist, ja.

Antwort
von ragazza001, 28

Nein...niemals. Der Mensch kann wochenlang ohne Nahrung überleben. Problematischer wäre das Trinken. Und nein...Hundeblut käme auch nicht in Frage ;)

Kommentar von Miserables ,

Im Krieg haben sie Ratten gefressen. Also da wär mir Hund offen gesagt lieber :)

Kommentar von ragazza001 ,

Ich würde wohl verhungern :D

Kommentar von Honeysuckle08 ,

Ich auch - unsere Hunde aber sicher vor uns, denn die würden sich nicht fragen, ob sie uns essen sollten und sie würden es auch niemals tun...:)

Antwort
von Gimmix, 27

Der Hunger treibt einem zu Sachen, die man so garnicht glauben kann. Ich würde meinen Hund essen, aber nur, wenn er tot wäre. Er hätte natürlich auch meinen Segen mich zu fressen, wenn ich vor ihm sterben würde. Und er würde es auch tun wahrscheinlich.

Antwort
von asdhagfshasdhh, 46

Ich würde auf Hilfe warten. Ein Mensch kommt ganz gut ohne Essen 3 Wochen aus.

Kommentar von Nutzer00 ,

ich max. 2 std

Kommentar von Gimmix ,

Übertreib mal nicht. Vill ein 200 Kilo schwerer Mensch, aber sonst?

Kommentar von asdhagfshasdhh ,

Ich übertreibe nicht ein normal gewichtiger Mensch kann mit ausreichend Wasser ca. 2 Monate ohne Nahrung auskommen. Informiere dich ein bisschen tut dir auch gut.

Kommentar von Honeysuckle08 ,

Nun, 2 Monate sind schon hoch gepokert - um die 40 Tage ohne jegliche Nahrung wird die innere Muskulatur der Organe angezehrt - unter anderem der Herzmuskel...

Ansonsten stimme ich dir völlig zu - leider können sich Viele nicht vorstellen, dass man auch nur einige Tage ohne feste Nahrung auskommen kann und welche wundervollen Auswirkungen das Fasten auf Zeit hat...:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten